Erster Eindruck: Solipaste EFTS Teisko Airfield (FSX/P3Dv1/P3Dv2)

Teisko 004

Skandinavien ist ja gerade hipp. Die Berge des Nordens konzentrieren sich zwar auf Norwegen, aber Seen und schöne Landschaft gibt es auch woanders. Wie es in Teisko nördlich von Tampere in Finnland aussieht erfahrt ihr unter 

Diese Neuerscheinung hat mich neugierig gemacht: ein kleiner Dorfflugplatz weitab von allem, aber mit umfassender Aufwertung des Geländes ausgestattet, eine Downloadgröße von 1,1 Gb – klingt eigentlich nach Orbx, die sich mit Kleinflugplätzen bisher aber auf ihre Regionen beschränkt haben.

Nun hat Skandinavien in der Realität eine faszinierende Landschaft mit vielen Seen und Wäldern. Schafft es Solipaste, die Detailverliebtheit von Orbx nach Nordosteuropa zu transportieren?

Kauf, Installation und Lieferumfang

Solipaste verkauft EFTS Teisko unter anderem im simMarket für knapp 20 €. Nach dem Download geht es direkt zur Installation, ohne Umwege über eine Registrierung oder ähnliches. Bei der Installation werden auch direkt alle Simulatoren erkannt (bei mir FSX und P3D), per Voreinstellung wird Teisko auch direkt in beiden Simulatoren installiert und angemeldet (das ist über die Optionen des Installers aber einstellbar). Nach der Installation kann man dann direkt im Config-Tool ein paar Einstellungen vornehmen – zum Beispiel die statischen Flugzeuge und Figuren abwählen und die Jahreszeit einstellen. Interessanterweise kann man den Flugplatz im harten Winter deaktivieren (in der Realität wird irgendwann kein Schnee mehr geräumt), man kann den Flugplatz aber in der Simulation offenhalten.

Hier habe ich das erste Problem der Szenerie festgestellt: sowohl FSX als auch P3D ließen sich bei anderen Einstellungen als “Sommer” unter Hinweis auf die Vegetationsdateien im Teisko-Directory nicht starten. Nun, fliegen wir halt im Sommer, und schauen uns zusätzlich an, wie der Winter denn aussieht, wenn er nur im Simulator (und nicht im Config-Tool) eingestellt ist. Hierzu gibt es mittlerweile einen Hotfix, der funktioniert, und es wird sehr bald eine neue Download-Version geben [Update 30.12.].

Zum Produkt gehört eine sehr detaillierte Anleitung, mit Informationen zur Geschichte des Flugplatzes bis hin zur Beschreibung, wie eine Platzrunde zu fliegen ist. Natürlich gibt es auch Hinweise zur Installation und Einstellung der Simulatoren. Und es wird nochmal aufgeführt, welche Daten im Paket enthalten sind: es gibt nämlich neben der großen Abdeckung mit Fototextur auch Vektordaten zu Wasser, Wald und Wegen und ein hochgenaues Mesh (Höhendaten) für die Umgebung.

Erster Eindruck und Umgebung

Spontanter Gedanke: ist ja wenig los hier, und vielleicht sollte man die Linien auf der Landebahn mal nachziehen. Nach dem Start und Überfliegen der Bäume zeigen sich die vielen Seen der näheren Umgebung, das sieht schon toll aus (wenn es nur nicht den Rest des Jahres so dunkel in Skandinavien wäre…).

Umgebung

Die nähere Umgebung von Teisko ist tatsächlich faszinierend und gut gemacht.

Interessant ist dabei, welcher Anteil der Landschaftsdarstellung auf das Konto von Teisko geht, und was Orbx OpenLC und Vector im Untergrund schon an Details bieten. Tatsächlich lässt sich im direkten Vergleich ein Unterschied in den Küstenlinien, und außerhalb der Fototextur auch bei Straßenverläufen und ähnlichem feststellen.

Leider ist die Farbgebung der Fototextur nicht gut an FTX Global angepasst: das Grün des Grases wirkt im FSX ein wenig zu blass, das fällt dort aber nicht besonders auf.

In P3D ist der Effekt aber stärker zu erkennen, da stört es schon mehr.

Ansonsten sind die Übergänge zwischen Fototextur und Landklassen gut gemacht und unauffällig.

Flugplatz

Teisko ist eine Flugplatzszenerie, nicht nur ein Landschafts-Addon. Der Flugplatz selbst ist nicht wirklich groß. Es gibt neben der Startbahn gerade mal zwei Hangar-Gebäude, Treibstofftanks- und das war’s auch schon. Nebenbei steht auf dem Flugplatz noch allerhand Zeugs herum: Segelflugzeuge inklusive Trailer, Autos, Bänke, eine Schranke.

Teisko 017

Die Detaillierung ist gut, aber leiden wirken viele der Objekte und die Gebäude recht synthetisch. Das können andere besser. Auch die Pflanzen und Gräser wirken sowohl von Farbgebung als auch Form nicht ganz richtig. Was Solipaste aber ausgezeichnet hinbekommen haben ist die Texturierung von Landebahn und Taxiway. Die Texturen sind scharf und lassen sogar Spalten im Asphalt erkennen. Auf der Landebahn und dem Vorfeld finden sich Spuren alter Beschriftungen. Das alles sieht nicht mehr synthetisch aus und trägt zur Atmosphäre auf dem Flugplatz bei. Auch die Bäume im Bereich des Flughafens sind keine Standard-Bäume und passen sehr gut nach Nordeuropa.

