HifiSim veröffentlicht ActiveSky 16 + ASCA

ASCA_16

HifiSim haben nach 3-jähriger Entwicklungsarbeit ihre neueste Wetterengine veröffentlicht: Active Sky 16. Gleichzeitig auch ein Texturprogramm names Active Sky Cloud Art (ASCA). Das besondere daran ist, dass diese beiden bei gleichzeitiger Installation ein dynamisches Nachladen der Wolken- und Himmelstexturen während des Fluges ermöglichen.

Somit verändern sich also die Wolkenformationen und -modelle und Himmelstexturen etc. entsprechend den Wetterbedingungen. Oder der Nutzer kann aus diversen Textursets auswählen und diese dann ebenso während des Fluges laden.

Weitere Features sind:

  • In-Cloud-Motion effect
  • Diverse ladbare Wetterszenarien
  • Navigraph Data Integration
  • zusätzliches Browser Interface
  • Wolken in nördlichen Regionen sind nicht mehr gequetscht

und weiteres.

HifiSim hat ausserdem die Preisliste veröffentlicht. Für die P3D Version werden 55,99€ aufgerufen und für die FSX Version 45,99€. Für bisherige Kunden stehen aber etwas moderatere upgrade Preise zur Verfügung.

 

simflight2016-07-08 20_13_06-HiFi Simulation Technologies _ High-Fidelity Simulation Solutions

 

AS16 kann mit anderen Texturaddons betrieben werden, kann dann aber den dynamischen Textur- und Modellwechsel nicht unterstützen. ASCA kann ebenso alleine oder mit anderen Wetterengines verwendet werden, lässt aber den dynamischen Wechsel natürlich auch nicht zu.

Wer also das volle Potential ausschöpfen will, muss AS16 und ASCA zusammen erwerben.

Für AS16 gibt es die üblichen 7 Tage Demo. Für ASCA kann es dies aus technischen Gründen leider nicht geben.

Alles erhältlich im simMarket: AS16 und ASCA

57 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bin ja mal auf die ersten Eindrücke und Tests gespannt.
Gekauft habe ich es mir sofort 🙂

Habe mir die FSX Version AS16 und ASCA gekauft.

Wenn man nun sowohl FSX als auch P3D hat und für beide Plattformen dieses AS16 holen möchte, wie funktioniert das mit den Upgrade Preisen? Werden die dann bei beiden abgezogen oder nur bei einem?

Man bekommt auch für ein Platform-Wechsel den Upgrade Preis. D.h. wenn Du die FSX Version von AS16 erworben hast (ob mit Upgrade oder normal), kannst Du die P3D Version zum Upgrade Preis kaufen.

Siehe HiFi Website:
„You can also receive upgrade pricing for cross-platform usage (for example, AS16 for FSX Full license will make you eligible for AS16 for P3D Upgrade). Visit your re-seller for details.“

„Wolken im Norden sind nicht mehr so gequetscht“. Mich würde vor allem interessieren, ob das neue AS auch Schluss mit diesen unnatürlichen kleinskalierten Wolken „Popcornclouds“ im P3D mach. Das wäre ein echter Kaufgrund für mich!

Ich kann nur sagen, dass ich die letzten Monate keine Popcornwolken hatte.

Was ich allerdings jetzt bereits auf AVSIM sehe, wie verunstaltet durch ShaderTweaks und Addons da manche ihre Wolken,Texturen und Modelle haben, da befürchte ich, kommt noch einiges an Support-Arbeit auf Hifi zu.

Kann mir jemand einen Grund nennen wieso man von ASN auf diese Version umsteigen sollte? Mir erschließt sich der Sinn nicht.

Ein Grund wäre schon einmal die dynamische Änderung der Himmels- und Wolkentexturen zusammen mit ASCA. Das funktioniert tatsächlich prima. Nie wieder im Regen bei azurblauem Himmel und schneeweißen Wolken stehen. Die passenden Texturen werden innerhalb weniger Sekunden geladen. Setzt aber voraus, dass beide Programme im Hintergrund laufen. Alles andere muss ich noch ausprobieren.

ich denke höchsten, weil du dann ASCA und das dynamische update nutzen kannst! Das ist auch sehr interessant, gerade einen flug von dublin nach bremen gemacht. in dublin regenwetter, himmel grau, wolken grau und dunkel, fast OVC. In bremen sonniges wetter. ein paar wolken, strahlen blauer himmel.

Ist echt interessant!!

