Just Flight peppt den Jumbo auf: 747-200/300 HD veröffentlicht

newsCLS747

Der britische Softwareverlag Just Flight hat die aufgefrischte Umsetzung des Jumbos veröffentlicht. Das in Kooperation mit CLS grundüberholte Produkt geht für € 24,95 über die Leitung. Besitzer der Vorversion zahlen nur 12,95!

Die aktuelle Version läuft in FSX und den beiden Versionen des P3D, V1 und V2. Was es laut Produktseite noch alles zu wissen gibt, findet Ihr unter…

 

 

  • Highly detailed Passenger and Cargo exterior models
  • 57 High-Definition (HD) airline liveries
  • 50 cockpit sounds including system sounds and a talking First Officer
  • Custom engine reverser spray effects
  • Custom 3D landing and runway turn-off lights
  • High quality interactive 3D Virtual Cockpit
  • 2D panel with custom gauges
  • 24 model versions
  • Option for showing the wings from the interior view (wingview)
  • Pushback truck (can be switched on/off)
  • Air stairs for passenger models
  • Dynamic wing-flex
  • Detailed flight deck when seen from the exterior
  • Authentic animations – passenger doors, cargo doors, flaps, rudder, elevators, undercarriage, engine fans, thrust reversers and spoilers
  • High quality individual sound sets
  • Rolls-Royce, Pratt & Whitney and General Electric engines modelled
  • Wing with later fairing version included
  • Great FSX camera views

 

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ohne Frage ein sehr schöne Umsetzung ! Aber : ich frage mich immer wieder, was mir ein immer detaillierteres Außenmodell bringt ? Es kostet letztlich nur PC-Leistung. Und die hätte ich lieber in eine möglichst naturgetreue Szenerie investiert, gepaart mit entsprechender Flugzeug-Systemtiefe. Die heutigen Außenmodelle reichen mir persönlich hingegen völlig aus. Ich sitze ja schließlich mehr “im Flugzeug”, als dass ich es von außen betrachte. Und ich denke, damit bin ich nicht alleine….

korrekt 🙂
Offensichtlich versucht man momentan Produkte “hochwertiger” zu gestalten in dem man unnützes Gedöns (das eh kein realer Pilot beachtet, so denke ich) in die Szenerien/ Flieger einzuarbeiten. Die katastrophale Folge: weniger FPS und eventuell vermeidbare (!) OOM’s.

Ich schließe mich an. Was nützt eine Aufhüpschung für viel Geld, wenn die schwammigen Flugeigenschaften und die ungenauen Gauges die selben bleiben. Wofür habe ich das Geld doppelt ausgegeben. Die Loops in den Sounddateien sind immer noch. Da hat man rein gar nichts getan.Ich kann nur Abraten