Kostenlos ins reiche Sultanat Brunei

Öl hat dem kleinen Staat in Südostasien zu sagenhaftem Reichtum verholfen. Ob der Flughafen, wie so manches in diesem Land, auch vergoldet ist, lassen die Bilder des Brunei International Airport (WBSB) zwar nicht erkennen, auf ein kleines Freeware-Juwel deuten sie aber schon hin. Christoph Bouville heißt der Architekt, den Download für FSX und ein paar Vorschaubilder, inklusive der Nachttexturen, gibt es bei Avsim.

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Nachdem ich mir die Vorschaubilder angschaut hatte, habe ich den Airport mal runtergeladen und installiert. Zuvor die Readmedatei gelesen und die wichtigen Notes ausgeführt.
Scheinbar verträgt sich mein FSX nicht mit dem Flughafen, denn ich bekam jedesmal eine Fehlermeldung.
Nachdem ich dann 90 Min. gefummelt hatte, deinstallierte ich den Airport wieder.
Der FSX läuft auch wieder.
Anscheinend bin ich wohl zu dämlich, um einen Freewareflughafen zu installieren, obwohl nach 15 Jahren als Simmer, sollte ich das eigentlich können.

Bei mir gabs keine Probleme…habs installiert und alles war sofort im FSX da…