FLIGHTBEAM hat entschieden: EDDF HD wird entstehen…

Flightbeam_production_roadmapErst gestern, hatte Mathijs Kok im Aerosoft Forum auf die neuen Preview Bilder des MEGA Airport Frankfurt v2 hingewiesen. Jetzt ist klar, auch FLIGHTBEAM Studios machen sich an die Arbeit und erschaffen den Deutschen Großflughafen. Im Vorfeld hatte FLIGHTBEAM zu einer Abstimmung aufgerufen, die offenbar Früchte getragen hat…

Auf der Website des Unternehmens wurde nun die Roadmap für 2014/2015 bekannt gegeben. So plant man nach der Fertigstellung von FSFO HD zwei Projekte parallel zu entwickeln. Bei den beiden Projekten handelt es sich um den Minneapolis−Saint Paul International Airport (KMSP) und Frankfurt am Main (EDDF). Beide Airports sollen auf der technologischen Basis von KDEN plus basieren. Zudem soll einiges an Innovation eingebaut werden, die bisher noch nicht vorgestellt wurde.

Das Rennen um die beste Umsetzung von EDDF und einen greifbaren Release Termin ist somit wohl eröffnet…

24 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Na also, geht doch…dann hat die Abstimmung ja doch etwas gebracht…:)

Sehr schön! Bin auch gespannt, wie die den Flughafen umsetzen. Und garantiert wieder neue Techniken und Features! 🙂

Da bin ich mal äußert gespannt auf eine EDDF Umsetzung in Flightbeam Qualität. Die Bilder im Aerosoft Forum reißen mich noch nicht vom Hocker…

Einerseits eine sehr gute Nachricht denn auch mir haben die Aerosoft- Bilder nicht zugesagt. Andererseits fände ich es sinnvoller bislang nicht umgesetzte Flughäfen anzupacken für FSX und P3D 2.2.

Perfekt. Konkurrenz belebt das Geschäft und wenn ein anderer großer Entwickler im Heimatmarkt von Aerosoft wildert kann das nur positiv sein. Freue mich auf die Szenerie.

Ich glaube, dass auch Aerosoft dazugelernt hat bzw. die Entwickler von EDDF. An Düsseldorf, Stuttgart oder München gab es meines Erachtens nicht viel auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz – Konkurrenz belebt das Geschäft.

Schade, dass Flightbeam sich nicht spontan für LIRF entschieden hat – das ist eine echte Marktlücke im FSX,

Aerosoft hat hier gewissermaßen den Schwanz eingezogen, offensichtlich seine Szenerieschmieden nicht im Griff. Trauig,traurig, traurig…. eine FS9 Version für LIRF herausgebracht, aber für eine zeitgemäße Version für FSX oder gar PeD 2.2 reicht es dann einmal totz Voankündigung vorerst nicht. Peinlich!

Ja, LIRF wäre schön! Und Catania auf Sizilien. Sehr szenischer Anflug am Ätna entlang.

Kein FS9 Zeug, daß auf den FSX portiert worden ist, mehr! Was kann man dazu sagen, außer Juhuuuuuu!!!!!!

Rom ist erstmal ziemlich nebensächlich, da mit Frankfurt einer der bekannteren und aufkommenshöheren Flughäfen in Europa kommt, das Lufthansa/Star Alliance Drehkreuz und für die deutschen Simmer wichtigsten Plätze kommt. Kein FS9 Zeug, das portiert wurde und hinterher den ganzen Sim lahmlegen wird. 🙂

Jo, endlich ein natives FSX/P3D EDDF in FB-Qualität.:)

Na endlich wird ja auch mal Zeit. Denn Flight Beam zeigt ausserordentliche Frameratefreundliche Airports im Schnitt bei 18-24 fps bei Aerosoft EDDF liegt es bei mir bei 11-17 fps teilweise geht es auch runter auf 7 fps wozu ich sagen muss das die My Traffic Flugzeuge auf 68% stehen. Sicher auch bei 30 % hat man mehr Frames aber viel ist es auch nicht. EDDF von Aerosoft ist veraltet das zeigt mir da ich vor kurzem von EDDF gestartet bin (real). Gestern hatte ich einen Speicherüberlauf nach 6 Std. Flug im Flusi auf EHAM da lief bei mir im Hintergrund ATC ,Real Weather Extreme und eben viel Ai Traffic. Bei EDDF von Aerosoft hatte ich das auch mal gehabt aber bevor das kam, hatte der FSX sich verabschiedet und dann nach 10 Minuten war es wieder da. Von Flight Beam die Airports sind ziemlich flüssig. (Mein Rechner I7 980 X 3,73Ghz ohne HT ,ATI Radeon 260 X Grafikkarte und 12 GB Ram Arbeitsspeicher, SSD von Samsung. Ich weiss ziemlich alter Rechner aber es läuft trotzdem einigermaßen denke die neuen CPUs sind auch nicht besser.) Hoffe Flight Beam kommt gut voran und ich glaube ich werde von denen den neuen EDDF anschaffen. Gute Entscheidung vom Hersteller:)

Geil geil geil geil! Das wird garantiert ein richtig fetter Airport für den Sim.