Hm. Das habe ich aber bei OpusFSI auch. Da kann ich mir alle paar Minuten das jeweils aktuelle Wetter anzeigen lassen.
Dass man allerdings bei Schneetreiben immer noch bis zum Horizont oder blauen Himmel sieht…. – wenn DAS hier nicht der Fall ist, wäre es ein Kauf- und Umsteige-Grund!

Aber Opus kann doch nicht LIVE die Texturen tauschen? AS16 + ASCA tauchst je nach Wetterlage während der Sim läuft die Himmels- und Wolkentexturen je nach Wetterlage aus.

Wenn du unter „live“ verstehst, dass sich die Bewölkung während des Fluges je nach lokaler Wetterlage ändert, dann: JA, DOCH.
Ansonsten entgeht mir hier noch irgendeine Feinheit… ;o)

Mich würde interessieren, ob und wie das mit REX4 zusammen geht?

Wie ist das wenn man die Wolkentexturen von REX benutzt. Gibt es da Probleme wenn ich AS16 und ASCA noch installiere. Wie habt Ihr denn das gemacht mit der Installation?

Nene das funktioniert nur mit ASCA und überschreibt dann natürlich die REX Wolken. Die Wolken von ASCA kommen aber total an REX ran, sieht gut aus! 😀

Ich hab mir das ganze mal gegönnt.
Erster Eindruck. 15 min Flug. Wolken wirkten teilweise! etwas künstlich. Da waren etliche Popkorn Clouds zu einer Wolke zusammengesetzt. Wolkenwechsel waren in den 15 Minuten nicht zu beobachten, Sichtweite war in real 48 Kilometer, aber das war mit Sicherheit im Sim weit mehr. Kann man ja in den Settings begrenzen wie beim AS Next.
Aber ich werde im laufe des Wochenendes noch weitere Erfahrungen machen. Ich berichte bei Gelegenheit mal.

Hallo Günther, das wäre super wenn Du uns Deine Erfahrungen damit mitteilen würdest, wir warten drauf. Danke schon mal

Bin gerade mit der Twin Otter unterwegs. 8500 Feet. Bewölkung 3/8 .. also teilweise blauer Himmel …. und Regen. Vereisung der Frontscheiben.
Also ein Griff ins Klo. Wenn ich wenigstens nur eine einzige Regenwolke über mir hätte … aber so, hätte das Aktiv Sky Next auch gebracht.

Also 300 Km geflogen. Erst in 8500 später wegen Turbulenzen bei 4500. Wolkenwechsel nicht zu merken, also keine Geruckel oder dergleichen, ich mein aber er hätte zwei mal stattgefunden. Blauer Himmel über mir … und Regen. Was soll der Quatsch?
Zwischen den Wolken, immer wieder mal kleine Popcorn Wolken, sah irgendwie nach Science-Fiktion aus. Heftigste Turbulenzen, so das ich mit der Twin Otter bald auf den Rücken gelegt hätte, Regen hat nachher nachgelassen, Wolken lockerten auf. Sichtwechsel hat es gegeben, und zwar fließend.
Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Die Popcorn Wolken regen mich auf, .. ob es solche Turbulenzen ohne Sturm gibt ( Wind aus cirka 45 Grad, 6 Knoten ) wage ich zu bezweifeln.
Bisher bin ich enttäuscht.

Schreib doch mal dazu, wo Du überhaupt fliegst?
Ich habe die letzten Monate keinerlei Popcorn Wolken gesehen.
Was ich allerdings grade auf AVSIM sehe, sind durch Shader-Addons, Wolkentweaks und allerlei, was in den letzten Monaten so modern geworden ist, unsäglich verunstaltete Wolken und Farben.

Ich würde dringend raten, mit Screenshots und allen Einstellungen im Hifi Forum anzufragen.

Wolkenwechsel sollte man auch nicht merken. Schnellere Sichtwechsel hört sich an, als ob es eben die Sichtwechsel wären, wenn Du durch eine Wolke fliegst. Da du auch Regen hast ohne Wolken, vermute ich wirklich, da ist irgendwas faul.
Du kannst auch im Radar mal nachsehen, ob Wolkendarstellung in Radar und Sim übereinstimmen

NZKK Kerikeri new Zealand nach Hamilton NZHN.
Ja, ich muss das noch mal genauer Verifizieren.
Wolken Addons und irgendwelche Tweaks hab ich nicht bei meinem P3D.

