MD-11 und Prepar3Dv4 sind endlich eins.

Zugegeben, der Titel klingt sehr euphorisch. Ob Sky Simulations mit ihrer jüngsten Umsetzung der MD-11v2 für den Prepar3Dv4 überzeugen können, bleibt offen.

Die Entwickler versprechen Unterstützung sämtlicher Plattformen (FSX, FSX STEAM EDITION und Prepar3D V2/V3/V4), eine zeitgemäße 3D-Modellierung, hochauflösende Texturen, Sound-Effekte, realistische Flugdynamiken … und vieles mehr. Auch ein FMC ist mit dabei, basierend auf dem easyFMC Tool von Eric Marciano. Die Bilder überzeugen im ersten Eindruck vor allem im virtuellen Cockpit.

Weiter Informationen, sowie eine Liste mit allen Features findet ihr hier und auf der Website von Sky Simulations. Für Liebhaber der PMDG MD-11 vermutlich nicht, dass was sie sich erhofft haben, aber vielleicht eine brauchbare Alternative. Es darf gerne in den Kommentaren berichtet werden, wenn jemand sich für dieses Tolle Flugzeug entschieden hat und die Umsetzung von Sky Simulations ausprobiert hat.

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ganz, ganz gemeiner Titel;) . Ich dachte schon heute ist Weihnachten. Erst der Jumbolino und dann die MD11. Bin mal gespannt, was die anderen so zu berichten haben.

So ging es mir auch! Sekt wahr schon kalt gestellt. Ich dachte dann auch, es sei ein no-brainer. Egal wie übel die MD-11 auch im Vergleich zur PMDG sein wird – es lohnt sich… doch dann habe ich den Preis gesehen. Jetzt warte ich erst einmal auf ein paar Videos auf YT.

Ein Freund hat sie getestet, leider ist das fmc unter aller Kanone, lohnt sich nicht für das Geld, sehr schade…

@togismo: Vielen Dank für den ersten Eindruck. Schade!

Für so ein Ding gleich mal 50 € auf den Tisch zu legen ohne irgendwelche Reviews, Videos etc, ist schon mutig. In so einem Fall fast sicher ein Reinfall. Warum können sich die Leute nicht mal zwei Wochen gedulden?

Irgendwer muss doch mal den ersten Schritt wagen und es kaufen? Wenn jeder zwei Wochen warten würde, hätte es keiner. 😉

Von den qualitativ hochwertigen Flugzeugen der Fa. Sky Simulations lässt man besser die Finger. Man kann ja mal nach alten Reviews iher bisherigen Flugzeugflotte suchen, denn diese sind aussagekräftig genug.

Es gibt eben Dinge (nicht nur in der Flugsimulation) , das reicht es , ein Exemplar an jeden “Jäger und Sammler” zu verkaufen und schon hat sich schon gerechnet.

Was man auf den Bildern hier sieht, ist das VC fast so gut gelungen, wie das der PMDG von 2008 (?) 😉

In einem Stream auf Twitch konnte man gestern sehen das diese Maschine das Geld nicht wert ist. Wer die kauft, ist selbst schuld!