7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Seit ich GSX nutze, vermisse ich AES nicht mehr. Die Produktpflege und die positive Resonanz auf Feedback sprechen ihr Übriges. Ich weiss eigentlich auch nicht mal mehr, wann ich AES überhaupt das letzte mal genutzt habe – das wird wohl Jahre her sein.

Kann mich Sun_King nur anschließen.
Was bei AES abgeht, ist schon ein Armutszeugnis.
Wird das überhaupt noch weiterentwickelt?
Man bekommen aber auch keine Infos als “Kunde” wie jetzt der Stand der Dinge ist.
Kundenfreundlichkeit läßt grüßen!

GSX ist meines Erachtens gar nicht schlecht. Leider vermag ich es nicht mehr zu genieesen, da der FSX seit kurzer Zeit (!!) nur noch Abstürze hat. Jahrelang lief er absolut stabil. Habe bereits die diversen Lösungsvorschläge aus dem Netz priobiert. Hilft alles nichts. Schon komisch, dass auf einmal mein FSX nicht mehr klappt……sehr sehr komisch….da kommt einem schon ein Verdacht auf…..

Dass der FSX ein Ablaufdatum hat oder dass es ein Programm ist, dass in einer Windowsumgebung läuft? 😉

Interessant, dann wäre also ein neuer Flusi nur mit einem auf ihn zugeschnittenen Betriebsprogramm sinnvoll. Geht das überhaupt mit der gegenwärtigen Hardware? Setzt die nicht auch Grenzen?

Es gibt heute schon mindestens einen Flugsimulator, der auch in der Windowsumgebung läuft, aber sich dieser nicht komplett ausliefert.

Windows bringt es nun mal mit sich, dass man je nach Nutzerverhalten nach einer Zeit das System neu aufsetzen muss, damit es wieder optimal läuft. Davon ist FSX als installiertes Programm nicht nur betroffen, sondern er verhält sich genauso. Installiert man oft und viele Add-ons, steigt die Wahrscheinlichkeit von Problemen…

Einige Betrachtungswinkel erscheinen mir hier doch ein wenig eindimensional. GSX ist sicherlich ein feines Programm, da bestehen auch meinerseits keine Zweifel. Jedoch vermag es im FSX keine Jetways zu animieren und das ist schon ein – zumindest für mich – sehr entscheidender Punkt, der für eine Koexistenz von AES spricht, weil mir das eben gefällt. Die P3D User sind da ja prinzipiell raus, weil die in den allermeisten Fällen noch auf die modifizierten verbuggten FSX Standadrd Jetways zurück greifen müssen, die beim Heranfahren partiell im Boden versinken. Einer der der vielen Punkte, an denen man eben doch merkt, dass der P3D doch auch nur ein FSX ist. AES ist ein altes Programm und man kann nicht prinzipiell erwarten, dass es genau so weiter entwickelt wird, wie das vielleicht in den Anfangstagen der Fall gewesen ist. Das liegt gänzlich und allein beim Entwickler, wie eben natürlich auch die Kauf- bzw. Verwendungsentscheidung.