Macco Simulations macht Manchester Airport Ready for Departure

Es war bis jetzt eine Early-Access Szenerie, aber jetzt hat Macco Simulations den Manchester Airport (ICAO: EGCC) für MSFS fertiggestellt.

Neben den Londoner Drehkreuzen ist Manchester einer der bedeutendsten Flughäfen Großbritanniens. Nach diversen Ausbauten werden die Fluggäste jetzt mittlerweile in drei Terminals abgefertigt. Außer zahlreichen Europazielen werden von hier auch Langstrecken in die USA und nach Asien bedient.

Manchester Airport besitzt zwei Parallelbahnen (Rwys 05L/23R mit 3048 m und 05R/23L mit 3047 m Länge). Das Gefälle der alten Landebahn 23R ist immer wieder eine Herausforderung für Piloten. Bis zum Aufsetzpunkt geht sie beträchtlich bergauf und dahinter bis zum Ende bergab. Das führt manchmal zu etwas härteren oder sehr langen Landungen, wenn man den Hügel noch überfliegt.

Macco Simulations hat das Gelände detailliert umgesetzt, sogar der berühmte Airport Pub am Beginn der Runway 23R wurde eingebaut. Ansonsten ist das Add-on mit PBR-Materialen, dynamischer Beleuchtung, akkuraten Rollweg-Beschilderungen und selbst erstellten 3D-Modellen garniert.

Das Produkt kann bei Macco Simulations (oder demnächst im MSFS Marketplace) für 10 englische Pfund (knappe 12 €) erworben werden.

Features:

  • PBR textures created from scratch and used throughout the airport
  • Custom models developed specifically for MSFS2020
  • Accurate and custom night lighting +Additional immersive lighting such flashing lights
  • Accurate taxiways and taxiway signs based on latest charts
  • Accurate approaches and ILS Glide Slopes
  • Runway warning lights
  • Free future updates
  • New terminals as per the real life Manchester Transformation programme
  • Custom Jetways (In future update)
  • Latest VATSIM compatible taxiways and ground markings

 

Comments are closed.