Popcorn-Clouds sind Realität und das wissen auch LM. Du siehst sie auch erst in höheren FLs. Dazu braucht es auch keine anderen Wolken, denn auch die P3anbieterD default Wolken beinhalten Popcorn-Wolken. Es bleibt zu hoffen, dass das mal ein Drittanbieter wie Hifi abgestellt bekommt, von Seiten LM wird da wohl nichts kommen.

Ich meinte damit, dass ich die letzten Monate mit AS16 und ASCA keine Popcorn Clouds gesehen habe.

Ich bin ja auch selbst schuld … Warum höre ich auch nur auf das, was Einzelne hier schreiben!!

Erster Flug und gleich wieder Popcorn-Clouds. 60 Euro für die Katz und mal wieder zurück zum FSX …

Man sieht ja bereits teilweise auf den Previews von ASCA, dass auch dieses nicht vermag, die Popcorn-Clouds abzustellen. Im SIM im Cruise auf bspw. 360 sieht das Ganze dann gewohnt unnatürlich und gruselig aus.

Bin da ganz deiner Meinung…bis jetzt meide ich den P3D auch nur aus diesem einen Grund. Echt schade, dass die Clouds einem den ganzen Sim vermiesen!

Wenn du wüßtest, worauf du der Wolken wegen verzichtest…. ;o)

Backup des P3D zurückgespielt. Shader Cache geleert, p3d.cfg erneuern lassen. … Jetzt sieht das schon ganz anders aus bezüglich der Wolken. Scheint tatsächlich irgendwo der Wurm drin zu sein.
Gut, dann mache ich morgen mal einen Flug mit der 737. Dann schauen wir mal.

Popcorn-Clouds: mit welchen sind die gleichzusetzen? Altocumulus? Die kommen ja weiter oben vor und können auch sehr dicht erscheinen. Aber seht ihr die im Sim auch unterhalb 6000ft?

Könnte mir bitte einer sagen, wie ich PFPX mit AS16 verknüpfen kann?

Hat sich erledigt „C:\User\……..\AppData\Roaming\HiFi\AS16_FSX\Weather

Ich stelle gerade fest, ich hatte bei meinen ersten Flügen mit AS16 und ASCA einen blöden Fehler gemacht. Also einfach ignorieren was ich da da von mir abgesondert habe,
Sorry.
Vielleicht kann das der Moderator auch löschen.

Rob Ainscough hat ein Video gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=B5MTP9KHUbc

Nochmal „Hm“.
Entweder bin ich zu blöd, um zu erkennen, worin der „live“ Wolken-Textur-Tausch besteht, oder ich weiß nicht….
Sieht man sich das verlinkte Video (danke dafür!) bis zum Ende an, und wählt sich dann das Promo-Video der Hersteller, die zeigen zumindest eine „soft transition“ der Wolken bei Wetteränderung an.
WAS tatsächlich sensationell gut aussieht, sind die In-Cloud-Movement-Effekte!
Aber sonst…. genug Grund, um umzusteigen?

Dem kann ich nur zustimmen.
Der In Cloud Movement Effekt macht mir Schnappatmung, wie im realen Leben 🙂

Allerdings ist mir das kein Umstieg von ASN Wert. Rex Soft Clouds macht die Wolken irgendwie auch schöner. Also angetan bin jch nicht.

Mich würde mal interessieren wie Rob sein PC so ausgestattet ist. Das sieht ja unglaublich smooth aus.

Man bekommt es im Sim angezeigt, wenn er neue Wolkentexturen läd. Während 40 min war das bei mir vier oder fünf mal. Das ging von overcast (was auch wirklich overcast war) bis Broken. Alles sehr subtil, so das es einen nicht knall bumm auffällt. Es ist also kein knallharter Bruch da, auch die Sichten scheinen smooth. Das ganze geht bei mir auch nicht auf die Frames.
Langsam bin ich ja doch sehr angetan von dem ganzen.

Wie sieht das eigentlich mit dem VAS Verbrauch aus? Bei den ganzen Texturwechseln geht der doch locker stark nach oben!?

Ich hab den FSX und nutze ASN.

Wie sieht es aus für mich aus, was genau muss ich mir kaufen um das neue AS16 voll zu nutzen. Mit allen Funktionen wenn ich jetzt neuer Kunde wäre.

Wer kann mir das genau sagen?

Du brauchst nur AS16 und ASCA kaufen. Als Bestandskunde gibts auf AS16 Rabatt.

ja es gibt ein upgrade preis von 27,99€ ist da alles schon drin oder muss man sich das ASCA noch für 18,99€ extra kaufen?

Es handelt sich hier um zwei voneinander unabhängig verkaufte Produkte, die erst gemeinsam „alle Stückl’n spielen“. – Rabatt also nur auf AS16, ASCA dazukaufen.

