GSX v2 Airport Konfigurationen

Seit dem Erscheinen von GSX Lv 2 hat sich Nutzer “Cartayna” die Mühe gemacht und viele wichtige Destinationen in (Zentral) Europa überarbeitet um GSX besser an die möglichen Addon-Szenerein anzupassen.

GSX ist in der Grundkonfiguration auf die Standardszenerien ausgelegt, bei denen auch alles reibungslos funktioniert. Bei Addonszenerien kommt es aber meist – je nach Sorgfalt oder Absicht der Entwickler – zu GSX Irritationen, die dem der Szenerie zugrunde liegenden AFCAD geschuldet sind. GSX ist von Beginn an aber darauf ausgelegt, dass der Nutzer selbst mit wenigen Klicks die aktuelle Parkposition entsprechend korrigieren kann. Bei größeren Airports und nun mit den hinzugefügten Jetways in Lv2 artet das aber nach einer Menge Arbeit aus.

Die hat sich “Cartayna” aber seit Monaten unermüdlich gemacht und liefert uns gratis ein stetig verbessertes Bundle an GSX Konfigurationen für viele europäische Addons. Das “Bunch of configuration Airports in GSX2” findet man im entsprechenden Unterforum von GSX inkl. Videotutorial und ausführlichen Anleitungen.

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ja, der User Cartayna leistet da wirklich tolle arbeit, auch wenn man hier und da merkt, an welchen Airports er heimisch ist, und an welchen nicht. Das tolle ist, dass er auch sogenannte “Full” Packages anbietet – dort ist dann auch schon der Pushback und die Standpositionen der Fahrzeuge richtig definiert!

Sehr hohe Qualität haben meiner Erfahrung nach auch die Configs von “iniBuilds”: https://www.inibuilds.com/gsx-profiles

Allen, die sich in dem Bereich engagieren, herzlichen Dank.

Danke für den Link. Kannte ich noch nicht.

Super, dass Leute ihre Configs zur Verfügung stellen. Ich sehe hier allerdings fsdreamteam in der Pflicht, bei dem hohen Preis auch eine Datenbank einzurichten, so wie es beispielsweise bei Chaseplane der Fall ist. Umberto führt sich leider auf wie eine Mimose, wenn man die Preisstruktur kritisiert und Verbesserungsvorschläge unterbreitet…

Tolle Sache! Hat vielleicht jemand einen Tipp was ich bei LOWW falsch mache? Ich habe nach dem Einbinden dieser Files lediglich die Heavy Gates am Pier Ost und West sichtbar.

(P3Dv4.3/FT Vienna 2.9/GSXv2)

die einzelnen Schritte:
im FT Configurator auf Sode gestellt
Im 12bPilot Sode Ordner die LOWW.xml auf off gestellt
die loww-catay.ini in den roaming/GSX Ordner kopiert und in der *.ini den Pfad angepasst
den exclude Ordner (beinhaltet weiteren Ordner scenery mit der 000_LOWW_GSX_JWEXCL.bgl) und die 000_LOWW_GSX_JWECL.xml in addonmanager/FSdreamteam/Exclude kopiert.

Ergebnis ist wie oben beschrieben, bekomme insgesamt nur 3 bis 4 jetways am gesamten Airport.

Bei EHAM von den inibuilds Leuten wurde eine bgl mitgeliefert welche die Originale im scenery Ordner von FT ersetzt hat. Das hat auf Anhieb funktioniert. Dieser Schritt und eine dazu passende bgl fehlt mir bei den Cartayna files.

Danke für Tipps!

Dein Vorgehen ist eigentlich korrekt. Hast du sichergestellt, dass du nicht noch eine zweite LOWW-xyz.ini im entsprechenden Ordner hast, und hast du GSX nach dem Laden genug Zeit gegeben, die Airport Cache zu regenerieren? (Meldung “Airport Cache regenerated with success in x seconds”)

Leider finde ich, wo wir gerade bei LOWW sind, die Umsetzung von Cartayna hier weniger gelungen: Es gibt, (sofern mein sim sie denn richtig geladen hat), am alten Terminal mehrere “Fatansie-Jetways”, und teils Glas-Jetways wo in der realität kein Glas verbaut ist. (Das ist leider sehr häufig ein mangel bei diesen inis, da vielen das Ansehen der laufenden Paxe wichtiger ist, als eine realitätsgetreue Umsetzung – gut, lässt sich auch schnell beheben wenn mans anders haben will, daher will ich da nichts sagen).
Ich vergleiche die Umsetzungen immer mit möglichst aktuellen Fotos aus der Realität. Häufig findet man dann doch noch andere Jetwaymodelle, andere Werbebanner etc. Für LOWW habe ich erstmal wieder auf die FlyTampa Jetways zurückgeschaltet, aber an vielen anderen Airports nutze ich gerne die guten GSX Configs.
Trotzdem möchte ich meinen großen Respekt vor der Arbeit Cartaynas nochmal betonen, gerade auch jetzt, wo er mit den Full Versionen auch korrigierte Pushback-Routen usw. mitliefert. Tipp: Wenn man die Jetways an einem Airport nicht mag, kann man diese auch in der Config abschalten, und die originalen behalten, erhält dann aber trotzdem die korrigierten Pushbacks und Parkpositionen usw.

Mal ne blöde Frage: Die SODE-Umsetzung von FlyTampa ist doch sehr gelungen. Warum sollte man die überhaupt mit GSXL2 ersetzen?

Danke für deine Antwort. Weitere LOWW *.ini hatte ich nicht im Ordner.

Ich leg das Projekt jetzt auch wieder auf Eis. Wollte nur wissen, ob ich irgendetwas nicht/falsch berücksichtigt habe. Die Sache mit der ersetzten .bgl von den Inibuild Leuten hat mich wohl etwas irritiert. Dachte das Vorgehen müsste immer gleich sein. Zudem sind EHAM und LOWW von FT.

Du hast vollkommen recht, ich bin auch nicht für Glas-Jetways um jeden Preis. Ich wollte mir in LOWW halt einen Eindruck betreffend des Ergebnisses verschaffen, verwerfen kann man das dann relativ bequem wieder. Belasse hier auch das FT native SODE System.

Hab eh schon zu viel Zeit für das Gefrickel bei der Fehlerfindung verschwendet und grundsätzlich wenig bis keine Geduld für solche Anpassungen. Selbst würde ich mir die Arbeit niemals antun jede Gate-Position ins Reine zu bringen. Umso mehr schätze ich solche Drittinitiativen.