Manchmal holt man sich besser erst einmal in Ruhe einen Kaffee…

Kurzzeitig hatten Kunden des Professional Flight Planner X am Mittwoch sehr schlechte Laune, da Aerosoft im hauseigenen Forum verkündete, dass der Verkauf von PFPX eingestellt wird. Mittlerweile wurde der Post in „PFPX taken out of the shop“ umbenannt, was schon einläutet, dass PFPX wohl sicher nicht mehr unter der Aerosoft Flagge zu haben sein wird.

Gestern kam dann ein Post von Judith und Christian Grill dazu, die sich bei Aerosoft für die jahrelange Zusammenarbeit bedanken und klarstellen, dass PFPX sowie auch die Subscription dafür weiterhin auf der Website (www.flightsimsoft.com) zu haben sein werden. Auch der Support wird weitergeführt. Eine große Rolle wird wohl Stephen Cooke spielen, der sich sehr in der Community engagiert.

Für alle die noch präziser mit PFPX Routen planen wollen, sei nochmal erwähnt dass der User „Sharky“ im Aerosoft Downloadbereich monatlich ein Update der RAD Restrictions and Directs bereitstellt.

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Also ich bin mit dem MSFS auf Simbrief umgestiegen und habe auch nicht vor, jemals wieder eine nicht-cloudbasierte Lösung zu verwenden.
PFPX hatte seine Zeit, aber die ist irgendwie vorbei…

Ändert auch nichts an der Situation, dass die Entwickler schon seit Jahren nichts mehr machen. Eigentlich unverständlich. Sollen Sie doch ihr Programm verkaufen.

Dennoch bleibe ich PFPX-Kunde, solange NavdataPro aktuelle AIRAC-FMS-Daten dafür liefert. Wer sich etwas mehr mit realistischer Flugplanung beschäftigt, wird schnell merken, wie rudimentär Simbrief leider immer noch ist.

Hallo Tobias,
hast du ein Beispiel was Simbrief nicht kann? Ist lange her das ich PFPX benutzt habe.

Im „Normalbereich“ kann Simbrief wirklich sehr vieles und sehr automatisiert, was es für einen sehr großen Teil der Sim User ausreichend und gut macht. Im „advanced“ Bereich sehe ich PFPX weiterhin deutlich vorne, da es mehr Möglichkeiten für Leute bietet, die sich wirklich mit realistischer und sinnvoller Flugplanung beschäftigen möchten. Simbrief validiert beispielsweise die Routen nicht über NOP (früher IFPS), sondern lediglich anhand des aktuellen AIRAC. Auch ETOPS, Alternate und RCF planning ist in simbrief eher oberflächlich oder garnicht umgesetzt.

Bin eh schon längst auf SimBrief umgestiegen. Klar konnte PFPX noch mehr, aber SimBrief deckt 99% eigentlich ab und kostet kein Abo.
Und die SimBriefIntegration in die Navigraph App auf meinem iPad ist einfach genial.

Bei PFPX kamen schon so lange keine Updates mehr. Genau wie bei TOPCAT, da finde ich es mangels Alternativen noch viel tragischer.
Ich denke allerdings auch, dass NavDataPro langsam stirbt. Keine EFB Integration, etc.

Simbrief + Navigrpah App Integration sowie die Möglihckeit von mehreren AddOns direkt den OFP von Simbrief zu importieren machen es für mich immernoch zur Nr 1.

Was PFPX allerdings deutlich besser kann sind neben NAT’s noch die Performanceberechnung via TOPCAT, sofern vorhanden.

Von daher habe ich schon kein Jahren keine PFPX Subscription mehr