Kann einer eine Aussage treffen, ob die METAR’s diesmal korrekt interpretiert werden und ob bzw. wie zuverlässig die Höhenwolken in die Szene eingesetzt werden? Oder werden wieder diese flauschigen Cumulus gemalt obwohl eine Nimbostratus da sein sollte?

@Andy
das ist ja der Witz des ganzen. AS1016 und ASCA sollen ja im laufenden „Betrieb“ des Flusis, dynamisch die Wolkenarten korrekt setzen. Ob das wirklich so ist, kann ich als Laie und Nichtmetrologe schlecht beurteilen. Aber das wird sich in einem Review schnell zeigen (ich hoffe auf Simflight)

Was-Wie? Review!! – Hat HifiSim nicht schon längst bewiesen, dass akkurate Wetterdarstelung Sache des Hauses ist!?
Wozu also ein Review – Kaufen und Fliegen – der Shop hat 24h geöffnet!!
Mich hat HiFiSim noch nie enttäuscht, garantiert auch diese mal nicht!

Nein eben nicht; HifiSim hat bewiesen, dass sie Wetter schön malen können, nicht realistisch. Auf letzteres kommt es mir persönlich aber an; muss man nicht diskutieren ob meine Einstellung dazu nun korrekt ist, aber das ist der Grund wieso ich nach wie vor FSGRW nutze.
Wenn ich vor der Haustür oder beim letzten Segelgang eine Nimbostratus am Horizont hatte, will ich in der Simulation nicht eine Cumulus sehen (das war jetzt ein krasses Beispiel was mir auffiel und auch der METAR vom besagten Tag war korrekt; FSGRW zeigt eine Stratusschicht, ASN malt Cumulus). Ich möchte korrekte Winddaten auch der Höhenwinde haben und ich möchte realistische Oszillationen der CAT auf Höhe haben und nicht das sinnfreie FSX Standard-wackeln auf der Längsachse. Auch wenn die Höhenturbulenzen bei einigen Fliegern welche ein eigenes Flugmodell haben damit nicht klarkommen (krassestes Beispiel die PMDG 777).
Einem typischen Simmer wird das sicherlich egal sein, mir aber nicht. Wenn ich letztens um eine Front drumrumgeflogen bin möchte ich im Sim keine süßen Schäfchenwolken sehen. Wenn Gewitter gemeldet ist macht auch ASN einiges richtig, aber eben nicht bei „es braut sich was zusammen“ Wetterlagen.

Meine Güte! Wir reden hier aber noch immer von einem Computerspiel, oder?

Von keinem Spiel; ich würde es eher als Simulation bezeichnen. Bezeichnest Du X-Plane auch als Spiel obwohl die NASA und auch die EADS dies als erste Testplattform für Tragflächenprofile nutzen um erheblich Kosten zu sparen bei neuen Entwicklungen? Jeder hat halt andere Ansprüche das braucht man weder zu Diskutieren noch den anderen von seiner eigenen „besseren“ Meinung versuchen zu überzeugen.

Das Poblem schlechthin ist ja die Datenassimilation. Alleine mit METARs kannst du keine Wetterbild generieren. Sichten kann man nur bis 10km verschlüsseln, größere Sichtweiten werden nicht berücksichtigt. Steht CAVOK im METAR, heißt das, dass nur keine Bewölkung UNTER 5000 FT AGL (oder der MSA, je nachdem was höher ist) ist. In EDDM könnte es bei 12 km Sicht eine Overcast-Schicht um 6000 FT haben und im METAR steht völlig rechtens CAVOK drin.
Um ein einigermaßen korrektes Abbild des aktuellen Wetters zu bekommen, muss auf Modelldaten zurückgegriffen werden, die auch nicht immer der Wahrheit entsprechen. (Oft werden Fronten zu früh/spät gerechnet oder gar völlig misinterpretiert (Gewitter Ja/nein/vielleicht ;-)).
Dann ist die Frage des Modells, das verwendet wird auch nicht ohne. Frei zugängliche und (meines Wissens) kostenlos verfügbare Modelle wie das amerikanische GFS haben eine Maschenweite von knapp 40km. Das heißt, es steht alle 40km in der horizontalen ein „Mess“wert zur Verfügung. Damit kann man keine gescheiten Fronten oder gar sommerlichen Gewitterlagen simulieren. Das Modell rechnet eine Gewitterzelle, die an einem Sommerabend von Zürich nach Passau zieht und bügelt dann im gesamten Alpenvorland in einem 3- oder 6h-Zeitraum Gewitter rein. Ganz zu schweigen davon, ob das Gewitter dann wirklich da ist. Gerade bei konvektiven Erscheinungen ist auf Modelle mich solchen Maschenweiten kein Verlass.
Naja,
um wieder on-topic zu gehen,
Ich würde mich freuen, wenn endlich mal die Tops jeglicher Wolkenerscheinungen im Sim einigermaßen korrekt dargestellt würden. ASN hat bei mir so ziemlich immer die Tops bei 5000 FT gesetzt. Obwohl die Tops in Wirklichkeit irgendwo jenseits FL250 waren oder so. Von TCU/CB-Tops mal ganz zu schweigen.
Ich warte ab und beobachte erstmal.
regnerische Grüße aus MUC,
Andi.

