FFTF nun zum P3Dv5 Hotfix 2 kompatibel

Seit heute ist “FIBER FRAME TIME FRACTION Dynamic” kompatibel mit der letzten Version von P3Dv5. Wer das Programm schon hat, der kann im simMarket den neuen Installer herunterladen oder das integrierten Updater nutzen wer es noch nicht hat, kann für knapp 18 EUR zuschlagen.

Was macht FFTF?
Eigentlich bestimmt es die maximale Zeit pro Frame, in der Fiber-Jobs auf dem primären Thread ausgeführt werden. Die Leistung des Flugsimulators wird stark von der Zeit beeinflusst, die die CPU zwischen dem Vordergrundbetrieb und dem Laden der Hintergrunddaten-Szenerie verbringt.

Je niedriger die Bildfrequenz eingestellt ist, desto mehr CPU-Zeit wird für das Laden von Szenerie und Textur aufgewendet. FIBER FRAME TIME FRACTION ist ein direkter Befehl, mit dem die Zeit pro Frame, die die CPU für die Ausführung von Fiber-Jobs benötigt, eingestellt werden kann.

Der Standardwert ist 0,33, was bedeutet, dass die CPU 1 Millisekunde pro 3 Millisekunden Rendern mit dem Laden der Szenerie verbringt. FFTF modifiziert den Wert also dynamisch zur Laufzeit und sorgt im Ergebnis für ein flüssigeres Ablauferlebnis im Sim.

Abonniere
Benachrichtigungen:
7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Nutzt das wer und hat Erfahrung in Bezug auf V4. 5?

Ich nutze das Programm für v4.5, weil ich die Framerate im P3D auf unbegrenzt eingestellt habe – wegen der flüssigeren Framerate. Jede Begrenzung führt auf meinem System zu einem “hakeligen” Ablauf, egal wieviele Frames/s aktuell dargestellt werden. “Unbegrenzt” bewirkt P3D-intern einen FFTF-Wert von 0,01. Das kann besonders bei langen Flügen und viel Szenerie irgendwann dazu führen, dass der Sim mit der Geländedarstellung nicht mehr hinterherkommt und die sog. “Blurries” oder Verlust von Autogen auftritt. Das Programm habe ich so eingestellt, dass ab 10.000 ft Flughöhe wieder ein FFTF-Wert von 0,30 gilt. Ob’s jetzt am Proggie liegt, kann ich nicht sagen, aber ich habe auch bei längeren Flügen keine Probleme mit Blurries oder fehlendem Autogen und trotzdem einen ruckelfreien Sim.
Wer einen flüssigen Sim bei Begrenzung der Framerate auf z.B 30 fps hat, wird das Programm wohl eher nicht benötigen.
Ob einem die FFTF-Manipulation etwas bringt, kann man ja mit einem Eintrag in der p3d-config testen: in der [Main] Section den Eintrag FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=WERT ergänzen und schauen, was dabei heraus kommt. Oder mit der Frameratebegrenzung experimentieren.

Danke für die schnelle Antwort.

Theoretisch könnte ich mit PMDG und 45FPS begrenzt fliegen. Nur dann kommen krasse Framedrops und das will ich vermeiden. Unbegrenzt läuft bei mir echt mies. 30FPS ist mit wenigen minimalen Drops gut fliegbar, hätte gehofft das bringt mir die Flüssigkeit bei begrenzten 30fps bei geblockten 45fps, also gleicht die Framedrops aus

Versuch’s doch mal mit FIBER_FRAME_TIME_FRACTION=0.10, dann drückst Du die Zeit, die P3D für’s Scenery-loading verwendet, um 30%. Wenn das Framedrops minimiert, könntest Du FFTF Dynamic versuchen. Was die “Flüssigkeit” angeht: Nach meiner Erfahrung sind 80% der Leistung durch P3D-interne Einstellungen bedingt. Bei mir ist insbesondere die Autogen_Draw-Distance für die Leistung maßgeblich. Aber wahr ist auch: jedes System reagiert ein wenig anders….

Ich versuch das mal bei Gelegenheit, jetzt bin ich aber nur draußen bei dem Wetter. Wird so schnell nichts.

Ja das ist der Knackpunkt:

Autogen Dichte nach unten steigen die Frames, aber es ist echt mau. Wird der Wert erhöht bricht es massiv ein.

Draw Distanz hoch sind die Framedrops weg, aber es zieht in Verbindung mit ansehnlicher Autogen Dichte wieder enorm an den Frames.

Einen Kompromiss der mich zufrieden stellt gibt es da nicht so richtig, bzw hab ich mindestens eine Einstellung die Autogen Dichte zu niedrig als ich gerne hätte, eher sogar zwei. Andererseits habe ich trotzdem nur die 30fps. Zeitgleich habe ich gerne die Distanz auch recht hoch da es mit niedriger Einstellung überhaupt nicht harmoniert. Da sind die drei kleinen umliegenden Ortschaften über die ich fliege mit Autogen versorgt und ab der nächsten Ortschaft 10km weiter ist nur noch Tapete.

i5 6600k@4,7ghz
32gb ram
PCI-E ssd
gtx1070

Traurig das man da immer noch nicht zufrieden sein kann.

Das man die Version für V5 kostenlos bekommt wenn man die V4 besitzt ist anscheinend eine Fehlinformation. Man bezahlt einen Upgradepreis in Höhe von 14,18€. Steht in der Produktbeschreibung im simmarket Store, und ich finde in meinem Acoount auch keinen Installer für die V5.

Ich beziehe mich darauf, das man die neue Version herunterladen kann, wenn man die Version für P3Dv5 schon hat. Wenn Du den FFTF für P3Dv4 schon hast, ist lediglich eine Upgrade Fee fällig – kein Neukauf.

7
0
Deine Gedanken? Bitte kommentieren!x
()
x