Kunstausstellung mit Flugsimulation – im Dortmunder U

dortmunder_u

Der Dortmunder Hartware Medienkunstverein zeigt im Dortmunder U  vom 4. Dezember bis zum 11. Januar unter dem Titel “BER-DTM-HNL – Fasten Your Seatbelts” eine Ausstellung unter anderem mit spielbaren historischen Flugsimulatoren.

Bei all den Diskussionen über virtuelles Gras, Wingflex bei Flugzeugmodellen, die Genauigkeit des Wetterradars und so weiter ist eine kleine Erdung manchmal ganz sinnvoll – kann sich noch jemand an die immerhin ausgefüllten Linienmodelle des FS4 erinnern?

Der Pressetext liest sich so: “Die Ausstellung des HMKV zeigt repräsentative Beispiele für die Entwicklung von Flugsimulationen beginnend in den 1980er Jahren. Ergänzt wird diese Auswahl von unterschiedlichen künstlerischen Positionen, die die Idee von Simulation, Spielen und Fliegen thematisieren.

Die Flugsimulationen sind dabei Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Kunstwerken, die sich politisch, philosophisch oder ästhetisch mit dem „Traum des Fliegens’“ beschäftigen. Die historische Entwicklung von virtuellen Welten und Simulationsspielen steht dabei im Fokus.”

Der Eintritt ist frei, und es wird sicher bald nach der Eröffnung ein kleines Review geben – denn eine solche Ausstellung führt sicher nicht wenige der simFlight-Kollegen zurück in die eigene Jugend :-D.

Comments are closed.