Ich hab AS16 und ASCAR gestern auf einem Flug von EDDL nach LIPE auf FL250 gestestet und bin restlos überzeugt. Bei der momentanen Wetterlage haben wir Gewitter, blauen Himmel und Dunst auf der Strecke gehabt und alles wird korrekt dargestellt. Der Wechsel von leichten Cumulus zu Gewitter geht ohne „Aufpoppen“ der Gewitter. Gewitterwolken werden sehr schön als typischer „Amboss“ dargestellt und reichen teilweise über FL250 hinaus.
AS16 und ASCAR wirken besonders gut in P3D mit Volumetric Fog.
Wenn du durch leichte Bewölkung fliegst sieht man über die Frontscheibe dünne „Nebelschwaden“ ziehen. In LIPE war nach einem Gewitter noch leichter Dunst in derLuft, auch das wurde richtig gut dargestellt.
Allerdings glaube ich das der ganze Funktionsumfang nur in P3D mit Vol. Fog sauber dargestellt werden kann.
Übrigens … nach der Installation den Shader Cache von P3D löschen und die config löschen/neu erstellen, sonst siehts auch nicht so gut aus.
Chris

Habe AS16 mit Rex Soft Clouds .Die Nebelschleier sind bei mir auch im Fsx Dx 10 +Fixer vorhanden .Sieht schon Hammer aus .Für Leute die noch FSX fliegen!

..nun zur Praxis – mein erster Flug mit AS16!

Wie im anderen Thread gesagt, bin ich von HiFi Sim noch nie enttäuscht worden! Und genau das ist eingetreten. Bin gerade auf einem 4 Stunden Flug von Honduras an die Bahia California.
Und.. ich kann mich kaum sattsehen.. – eine ganz neue Art der Wetterdarstellung – Wahnsinn!
Der Wetteraufbau wirkt irgendwie ganz anders als vorher gewohnt, .. viel-viel realistischer. Fast könnte man meinen, einen neuen Simulator vor sich zu haben!
Der Einbau- je nach Wetterlage, unterschiedlicher Wolkenarten/Texturen – und das einstreuen abwechselnder Himmeltstexturen ist voll der Hit!
Die Software (AS16 und ASCA) ist das bezahlte Geld absolut Wert!
Wenn Damian es eines Tages schaffen sollte, auch noch die Wassertexturen „on the Fly“ dynamisch zu verändern, wäre ein Transatlantikflug auch wesentlich aufregender…

Ich habe jetzt etliche Flüge hinter mir, VFR und IFR. Nach einem Posting im Hifi Forum ist der Full Dynamic Modus von ASCA noch der beste

http://www.hifisimtech.com/forums/showthread.php?6529-Difference-between-full-dynamics-and-global-automatic

So habe ich das auch am Laufen. AS2016 steht auf default. Und es ist schon beeindruckend, was jetzt an Wetterdarstellung möglich ist. Langsam komme ich zu der Überzeugung das AS2016 im zusammenspiel mit ASCA doch sein Geld wert ist.

Nimm an der Diskussion teil (bitte die Netiquette beachten: https://www.simflight.de/netiquette)

Ich habe während eines ersten längeren Fluges nach KSFO den Eindruck, das die neue Version massiv am VAS-Volumen „knabbert“. Das war definit bei AS/FSX Sp5
noch nicht der Fall. Ich werde das weiter beobachten.

und Günther begeistert?

hallo ich bin begeistert aber zieht gewaltig an meiner FPS, besonders bei hohe wolkendichte.

im FSX alles in Butter. FPS kein Unterschied. Fahre AS16 im Standard und ASCA im „Full dynamics mode“.
Großer Wurf von HIFI.