Es kreucht und fleucht bei Orbx

httpv://www.youtube.com/watch?v=__LbtE93Ilg

John Venema hat ein Video ins FTX-Forum gestellt und verspricht mit neuen PeopleFlow2 Libraries mehr Abwechslung auf den Flugplätzen. Viel interessanter ist jedoch seine Ankündigung von Creature Flow, animierte Tiere und Insekten, die schon bald einen noch “geheimen” Flugplatz bevölkern sollen, entwickelt von einem der erfahrensten Designer bei Orbx/FTX. Der obige Clip zeigt erste Versuche damit – jetzt braucht es nur noch das Mückenspray Add-On…

30 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Super! Ein Fly-Simulator!

so ein schwachsinn

Das ist dann für die virtuellen crop duster die absolute Erfüllung, oder? Fehlt nur noch die virtuelle Dosis DDT. Also, man kann sein System schon mit allerlei Unsinn lahmlegen…

((2+(unbrauchbar*(schwachsin^2))^3)/n-2^2)+(x*n^2)= brauchbarkeit von creature flow, wobei n= anzahl der fehlenden Tassen in den Schränken der Orbx leute. 😉

Für mich auch totaler Schwachsinn. Unmöglich, dies vom Cockpit aus zu erkennen!
ORBX soll besser mal Marshaller auf ihren Airports hinstellen…

Markus

endlich Insekten auf der Cockpitscheibe 🙂

Die gibts bei Flight1 Software 🙂

oder bei Marcel Felde’s Katana…

echt – bitte linken – so etwas brauch ich!

… damit haben die sich erst einmal unsterblich gemacht. Nicht zu fassen.
Grandiose Programmierer/ Designer verschwenden scheinbar ihre Kapazitäten und Zeit für solch einen, momentan betrachtet, Nonsens.
Vielleicht sollten diese wirklichen Grössen erst einmal dem FSX Beine machen…
Dann, aber erst dann, wenn alles(!)ruckelfrei über 30 FPS läuft und alle Airports und Flieger umgesetzt sind kann man sich über derartige Spielereien freuen, es sei denn dahinter verbirgt sich etwas Grösseres… ?
Warum macht man sich denn die Mühe für so etwas?
Mal abwarten

Es gibt Dinge, welche die (FS) Welt nicht braucht. Das gehört dazu! Ob es nun von Orbx oder dem Papst höchstpersönlich ist.

Sicher ist dieses Tool so unnötig wie ein Kropf. Es ist jedoch interessant, was trotz der bescheidenen Engine des FSX doch so alles möglich ist.

Vielmehr sehe ich diese Tools als Technologieträger, die uns noch viel Freude bereiten werden, nämlich in Form von allerhand Animationen, die den FSX endlich von einer sterilen und toten digitalen Modellkasten zu einer dynamischen und interessanten Welt wandeln.

Auch in Anbetracht der immer weiter steigenden Leistungsfähigkeit heutiger Computer und einem fehlenden Nachfolgeprogramm für den “Xer” gewinnen diese Tools mit der Zeit an Attraktivität.

Gibt’ s von Orbx auch ein Insektengitter für meinen Monitor dazu? Und was ist mit den Hoppelhasen? Vermehren die sich möglicherweise auch noch? Nicht, daß wir den Begriff AI-Verkehr für uns völlig neu definieren müssen …

Ich glaube auch, für die nächsten 2 bis 5 Jahre ist sowas ohne jeglichen Sinn, jedoch denke ich, dass auch die PC’s immer besser werden, und das es den PC den wir jetzt gerne für 10000€ hätten, zumindest die Leistung die darin steckt, schon in 2 bis 3 Jahren zu einem weitaus erschwinglicheren Preis haben können. Und gerade dann sollte man nicht noch hinterherhinken… Der FSX ist schon alt, und ich glaube nicht das es (abgesehen von X,-Plane aber das ist nun wieder was ganz anderes) bald eine Ablöse geben wird. Aber die PC’s werden besser, und bald wird jeder mit einem etwas neueren PC den FSX bei vollen Einstellungen mit über 40FPS “spielen” können. Und dann kommt man wieder auf diese Spielereien zurück, auf diesen “nonsense”. Dann wird eben mal ein Hoppelhase die Landschaft durchschreiten, ein Reh am Waldrand stehen usw. Und dann, aber auch erst dann, hat sich das wirklich gelohnt… Das ist hier aber auch ein gutes Zeichen dafür, das der FSX auch in 5 Jahren noch Konkurenzfähig ist, da gescheite Entwickler zeigen, es ist noch mehr herauszuhohlen als ein nett modelliertes Terminal… Und darauf kann man sich dann doch auch freuen, oder?? Und würde man sich erst in 5 Jahren daran setzen, dann gäbe es andere feautures auch erst 6 Jahre später… und man wüsste vorher gar nicht, ob es sich noch lohnt etwas für den FSX zu machen… Und würde man nicht irgentwie herumexperimentieren, dann würden wir jetzt immer noch in Höhlen Leben…

Wieso ohne Sinn?
Realität ist nun mal so,… oder meisnt du nicht, das es keine Fliegen im Cockpit gibt die dann anfangen zu nerven? Ich frage mich nur,wer von den lieben Softwareherstellern dann ein Insektensprey raus bringt welches sich dann auch verbraucht. Dann muss man beim Simmarkt ne Anti Insektenspraydose für 14€ kaufen:)

TZZzzzzzzzzZZzzzzzz……..

