Flight Sim 2020 Show abgesagt

Es war zu erwarten, doch seit gestern ist es offiziell: Die diesjährige Flight Sim Show 2020 in Cosford wurde abgesagt. Wie im vergangenen Jahr sollte im Royal Airforce Museum in Cosford wieder die europäische Flusiszene zusammenkommen. Angesichts der momentanen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Reisebechränkungen, wird das Event dieses Jahr ausgesetzt. Ob es eine digitale Alternaitve geben soll, steht derzeit nicht fest. In der Vergangenheit waren Flightsim Shows für viele Publisher und Addon-Schmieden immer eine Plattform, neue Produkte anzukündigen und Einblicke in bestehende Projekte zu geben.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Digitale Alternative? Na, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Als stinknormaler Enduser hatte ich letztes Jahr kurze Gespräche mit diversen Entwichlern, ich sprach mit Jon Venema und traf Winfried Diekmann schon am Schalter der Autovermietung am Flughafen Birmiungham, saß neben den Navigraph Jungs beim Imbiss am “FoodPalace”…
Man bummelt durch die Halle und sieht Dinge, die man bislang gar nicht kannte (FSim-Radiostation z.B.)
Sowas geht schlicht nicht “Digital”.
Cosford ist auch eher nicht die Ausstellung “zum Anfassen”. Das wäre eher Lelystad, wo man die ganze Hardware aufstellt und man alles selbst ausprobieren kann.
OK, auf ein Neues im Jahr 2021. Ich werd auf jeden Fall nochmal nach Cosford reisen.