DCS

Großes Update, viele Verbesserungen.

Eagle Dynamics haben gestern ein großes Update für den DCS released. Über 1,5 Gigabyte müssen bei allen Nutzern durch die Leitung, bevor die Open Beta auf dem neuesten Stand genutzt werden kann. Doch der Download lohnt sich.

Die Weiterentwicklung des Digital Combat Simulators ruht bei Eagle Dynamics und deren Partnern nie. Selbst Addons, die in der Stable Version schon länger im vollen Umfang nutzbar sind, werden stetig verbessert und in der Open Beta ausgerollt. Besitzer der vielen Flugzeugmodule können sich jetzt besonders über das jüngste Update freuen. Denn nicht nur das neueste Modul des Simulators, die JF-17 hat ein Update erhalten, auch die A-10C Warthog, AV-8B Harrier, die AJS-37 Viggen, die F-14B Tomcat, die C-101, die F/A-18C Hornet und natürlich die F-16C Viper wurden verbessert:

  • Piloten der AV-8B können sich jetzt über die Aktivierung von JDAMs und ein realistischeres Fuel Modelling freuen
  • Die AJS-37 bringt ein großes Paket an Neuheiten mit. Hier wurde nicht nur eine neue Kampagne hinzugefügt, sondern auch das Außen- und Innenmodell der Maschine verbessert – neben Upgrades der Cockpitsysteme.
  • Die F-14B erhält Verbesserungen der Flugdyamiken und Waffensysteme. Auch die JF-17 sollte für den RIO und das RWR jetzt keine Unbekannte mehr sein.
  • Da die JF-17 noch in den DCS-Kinderschuhen steckt, ist die Liste der Verbesserungen natürlich lang. So viel sei gesagt: Fast an allen System wurde noch mal kräftig verbessert und gearbeitet. Das komplette Changelog findet ihr am Ende dieses Artikels.
  • Bei der C-101 gibt’s Neues auf die Ohren, das Soundpaket wurde verbessert. Das Elektrik-System soll jetzt auch näher am realen Vorbild und Anti-Ice tut, was es soll.
  • Die F-16C erhält ein besseres Außemodell. Wer jetzt bei Turns aus dem Fenster schaut, kann Wingflex erkennen. Außerdem erhält das Cockpit weitere Funktionen.
  • AMRAMs werden jetzt in der F/A-18 noch attraktiver, da man mit dem Radar jetzt auch endlich TWS (Track While Scan) nutzen und mehrere Bandits markieren kann. Gleichzeitig wurde die Funktionaliät der JDAMs und JSOWs verbessert und entspricht jetzt dem originalen Handbuch.
  • Wie schon lange angekündigt, hat die A-10C hat ein neues Cocpkpit-Modell samt Texturen erhalten.

Doch nicht nur die Aircraft-Module waren in der virtuellen Werkstatt. Beim Sim haben sich die Entwickler um die Verbesserung des internen Voice-Chats gekümmert, neben kleineren Veränderungen an den Sim-Assets. Fans von historischen Dogfights auf der Normandy Map können dort jetzt neue Orte, bessere Texturen und zahlreiche optische Verbesserungen entdecken – so zum Beispiel den Mont-Saint-Michel.

Das komplette Changelog findet ihr wie immer im DCS-Forum.

Quelle Bild: User Urbi/DCS-Forum

Comments are closed.