FScene – Texturentausch für Prepar3D

Der Zug scheint auf Schiene zu stehen und immer höhere Geschwindigkeit anzunehmen. Gemeint ist natürlich die immer größer werdende Zahl von Designern, die auf Lockheed Martins Prepar3D setzen. Nun gesellt sich auch Ruud Faber dazu, der dem Nutzer einen “Kulturschock” ankündigt, wenn er die gewohnten Texturen gegen sein altbekanntes FScene tauscht, nun wohlgemerkt auch für P3D.

Abgedeckt wird die ganze Welt zu allen Jahreszeiten und es gibt sogar die 5., den harten Winter. Besonders schön sollen die Wälder sein, und zu bekommen ist FScene – 4X-World for Prepard3D u.a. im simMarket. Die “Lizenz zum Fliegen” muss man aber haben…

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich finde diese FScene Texuren absolut unterirdisch. Sehen aus, als würden sie noch aus dem FS 2004 oder früher kommen. Da gibt es wesentlich bessere Freeware.

nicht gerade unterirdisch, aber wsoo realistisch erscheinen sie mir auch nicht gerade. Sehe anbetrachts Global X und UT X Europe.etc aber auch keinen Sinn in dieser Investition für mich.
Mag sein das das per Screenshot aber auch nicht besser ‘rüberkommt

Schön finde ich, dass die Bilder Copyright 2007 tragen und die meisten Bilder die Statusleiste des FSX enthalten…

Das heißt augenscheinlich stammt keiner der Screenshots wirklich aus Prepar3D.

+1
Faszinierend!
Der Kunde ist ein dummes Schwein!
Der Kunde bleibt ein dummes Schwein!
Scheinbar fangen jetzt viele mit derartig dubiosen Methoden an zu werben und zu verkaufen. Wohl dem der sich vor einer Kaufentscheidung erst mal mindestens 2 Stunden im Internet etc. über das Produkt informiert. Fraglich ist ob man wegen des hauchzarten Copyright-Hinweis oben links überhaupt von Täuschung sprechen kann? Da sollten mal Juristen zu Stellung nehmen. Bin gespannt!
Happy (Bauch-) Landings 🙂

Hallo!

Jetzt einmal langsam mit den Pferden :-). Es hat ja kein Mensch behauptet, dass das Produkt völlig neu ist. Von Täuschung kann also keine Rede sein!

Ihr müsst Euch offenbar noch daran gewöhnen ;-), dass jetzt immer mehr Produkte, auch ältere, für P3D fit gemacht werden. Oder hat sich jemand beschwert, dass Carenado seine Flieger jetzt P3D-fähig macht, oder der FS Commander, oder REX…?

In Zukunft wird vermutlich ohnehin parallel veröffentlicht werden, à la FS2004/FSX.

Viele Grüße, Klaus

ICh habe noch einigermassen Verständnis für diese Kritik, sieht es doch im ersten Augenblick tatsächlich nach Täuschung aus. Allerdings relativiert sich dieser Eindruck, sobald man weiss, dass Prepar3D dieselben Landclass-Texturen wie FSX verwendet. So betrachtet, sich die Screenshots – auch wenn zugegebenermassen nicht auf P3D aktualisiert sind, eben doch aussagekräftig, weil faktisch kein Unterschied in der Darstellung gegenüber FSX besteht. Es werden dieselben Texturen an derselben Stelle ersetzt, wie beim FSX 🙂 Also vielleicht eine Ungeschicktheit von Ruud Faber (vielleicht war er aber auch einfach zu bequem, um neue Screenshots zu erstellen… ups, was bin ich heute wieder böse mit meiner Unterstellung), aber sicher nicht eine absichtliche Täuschung.

@moppel… Das würde mich mal jetzt interessieren, welche Texturen es gäbe, die besser sind (vor allem als Freeware),als FScene.??????? Also echt der Hammer…. vor allem dieses sieht ja aus wie im fs2004, kann eim wieder mal auf die Palme bringen.Und ob das UT nun die Lösung ist? So viel Probleme wie diese Texturen mit sich bringen? Ich erinner nur an die Küstenverläufe welche die gesammte West und Südamerika Küste sowie auch Südamerika Ostküste versaut haben. Offenbar, ist mir da was entgangen? Denn wenns was besseres geben sollte als FScene und dann auch noch Freeware? UT kommt für mich nicht in Frage. Sieht zwar gut aus, aber ist mit Vorsicht zu geniessen.

FScene waren noch nie das gelbe vom Ei.
Also mir haben die Texturen zu keiner Zeit zugesagt.

@ Onkel: Kein Problem! Such mal nach “Adam Mills” FSX textures.