FlyInside Bell 47: erster kommerzieller Heli

FlyInside waren bisher für ihre VR Software für den FSX bekannt. Nun haben sie den ersten käuflich zu erwerbenden Heli in Real und im MSFS entwickelt. Die Bell 47 hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und war damals der erste zivile Helikopter, der eine Zulassung in den USA bekam.

Das Versprechen von FlyInside ist, eine sehr gute Umsetzung der realen Flugeigenschaften. Die Rückmeldung der Community scheint dies zu bestätigen. Die Systeme wollen pfleglich behandelt werden, denn Überlastung kann zu Ausfällen führen und das Fliegen an sich bringt in diesem Addon auch die realen Gefahren mit sich, wie z.B. das Vortex Ring Stadium. Realer Startup und Stop sind ebenso umgesetzt, wie eine detaillierte Modellierung. Um es Einsteigern nicht allzu schwer zu machen, kann über eine externe Software der Schwierigkeitsgrad eingestellt werden.

Für 29 € kann das Goldfischglas direkt bei FlyInside geordert werden.

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Das Geld kann man sich sparen, bin sehr enttäuscht von der Maschine.
Sie kommt auf keinen Fall zur Freeware H135 von Hype in die Nähe und dann noch fast € 30 ist schon etwas heftig. Wenn ich denke das die neue PA34T SENECA V von Carenado auch fast € 30 kostet und sehr viel aufwendiger produziert und gestaltet ist, finde ich den Preis sehr überzogen.

29 Euro für diesen Oldtimer ??? Warum kann man nicht mal was aus der aktuellen Zeit umsetzen ..ist das wirklich so schwer ? Im Vergleich zur Optik und Technik würde ich ihn im Leben nicht gegen die Freeware Airbus H135 eintauschen ! Und bedenkt man, das der H135 noch längst nicht fertig ist, aber jetzt schon einen riesen Spaß macht, sage ich ganz klar an dieser Stelle nein danke zu diesem nicht mehr zeitgemäßen alten Hubschrauber ! Wer darauf steht bitte schön…ist natürlich Geschmackssache. Nur verstehe ich es wirklich nicht warum nun ausgerechnet so ein altes Model zum Anfang umgesetzt wird wo es weitaus interessantere und neuere Modelle gibt, die man hätte umsetzen können und vor allem in den neuen modernen MSFS besser gepasst hätten !

Habe hier eine andere Meinung, aber wie immer, es hängt halt davon ab wo man seine Prioritäten setzt: die Maschine hat eine phantastische Flugphysik, zu Vergleichen mit DCS Helis; zusammen mit der simplen Technik genau was für mich.
Daher, aus meiner Sicht, ist sie 30€ wert.

Sehe ich genauso. Jeder neue Sim bringt halt auch eine neue Generation Nörgler mit sich (siehe oben). Und ehrlich gesagt finde ich den EC135 zwar ein löbliches Projekt. Aber echtes Heli-Feeling kommt bei mir nicht auf damit.

Du kannst mir nicht erzählen das bei der B47 Maschine echtes Flugfeeling aufkommt, auch wenn man in der größten Realitätseinstellung fliegt, das ist nur eine laschere Einstellung des MSFS von Seiten FlyInside her den anders geht es nicht, hat aber mit der Realität überhaupt nichts zu tun, ich habe große Hochachtung vor Leuten die so etwas programmieren, aber es ging um den Preis und der ist komplett überzogen, und ich bin sicher kein Nörgler das kannst du dir sparen. Da ich selbst beruflich seit 29 Jahren mit Heli und Fläche fliege weiß ich wie es sich anfühlt.

Last edited 1 Monat vor by Alpin1

Was weisst Du schon darüber, wann bei mir welches feeling aufkommt 😂? Die reale Welt ist natürlich immer besser… Meine aktive Zeit liegt lange hinter mir. Und wenn Dir der Preis zu hoch ist – okay, Deine Meinung. Musst ja nicht kaufen.

Da bin ich auch bei dir. Die H135 ist halt noch sehr weit weg vom Original, was die Flugdynamik und auch das Cockpit betrifft. Damit will ich auf keinen Fall die Leistung der Entwickler schmälern. Aber die H135 ist halt auch sehr komplex und deshalb wird es sicher noch eine ganze Weile dauern, bis sie eine realistische Umsetzung der Originals bietet. Die Bell47 war da halt für den Einstieg einfacher umzusetzen. Und sie ist natürlich mit ihrem Goldfischglas unschlagbar für Sightseeing-Touren in VR.

Jep, genau. Ich würde die beiden gar nicht vergleichen.
So wie Du gesagt hattest, In VR unschlagbar. Ich wünschte, ich hätte ein Collective mit Throttle grip….

Sehe ich auch so. Die knapp 30 EUR sind gut investiertes Geld für einen Hubschrauber im MFS. Das Fluggefühl im Vergleich zu kostenlosen Hubschraubern im MFS ist genial und fühlt sich richtig an. Der “Kleine” macht viel Spaß und gute Laune. Anfangs war der Hubschrauber obgleich der neuen Möglichkeiten in Bezug auf die Flugphysik des MFS eine kleine Herausforderung. Aber bei den nächsten Flügen kam dann wieder langsam das Gefühl zurück, einen Hubschrauber bändigen zu können 🙂

Sieht eigentlich interessant aus, und nichts gegen diesen Oldtimer. Wer die Bell 47 fliegen kann, so ganz ohne governor, der kann WIRKLICH Hubschrauber fliegen.

Aber das Außenmodell ohne Pilotenfigur? Sieht komisch aus, wenn der Heli ohne Pilot durch die Gegend fliegt.

Keine Ahnung warum auf den Vorschaubildern im Aussenmodell keine Pilotin zu sehen ist. Im MFS ist dann aber ein Co-Pilot und eine Pilotin vorhanden:

mfs_flyinside_bell_47g.jpg

Wer wirklich ernsthaft Helis im FluSi (egal welchem) simulieren möchte, der kommt um Cyclic, Collective und Tail Rudder Pedals als Grundlage nicht rum. Alles andere ist Nonsens.

Der Preis für die MSFS-Ausgabe des Hubschaubers ist schon ziemlich “ambitioniert”. Vor allem, wenn man sich ansieht, dass man fast ums gleiche Geld (30,99 €) den gesamten hauseigenen Early Access Flyinside-Flight-Simulator bekommt. Das entsprechende kostenlose Update, das genau diesen Hubschrauber enthält, wurde am 30.4. veröffentlicht. Die Bell 47 fliegt sich nicht schlecht. Für den MSFS kaufe ich sie mir dennoch nicht…

https://steamcommunity.com/app/862390/discussions/0/3124912256620470802/

https://store.steampowered.com/app/862390/FlyInside_Flight_Simulator/

Last edited 1 Monat vor by LoislSim