GSX Version 1.9.9 Update – Großes Update!

 

GSX

FSDreamteam haben Ground Service X (GSX) auf die Version 1.9.9 befördert. Damit wurden nicht nur Kleinigkeiten gefixt, sondern zahlreiche neue Features wie das Kollissionsystem, SODE-Unterstützung oder die Gateauswahl während des Fluges. Zur Installation lediglich den neuen Installer downloaden und laufen lassen. Die Features:

  • SODE Jetways Integration – Major Update
  • Airport selection menu – Major Update. It’s now possible to pre-select a gate to be used for GSX when still in flight.
  • Support for New Collision System – Major Update
  • Support for airports using non-standard ground elevation, like Aerosoft Madeira, La Palma, etc.
  • New Catering Truck : Scania CT8000 to be used for the A380.
  • New „Restart Couatl and Rebuild Airports cache“ option of the „Couatl Settings“ menu.
  • Cargo parking spots recognition: Cargo operators will appear only on Cargo parking spots, and non-cargo operators will appear only on non-cargo parking spots.
  • Warning message when using isolated parkings (not connected to any path).
  • Automatic protection from removal of non-Ground Vehicles objects in 3rd party sceneries using SODE or other custom Simobject creation methods.
  • New AGNIS Docking System (used in KMEM).
  • Automatic removal of Ground Vehicles around the user airplane after GSX started its services.
    „Warp to Trial“ now set the plane on the first Start Position.
  • Ground operator added: NOK : NOK AIR (Thailand).
  • Ground operator added: HVN : Vietnam Air (Vietnam).
  • Ground operator added: HAS : Hong Kong Air Service (Hong Kong).
  • Ground operator added: KAC : Kuwait Airways (Kuwait).
  • New Liveries for the following operators: Air Europa, Avianca, Condor Flugdienst, Eurowings, Frontier Airlines, Thomas Cook Airlines UK, Iberia, Swiss, Spirit Airlines, Transavia France, GOL, German Wings, Ryanair, SAS.
  • Bugfix: GSX vehicles wheels not turning in reverse anymore when they move backward.
  • Bugfix: Improved detection of removed airports .BGLs (AFCADs) to trigger an automatic Airport Cache regeneration.
17 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Genial!! – Die – tun was – gegenüber „anderen“ im gleichen Genre!

„Andere“ können vieles davon aber schon längst (und teilweise noch besser). Ich finde es aber trotzdem schön, das GSX langsam aufholt. Denn „Andere“ funktionieren im P3D leider gar nicht.

Und bei GSX habe ich bisher nur einmal bezahlt bei globaler Abdeckung 🙂

so, gekauft! Adieu AES!

Mag sein, ist aber sehr kostenintensiv wegen der Credits. Bin auch nur noch mit GSX unterwegs seit Erscheinen und vermisse nichts, obwohl ich es mir anfangs noch nicht vorstellen konnte.

Was ich noch nicht genau verstehe, vielleicht kann mir das ja jemand erklären: Was genau wird GSX für eine Rolle mit den SODE Jetways spielen? Vermutlich ist man ja trotzdem darauf angewiesen, dass es in der eigentlichen Scenery schon SODE Jetways gibt. Aber dann erkenne ich den Vorteil noch nicht ganz. Außer diese dann direkt übers GSX statt SODE-Menü gesteuert werden können?

Ich finde es trotzdem super, dass es diese enge Verknüpfung nun gibt. Das wird SODE kurz bis mittelfrisitg als Standard festsetzen und Entwickler werden nicht mehr drumrum kommen.

Ich habe es noch nicht ausprobieren können, aber ich habe gelesen, dass es einen „Austausch“ von Informationen zwischen SODE und GSX geben soll. Das würde zum Beispiel verhindern, dass GSX eine Treppe an der vorderen Tür bereit stellt, wenn dort schon ein Jetway angedockt hat.

So, hab’s gerade ausprobiert – es funktioniert! Hier mal am Beispiel von Valencia X:
http://wp.me/a1oau2-dRa

Herrlich: anstandslos wird auch die aktuellste Version P3D v3.3 bedient. Schade nur, dass der nigelnagelneue EDDF Sode (noch) nicht unterstützt. Und EDDT (neue Version) auch nicht…. also hier weiter abwarten und hoffen 🙁

Ich hab mal ne Frage, ich benutze für mein FSX bis jetzt nur AES. Wie funktioniert das mit GSX am Terminal mit den Jetways ? Funktionieren die an jeden beliebigen Flughaben. Z.b wenn ich in Lissabon (von Aerosoft) am Gate stehe ?

Günter
2. Juni 2016 16:00

Der Airport muss SODE natürlich unterstützen, aber der Jetway wird dann über das GSX Menü gestuert. Also keine Notwendigkeit mehr, noch extra wieder ein Menü zu öffnen

Leider muss dazu gesagt werden, dass sich auch die SODE Jetways von Memphis wieder viel zu schnell bewegen. Die Animation bekommt einfach niemand so realistisch hin wie AES. GSX und SODE sind aber auf einem guten Weg. Der Mallaghan CT8000 gefällt mir sehr – jetzt müssten nur noch die anderen Fahrzeuge, die kein reales Vorbild haben, durch welche mit realem Vorbild ersetzt werden.

So langsam bekomme ich das Gefühl, dass aus dem FSX/P3D ein Jetway-Simulator werden soll. Alles und jeder schreit danach. Ich, für meine Person, sehe die Dinger nicht, wenn ich im Cockpit sitze, was eigentlich der richtige Platz bei einem Flugsimulator ist.
Nix für Ungut. 😉

Ich sehe die Dinger aus meiner 737-700 heraus sehr wohl. Es baut Atmosphäre auf, wenn ich vor dem Pushback dem Jetway vom Pilotensitz aus zusehen kann, wie er zurück fährt.

Weiss jemand von Euch wie man bei den Container die Airlines benützen kann z.b Swiss AKH Container