Max Kraus’ letzte: Ab an die Goldküste!

[slideshow id=279]

Wer den Namen des Entwicklers im Titel kennt, weiß, dass dieser für hochqualitative, kostenlose Flughafenszenerien steht. Den vierten und letzten Zwischenstopp auf seiner designerischen Weltumrundung vor der “Babypause” legt er auf seinem australischen Heimatkontinent ein. Mit dem Gold-Coast-Airport (YBCG/OOL) handelt es sich wieder um einen Flughafen, der hauptsächlich den Tourismusverkehr in eine Urlaubsregion abwickelt. Max hat auf einer Luftbildunterlage einen detaillierten Terminalbereich inklusive rückwärtiger “Landseite”, den Bereich der General Aviation sowie angrenzende Gewerbeanlagen im FSX modelliert. Zudem soll die Kompatibilität zur Gold-Coast-Photoszenerie von John Manaras und Terry Trezise sichergestellt sein (Anm. d. Red.: Die Kombination mit FTX Australia von Orbx funktioniert mit Einschränkungen, siehe Kommentare). Verfügbar ist der Airport kostenlos auf Avsim.

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Mal wieder eine Freeware auf Payware-Niveau, wie man es von Max schon fast erwarten kann — und wie es leider immer seltener wird. Daher ist das folgende auch nur als Meckern auf sehr hohem Niveau zu verstehen ;).

Die Kombination mit FTX Australia (mit und ohne Photoszenerie) funktioniert fast problemlos, jedoch wird im Airport-Umfeld im Abstand von einigen hundert Metern das AutoGen ausgeblendet. Zum Teil ist das auch auf den obigen Screenshots zu sehen. Mit einem schnellen Fix ist derzeit kaum zu rechnen, da Max’ Rechner zugunsten der Kinderstube weichen musste. Den Thread im FSDeveloper-Forum gibt es hier.

Viele Grüße,
Jan

Hallo Jan,

vielen Dank für Deinen Tipp. Kann das nur bestätigen, was Du zuvor schon geschrieben hast. Allein schon die Qualität der Gestaltung des Vorplatzes mit Parkplätzen usw. haben schon so manche Payware Hersteller schlechter hinbekommen. Die vielen Objekte sind eine Augenweide…

Deine beschriebenen leichten Probleme mit FTX Australia habe ich auch beobachtet, aber wie hast Du so schön ausgedrückt, “…das ist Jammern auf hohem Niveau…”!

Grüße aus Mainz,
Rainer