FS-Konferenz 2017 – Ein Rückblick

Der Flugplatz Haxterberg, in der Nähe von Paderborn, war die Location für die 15. Deutsche Flugsimulator Konferenz. Wir blicken zurück auf einen interessanten Tag mit guten Vorträgen, Neuigkeiten und Marktplätzen. Es gab eine Menge Hard- und Software zum ausprobieren. Auf “Wolke 7” fühlte man sich, dank des guten Essens beim Captains Dinner und konnte diesen großartig organisierten Tag zu Ende gehen lassen

Pünktlich um 9.15 Uhr eröffnete Winfried Diekmann (Geschäftsführer bei Aerosoft) den Fachkongress für Flugsimulation an dem sich über 20 Aussteller aus 5 Ländern beteiligten und rund 500 Besucher in den Segelflughangar nach Paderborn lockte.

Neben den verschiedenen AddOns wurden auch komplette Cockpits wie der A320 von VIER-IM-POTT ausgestellt. Auch die neueste Hardware konnte getestet werden. Besonders positiv ist dabei vielen Besucher der BRUNNER Force-Feedback Yoke und das Rudder aufgefallen, der am Stand von FS-Flightcontrol (der Instructorstation für FSX/P3D und X-Plane) getestet werden konnte.

Der Schweizer Jeffrey Stähli ist der Vater und Entwickler von SODE. SODE entstand, wie so viele Tools, durch seinen eigenen Bedarf Animationen zu erstellen, die im FSX nicht mehr möglich waren. Der Linenpilot, der nur in seiner Freizeit an der Weiterentwicklung von SODE arbeitet, zeigte zum Ende seiner Präsentation noch einen Ausblick auf das VDGS (Visual docking guiding system) das als Payware Erweiterung in Planung ist.

Mathijs Kok ist langjähriger Community Manager bei Aerosoft und lockte mit dem Vortragstitel “Realismus, oder Warum Piloten Pferde hassen” viele Zuhörer in den Saal. Mathijs wies auf eine interessante und fundierte Art und Weise hin, wie eindrücklich groß die Lücke zwischen dem Anspruch und der Eintrittswahrscheinlichkeit von Fehlerzuständen in der Wirklichkeit ist. Was das mit Pferden zu tun hat? Reale Piloten haben es wohl öfters mit Pferden zu tun, die eine Zwischenlandung verlangen als mit so manchen Systemfehlern, die sich manch Wohnzimmerpilot wünscht. Aber eine Zwischenladung wegen Pferden hat wohl noch niemand auf einer Featureliste gesehen.

Wer bis jetzt der Meinung war, dass X-Plane 11 keine Relevanz hätte, der wurde durch den guten Vortrag von Philipp Münzel (Entwickler und Fluglehrer) eines besseren belehrt. Philipp zeigte in seinem kurzweiligen Vortrag welche Power hinter X-Plane 11 steht und dass auch die intuitive Bedienoberfläche nun niemanden mehr abschrecken sollte.

Die PMDG DC-6 (FSX/P3D) könnte schon in 4-6 Wochen verfügbar sein, so Alexander M. Metzger der für die Flugdynamik bei diesem Flieger verantwortlich ist.

Die Kombination aus der virtuellen Luftfahrt im Hangar mit guten Vorträgen und dem regen Flugverkehr draußen kam bei den Besuchern aus nah und fern gleichermaßen gut an. Im nächsten Jahr wird die Konferenz dann nach Süddeutschland wandern.

 

 

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sorry, dieser Post enthält nur Links zu kommerziellen Anbietern. Der durchaus interessierte 08/15 User mit kleinem Budget wird darin überhaupt nicht angesprochen oder sachkundig informiert. Man hätte sich das so auch sparen können. Vielleicht ging es bei der Konferenz ja mehr um das Kapitäns-Dinner.

Im Netz wurde ein Video veröffentlicht, welches einen Direktflug vom Flugplatz Bottenhorn zum Flugplatz Paderborn-Haxterberg zur 15. Flugsimulatorkonferenz vom 06.05.2017 zeigt. Das Cockpit Video stammt von airjuneau:

https://youtu.be/iqdwb8SIUaM

Ich war auch da und kann jedem/jeder nur empfehlen der Messe einen Besuch abzustatten, da ist für alle was dabei, ganz gleich ob es ums Geschäft geht oder um sein Hobby. Ausserdem hat man dort die einmalige Chance Gleichgesinnte persönlich zu treffen und kennenzulernen 🙂