Fotorealistische Welt?! Chris Bell zeigt wie…

vearth_chrisbellAch wie schön wäre eine Welt für den Flugsimulator, die das Autogen perfekt mit einer Fototapete kombiniert und jeden Baum, jedes Haus uns sogar Fahrzeuge in korrekter Größe und Position darstellt. Genau das wird wohl bald Realität werden, denn Chris Bell (Night Environment X) hat in seinem Forum eine entsprechende Ankündigung gemacht…

Eine Fototapete mit einem LOD15 die alle Jahreszeiten und sogar Nachttexturen beinhalten wird. Ein Traum wird wahr. Und natürlich wird es auch eine Integration von Night Environment X geben.

we detect and render every single tree, matched with its type and size!!!
we detect and render every single house matched with its real rooftop color!
every power line post, and much much more

Das Video zeigt einen ersten Test, wie präzise die Erkennung und Platzierung von Bäumen ist.

Bleibt nur die Frage, wann vEarth erhältlich ist…

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Das wäre ziemlich abgefahren!

War night environment das Produkt bei dem man für jedes einzelne Land nur für eine etwas bessere nachtdarstellung einzeln zahlen musste bzw bei großen Ländern wie USA sogar teilweise für einzelne Staaten oder Regionen? Was da wohl ein weltweites Produkt mit Jahreszeiten und nachttexturen kosten wird?

Das ist halt eben sehr individuell. Night Environment sieht Klasse aus, keine Frage, aber für mich, der selten langfristig immer in derselben Region unterwegs ist, schlicht zu teuer. Für eine weltweite Abdeckung wie oben angekündigt würde ich aber durchaus auch tiefer in die Tasche greifen, sofern sowas überhaupt möglich ist. Meine Bedenken: Fototapeten sind nicht immer die bessere Wahl…

Also ich habe NE in Europa und es ist wirklich gut. Aber diese Projekt wird es wieder nur in Schnipseln geben. Das ist auch das große Manko von FTX mit Ausnahme von FTX Global. Ferner kann ich ja schon mal das Gehäuse für einen SSD Schrank bauen und fleißig sparen. Ich fürchte aber, dass ich einen kompletten Flusi in der Art nicht mehr sehen werde, rein biologisch. Und ob ich nicht sinnvoller mein Geld ausgeben kann, müsste ich mich auch fragen, bei aller Liebe zum Hobby.

hm… hab ich was am Aug’ und soll das Demo wirklich Fotorealismus darstellen?

Ebenfalls ein hmm….ich sehe da nun auch auf den ersten Blick noch keinen WOW-Effekt.
Ziemlich zu Anfang sieht man auch autogenerierte Bäume und Büsche direkt auf der Straße, dass kenne ich sonst vor allem vom X-Plane 10 *fg*

Eine Einschränkung des Traums sollte bei allem Enthusiasmus nicht überlesen werden:
“starting with color corrected Photoreal imagery! for ALL N.A. collected no earlier than 2015!
as it stands our standards are LOD15! we will include all seasons variations! and Night! ”
– also (vorerst nur?) für Nordamerika!
Wer weiß, wann dann Europa – oder mal Afrika, Asien, Südamerika drankommen?
Ich bin zuletzt durch die default-Szenerie von Südamerika gegondelt…. öde, kann man nur sagen! Öde. – Eigentlich schade.

Hmm, “tant de bruit pour une omelette” bin ich versucht zu sagen. LOD15? Ist nichts Sensationelles, einfach 1m/pixel Fotoauflösung. Realistisch plaziertes Autogen? Da gibts schon seit Jahren eine Variante von France VFR, die sich “3D Automation” nennt. Vielleicht nicht so highly sophisticated wie das her vorgestellte Produkt, aber jedenfalls nichts derart Neues, dass man deswegen gleich Luftprünge machen müsste. Ach ja, und dann gibts halt auch wieder zig-Tausende von Objekten, die gleichzeitig dargestellt werden müssen. Auch wenn Autogen nicht so sehr an die Ressourcen geht (dafür an die Frames), mit der Fototapete zusammen geht’s halt dann wieder ans Eingemachte. Höre ich da schon wieder verschiedenste Aufschreie wegen OOMs? 🙂 Irgendwie ist es immer wieder erfrischend, wie alter Wein in neuen Schläuchen an den Simmer gebracht wird.

Neu scheint die Technik zu sein – automatische Generierung direkt aus Luftbildern. Wenn das klappt, dann Hut ab! Derzeit muss Autogen manuell platziert werden oder wird aus OSM-Daten (Arno Gerretsens ScenProc) erstellt. Sind diese Daten aber lückenhaft, sieht auch das Autogen unschön aus.

Warten wir’s ab, derzeit sehe ich die Geschichte auch eher etwas kritisch – zu oft wurde schon eine Revolution auf diesem Bereich versprochen, und auch die Technik von FranceVFR ist jetzt ja nicht so der Bringer, weil die Entwicklung ziemlich lange dauert. Gut sieht’s aus, keine Frage.

Hallo liebe Sim Gemeinde.

Das Video sieht beeindruckend aus.
Wie funktioniert das mit der Einbindung bezüglich installierte ORBX Global+Vector??

Liebe Grüße und allen noch ein schönes und erholsames Wochenende.

ftx Global und Vektor sind Austauschtexturen sowie Vektordaten. Fotoszenerie legt sich immer über Landclass/Vektordaten, also sollte es keine Kompatibilitätsprobleme geben.

Lediglich der Übergang von Fotoszenerie auf ftx Global kann – je nach Farbgebung der Luftbilder und der Gestaltung des Überganges durch den Entwickler – härter oder weicher bis nahtlos erfolgen.

Auf AirDailyX hat der entwickler schonmal die Einschränkung gemacht, dass man sich zunächst nur auf die USA konzentrieren wird, vermutlich weil dort kostenlos hochauflösende Luftbilder vom USGS zur Verfügung stehen. In entlegenen Regionen der Erde, von denen es nur schlecht aufgelöste satelittenbilder gibt, wird so ein Projekt kaum umsetzbar sein, von den Datenmengen ganz zu schweigen. Also im Prinzip wirklich France VFR für die USA mit zusätzlich Seasons und Nachttexturen. Für Leute deren Heimat das ist sicher interessant, aber insgesamt allein was Datenmengen und voraussichtlich auch den Preis angeht als globales Projekt etwas utopisch. ..