Leonardo Maddog für P3DV5 released

Update: Hier ist Sie im simMarket 

+++

Für viele ist sie DAS Addon im Prepar3D und wird in Version 5 schon schrecklich vermisst. Umso erfreulicher ist die Ankündigung von Leonardo das die Maddog morgen für Prepar3D V5 im simMarket released wird. Neukunden müssen 95€ + Steuern berappen. Bestandskunden bekommen das Update für 15€ + Steuern. Wer das Addon Paket (MD83/ MD88) gekauft hat, erhält dieses Update kostenlos. Wir vermuten das morgen die komplette Leonardo MD Reihe das Licht der P3DV5 Welt erblickt und nicht nur die MD82 (Basepack).

 

20 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich kann den Relese kaum abwarten – es waren einfach schon zu viele Wochenende “ohne”. Ist schon klar, ab wieviel Uhr die MD im Shop verfügbar ist?

+1 juhuuu

Aber Achtung, minimal Vram Voraussetzung 8GB.

Kein Problem hab 16 GB vram 🙂

Hmm, wirklich heute noch?

Das klingt jetzt nicht so optimistisch. 🙁

Da steht aber nichts von einem heutigen Release : https://www.flythemaddog.com/site/

Ach ja, wie üblich. Faxenbuch ist wichtiger als eine aktuelle Website. Weit haben wir’s gebracht….

Hat nicht lang gedauert bis wir wieder mit OOM´s zu tun haben ^^. Hoffen wir mal das die neuen Grafikarten in Zukunft mehr VRAM bieten und nicht erst bei Karten die über 1000€ Kosten.

“der Footprint der MD8X etwas größer ist als der von PMDG” – bei mir sind das “etwas” 1GB! Ich dachte mit der 64bit-bit Version hätten wir solche Probleme endlich hinter uns gelassen.
Meiner Meinung nach sollte man für die jetzige Hardware-Generation entwickeln und nicht für eine zukünftige… Das war ja schon das Problem von FSX. Da dachte man (2006!) bald würde man pro Kern mit 10Ghz+ arbeiten… Tatsächlich ging die Entwicklung in eine ganz andere Richtung.

Das Problem ist ja nicht der Windows Speicher ,also der im PC , sondern der auf der GraKa.
Wo soll das überfhaupt hinführen? Ich denke mal an junge Leute, die wir dringend brauchen und die nicht 1,4K Euro nur für ne GraKa ausgeben können, wenn sie nicht gut betucht, Rentner oder von Beruf Sohn sind. Kein Wunder dass bei meinen 5000 Forumsmitgliedern der Altersdurchscnitt bei reichlich 50 Jahren liegt. Wir sind nach wie vor ein Club der alten Herren.
Und die Maddog, sofern man sie neu kauft, weil man mit dem Hobby beginnt, hat auch eine satte Steigerung von 31% erfahren.
PBR ist keine Mehrbelastung für Entwickler sondern ENTLASTUNG, weil neben der diffusen Texture (Albedo) aller anderen Eigenschaften in einer einzigen weiteren Textur (Metallic) stecken und im Zusammenspiel mit Albedo über deren Kanäle gesteuert werden.

Schon klar dass es jetzt nicht mehr um ram des pc, sondern VRAM der GK geht. Das Ergebnis ist aber das gleiche – immer komplexere und hübschere SImulation, aber gleichzeitige Bangen, ob es nicht plötzlich zu einem CtD kommt, da der Speicher – welcher auch immer – voll ist.
Stimme dir zu, dass man sich das erst einmal leisten muss – daher meiner Meinung nach eine gefährliche/falsche Entwicklung.

Wobei man mit Win10 Build 2004 und einer GraKa 11GB nie in die Verlegenheit kommt einen CTD zu bekommen. Da stehen 10.1 GB Netto zur Verfügung. Mehr als 8 GB habe ich noch nie gebraucht.

Richtig, aber wie gesagt kostet die über 1k…. Wo soll da der Nachwuchs herkommen (und somit auch der Markt von morgen)

Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich mit meiner 8GB RTX 2080 jetzt schon wieder an die Grenzen der Flugsimulation komme und meine Hardware-Ausstattung von Leonardo als Minimum (!) verlangt wird. Ich werde mich daher von P3Dv5 auch weiterhin fernhalten, solange die VRAM-Probleme nicht behoben sind. Never change a running system.

Die 8GB werden nur genannt, da mit allen Features aktiv und auf hohen Einstellungen + TrueSky das Limit erreicht werden *kann*. Mir hat die Maschine jedoch noch keine Probleme gemacht, auch bspw auf Vatsim mit FlyTampas EKCH Rebooted läuft es problemlos. Wer TrueSky abschaltet bekommt den 30-40% Performance-Bonus durch v5 und wird höchstwahrscheinlich nie ein VRAM Problem haben.