Ich habe ja nicht geschrieben das es generell ohne sinn ist 😉 bitte den ganzen text lesen :p

Meine bessere Hälfte neben mir auf der Couch und völlig unbeleckt, was Flugsimulation angeht, meinte gerade: “Na schau, wieder ein Stück näher zur Realität”.

Auf die Perspektive kommt es an :-D!

Aber Kinder. Wozu die ganze Aufregung? Diese Mücken kennen wir doch längst. Und zwar aus Friedrichshafen von GAP! Da hatte sich niemand erregt darüber, obwohl die wirklich sehr “sexy” umgesetzt sind! Oder hat die bisher noch niemand bemerkt? Da muss doch nicht ORBX wie die alte Fasnacht daherkommen und dies als Neuheit verkaufen. Achja, und überhaupt. In Sachen Tieren wäre der FSX ja schon von Haus auf ausgestattet. Aber als CreatureFlow klingt natürlich alles etwas spannender 😉
Mir wäre “MarshallerFlow” auf grossen Plätzen eigentlich auch viel lieber. Und voralle Flug-bezogener…

Ja Mike,
und in Zürich X auch (im FSX optional zuschaltbar), halt ein nettes Gimmik, mehr net, muss ja nicht gleich als FlyFlow vermarktet werden 😉
Ist doch nett, wenn sich die “Großen” pabstlich inspirieren lassen, lol.

Hehe, wo Du recht hast, hast Du recht. 🙂

Passagiere wären mir lieber, und die auch dann nach dem flugverhalten reagierén. Da ist glaube ich nicht mehr viel Luft zwischen. Es wird wohl noch serh Interessant werden. Stellt Euch vor,das wird vom Einchecken bis zum Auschecken aus der Maschiene realisiert.

Dann stehen wir bald am Ende des Fluges, auch an der Tür und verabschieden die Passagiere,…:)

Ha also immerhin gibt es mitlerweile einen , wie ich finde, solide umgesetzten Passagier in der A2A Piper Cub… er reagiert auf versch flugstyle, bewertet landungen mit “autsch” oder sowas… und man kann sagen ob er eher angst hat oder ein draufgänger ist, wieviel er wiegt, ihn belustigen, ihm angst machen usw.

Ich persönlich wünsche mir, dass beim Vorfahren des Busses (sei es nun AES oder GSX) simulierte Passagiere die Treppe hochlaufen. Und wenn man dann noch beim Anfordern die Anzahl einstellen könnte und evtl. noch auf einen 2. Bus warten müsste… das wär mal was.

Wenn das animierte verstauen von Catering Trollys schon möglich ist, wäre das doch ein machbares Ziel? *träum*

Klappt das dann endlich, die Fliegen auf dem Monitor mit Rechtsklick-Schließen zu entfernen? Bei den doofen echten Viechern geht das nie…

nee, Du musst anstelle des Maus-Pfeils die Spraydose einstellen.
Pssssssssss…

grandios… !

😉

Haaalllooo! Ich habe das Gefühl den Addon-Entwicklern fällt immer mehr Schwachsinn ein! Ich bin PC Pilot und kein Kammerjäger! Wer weis was das wieder kostet! 19,99 EUR und dann kann man sich für 5 EUR pro Insektenart verschiedene Insekten dazu installieren! Wäre doch mal ein Vorschlag! Wenn schon Geld aus der Tasche ziehen dann aber richtig! Ich warte schon lange auf ein Addon für x-plane das einem globale Flughafengebäude bietet und dann kommt in den letzten Wochen nur Sch…e

Heyhey!! Immerhin würde ORBX ja kein seberate Tool daraus machen, was man auchnoch extra kaufen müsste. Es würde eben in die Szenerien mit reingehen, wobei die nicht zwangsläufig dadurch teurer werden…

Ein nettes kleines Gimick, aber mehr auch nicht. Ich würde lieber die Rechenleistung für eine realere virtuelle Welt opfern. Da liegen die FluSis noch immer ganz weit hinten.

es kriecht und fliecht

mit “super realistischem Kriech-Modell”
getestet von Echten insekten.

ich mach dann mal ne Mücke…