Ja also ich werd definitiv auf FB warten, hatte schon befürchtet wieder auf die (neue) GAP Scenery ausweichen zu müssen…aber jetzt ist diese ja nicht mehr alternativlos! 🙂

Wahnsinnsnachricht. Also wer da noch das Ding von Aerosoft kauft, ist selber schuld. Wenn EDDF nur halb so gut wird wie KDEN, dann schlägt es die Aerosoft Version um Längen. Und das eine Jahr wird man auch noch warten können…

Super, freue mich schon auf den Tag an dem die Aerosoft Szenerie von der Platte fliegen kann. 🙂

muttu warten, frühestens 2015

Ein Jammer, statt FRA hätte ich mir von Flightbeam eher eine neue Version von Helgoland gewünscht… 😀 🙂 😉

Hurra, endlich ein deutscher Flughafen von der Creme de la Creme des Flusidesigns.

Na ja, “Schwanz eingezogen…” – weiss nicht so recht. Sie haben auf jeden Fall die Notbremse gezogen und die Gründe dafür offen kommuniziert. Das verdient in meinen Augen Respekt und keine Häme. “…Entwickler nicht im Griff…” – trifft es auch nicht wirklich. Das sind Freelancer, die sich AS als Vertriebsplattform und Partner suchen, keine Angestellten. Und auch die hat man nicht immer “im Griff”, wie ich selbst schon mehrfach erfahren durfte.

Trotzdem schade, daß wir weiter auf LIRF warten müssen – da bin ich dann wieder ganz bei Dir 🙁

Aber jetzt mal im Ernst: Ich finde es fast schon beängstigend, dass sich AS tatsächlich hinreißen lässt, derartige Bilder zu veröffentlichen. Selbst für (early) WIP sind diese in keinster Weise mit heutigen Maßstäben an aktuelles Szeneriedesign der Spitzenklasse zu messen – schon garnicht wenn es das (ehemalige) Aushängeschild der deutschen Szenrieentwickler – namentlich das GAP-Team – betrifft.

Falls das ein Trend ist (ich denke da auch an Lissabon “V2″…) wäre das wirklich bedenklich…

Ich denke, die Ära des GAP-Teams ist am Ende angelangt. Das Design-Team hat seine Techniken nicht auf den aktuellen Stand von heute angepaßt, um derartige Qualitäten wie Flightbeam oder FSDT liefern zu können. Es ist traurig aber wahr. Unvermögen würde ich es nicht nennen, aber fehlende Kompetenz. Die Zeit ist bei AS einfach stehen geblieben.

Man sollte nicht vergessen, dass viele Entwickler solche Projekte in ihrer Freizeit machen, ich glaube das trifft auch auf das GAP Team zu. Von daher kann ich Verständnis dafür aufbringen, wenn sie ihre (für damalige Verhältnisse hochwertige!) Arbeit nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand ist.

Auf der anderen Seite muss man sich auch kritisch die Frage stellen, ob sich jeder Airport an der Qualität von FSDT und Flightbeam messen muss. Es gibt jede Menge Add-On Airports, die technisch nicht auf dem neuesten Stand sind und wo die Texturen der Gebäude bei weitem nicht so detailliert sind, aber trotzdem gute Frames bei einer akzeptablen Detailtiefe bieten.

Viele Airports von simwings, TropicalSim und LatinVFR fallen z.B. darunter und stellen in meinen Augen durchaus eine Bereicherung dar.

Spätestens wenn die Simmer mit der PMDG 777 von KJFK nach EDDF fliegen (mit FSDT v2 und am besten noch Manhattan X und Flightbeam EDDF, am besten noch unterlegt mit der Fototapete von VFR Germany weil OpenLC Europe ist ja sowas von mies weil die Konturen von Offenbach nicht exakt passen) und im Short Final einen OOM bekommen, geht das Geheule wieder los.

Den OOM wird es unter Deinen genannten Voraussetzungen mit jedem Airport Add-On geben. Zumal GAP nicht den für das beste Ressourcen Management auf FSX Basis bekannt ist.

Und bei einem identischen Preis, verlange ich natürlich den Besten, das muss dann schon der technisch aufwendigste und detaillierteste Airport bzw. der mit der besten Immersion sein!

Als kleiner vergleich, die Mega Airports liegen bei 25 € und bei günstigen $ Kursen bekommt man FB´s Plätze für 27 €.

Ohne jetzt für einen Produzenten zu sein, aber die Konkurrenz kann für uns nur gut sein – denn die Entwickler werden sich auf den Hosenboden setzen müssen, um ihr Produkt auch an den Mann zu bringen. Ich erhoffe mir von beiden da eine deutliche Verbesserung gegenüber der derzeit erhältlichen Szenerie.