FLIGHTBEAM: Portland International Airport ist da!

Flightbeam Studios haben den Airport im Nordosten der Stadt Portland (ICAO: KPDX) nun auch für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Bill Womack hat eine Weile in Portland gelebt und diesem HD Airport viele kleine Details verliehen. Im neuen Sim erstrahlt der Airport natürlich mit PBR und toller Nachtbeleuchtung.

Kunden der P3Dv4 oder X-Plane Version profitieren von einem Upgradepreis, Neukunden wird der Flughafen für knapp 15 Uhr angeboten.

Features:

  • The first iBlueYonder product for the new Microsoft Flight Simulator
  • Features the new Contrail installation system.
  • All materials reworked for full PBR support
  • Uses native MSFS techniques for high-detail ground polygons
  • Night lighting fully reworked for stunning after-hours graphics
  • Includes real-world static aircraft at gates
  • Optimized for excellent performance
8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kann es sein, dass die Preise für Add-ons im MSFS von vornherein niedriger sind? Einen Flughafen dieser Größe hätte es im P3D oder XP doch nie für 15 Euro gegeben. Ist die Entwicklung für MSFS-Szenerien so viel einfacher, dass man auch weniger Arbeitsleistung einpreisen muss?

Der Grund dürfte eher darin liegen, dass die Community im MSFS keine DLC-Preise jenseits der 30 €-Marke akzeptieren wird.
Gleichzeitig rechnet man wohl mit höheren Verkäufen aufgrund der deutlich höheren Nutzerzahlen.

“Ist die Entwicklung für MSFS-Szenerien so viel einfacher, dass man auch weniger Arbeitsleistung einpreisen muss?”

Die Arbeit ist nicht einfacher, aber die Einarbeitungszeit in das neue MFS SDK ist intensiv.

Die meisten 3-D Modelle bestehen bereits, da muss man als Entwickler nicht alles von Grund auf neu erstellen. Auch die Texturen für die 3-D Modelle existieren bereits. Aber … die Texturen müssen neu aufbereitet werden (Stichwort PBR) und in die 3-D Modelle muss die neue MFS Technik eingepflegt werden. Selbst bei einfachen 3-D Gebäuden ist dies relativ aufwendig, aber bei Weitem nicht so aufwendig wie bei einem komplexen Flugzeug!

Da teile ich die Einschätzung, dass mit der Platzierung eines Produkts im Microsoft Marketplace (Microsoft Store) sehr viel mehr potenzielle Käufer erreicht werden können. Und hier können niedrige Einstiegspreise ein Vorteil sein.

Es gibt viele Faktoren die bei einer Preisfindung eine Rolle spielen. Wenn man zum Beispiel ein einzelner Entwickler ist (kling blöd, ich weiß) und keine Personalkosten hat, dann kann man seine Werke auch für verhältnismäßig wenig Geld an die Frau bzw an den Mann bringen. Hat man ein Unternehmen mit Mitarbeitern, dann spielen ganz andere Faktoren eine Rolle bei der Preisfindung.

Für Kanpp 15 Uhr ?

@Sebastian
Mir kommt auch vor das Sie die Preise etwas angepasst haben, könnte auch mit dem Grösseren Markt/Absatz zu tun haben. Hätte auch nichts dagegen wenn neue (Gute) Flugzeuge anstatt 60 CHF/Euronen nur noch um die Vierzig sind..

60 Euro für ein gutes Add-on Flugzeug, habe ich da etwas verpasst?
Für die bekannten Airliner zahlt man mehr als 100.-…. Aber ich gebe Dir Recht, hätte nichts dagegen wenn sich das ändert.

Hallo zusammen!

Könntet Ihr bitte prüfen, ob es bei Euch auch beidseitig im Columbia River versunkene Gebäude (Anleger) gibt und die wohl durch Radarschatten grausam entstellte grüne Stahlbrücke der Interstate 5 nördlich von KPDX?

Merci vielmals!

Bert

Hallo Bert,

ja, kann ich bestätigen. Die Anleger auf Hayden Island sind fast alle unter Wasser und die I5, sowie die nachfolgende Eisenbahnbrücke sind grünlich und echt gruselig. Die Frage ist, ob dieses Gebiet von der Scenery noch abgedeckt wird.

Rob

An für sich schöner Flughafen. Allerdings nur auf den ersten Blick. Denn eben die Scenery außerhalb des Flughafens wurde überhaupt nicht angefasst und selbst beim Flughafen selbst gibt es Schwächen wie z.b. dass alten Texturen noch unter den neu gestaltenen Terminalgebäude zu sehen sind (nur ein Beispiel von einigen). Also naja die Flughafen Umsetzung.