In der direkten Nachbarschaft von EFTS findet sich ein Motorsportzentrum, das beim Start in Richtung 23 sehr schön aus dem Cockpitfenster zu sehen ist. Hier dreht ein einzelner Tourenwagen seine Runden, das ist ein nettes Gimmick.

Anflüge

Bei einem solch kleinen Flugplatz ist es von Vorteil, wenn die Anflüge schön gemacht sind. Das ist hier so  – man fliegt (in Richtung 23) über einem sehr großen See an und passiert dann eine Schneise mit einer Überlandleitung. In der Leitung hängen weiße und rote Bälle, das hat mir sehr gut gefallen.

Anflug auf die Bahn 23:

Start von der Bahn 23:

Anflug auf die Bahn 05:

Nachtrag 30.12.: Winter

Nachdem der Bug der Saisonumstellung jetzt gefixt ist, hier noch zwei Bilder mit Einstellung Winter:

Fazit

Teisko ist ein gut gemachtes Flugfeld für kleine Touren mit GA-Flugzeugen, es lebt vor allem von der faszinierenden Umgebung mit vielen Seen – es ist als “Sprungbrett” für Finnland gut geeignet. Die Texturen der Bahnen sind sehr gut gelungen und auch der detaillierte Anflugbereich ist schön. Leider fallen Gebäude und Objekte ein wenig ab. Performance kam noch nicht zur Sprache: keine Einschränkungen feststellbar.

Bezüglich des Bugs werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Informationen

Pro Contra
  • Attraktive Umgebung, die deutlich aufgewertet ist
  • Große Fototextur
  • sehr scharfe Texturen auf Bahn und Taxiway
  • Synthetisch wirkende Gebäude und Objekte am Flugplatz selbst
  • Fototextur farblich nicht passend zu FTX Global (P3D)
  • Config-Tool mit Bug beim Schalten zu anderen Jahreszeiten
Informationen Testsystem
  • Intel Core i5 3570K, 4 Ghz
  • GeForce 650 ti, 1 Gb, Frames intern auf 20 gelockt
  • Windows 7×64, 8 Gb Hauptspeicher
  • Intel SSD
  • FSX DX10 mit DX10Fixer 2.2, P3D V2.4, FTX Global

Patrick Seiniger

7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Finnland gehört nicht zu Skandinavien.

“Skandinavien ist ein zentraler Teil von Nordeuropa. Im geographischen Sinn ist Skandinavien die Skandinavische Halbinsel, auf der sich die Staaten Norwegen und Schweden und der Großteil des nördlichen Finnland befinden.” (http://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavien). Ob die Region um Tampere damit noch dazugehört kann man diskutieren.

Ach komm, lasst ihm seine Korinthen!

20 Euro für einen fast “toten” Platz? Ich weiß nicht recht. Für einen Fünfer mehr bekommt man den grafisch exzellenten Mega Airport Helsinki – hier stimmt das Preis/Leistungs-Verhältnis wenigstens.

Die Gebäude in EFTS wirken synthetisch, der Platz verwaist. Die 20km² Wald drumherum brauche ich nicht als Custom-High-End Variante, da reichen mir die standardmäßigen Landclassen von ORBX oder OpenVFR – oder sogar das Default Terrain. Wer wer schon so genau, wie es in dieser Ecke Finnlands wirklich aussieht? Die Finnen vielleicht oder Finnland-affine Globetrotter.

Aber solch ein kleiner Flugplätz benötigte nicht unbedingt 1.1 GB Downloadgröße…

Thank you Partick for a fair and a very useful review! All the feedback on the article and comments really helps us to improve this and future products and put focus on aspects that matter to the most of the people. I won’t comment on the natural beauty of Finnish landscape as the beauty is of course only in the eye of the beholder but as the developer of this scenery add-on I’d like to comment (in English, sorry!) few aspects of it.

First of all, without the screenshots and comments here we might not have noticed a bug in our texturing toolchain that resulted wrong textures being used on certain mipmap level. We have a set of custom made tools that allow us to build textures with lots of detail when watched on close distances and less *distracting* details when looked further away. This approach is used for both diffuse (color) and bump texture maps on several materials around the airfield. Without this technique you would experince for example lots of distracting moire effect on many hangar building surfaces. In other words, the details that some of you are missing are already there, but due to a bug they are visible only from a very close distance. The fixed and improved textures will be delivered as part of the next update coming out very soon.

I would also like to recommend everyone (even in FSX even in the default DX9 mode) to try enabling the dynamic shadows (Ground scenery shadows) with your favourite scenery. Several objects is our scenery do contain a selection of baked/faked shadows, but at especially the main hangar building with its 25 000 polygons really comes alive when the simulator draws the real shadows and not only on the ground but also on itself! That is a design decision we made: We decided to model objects with a relatively high amount of polygons and then introduce the final touch with bump and even some specular maps. Different approaches have their benefits and weaknesess. The visual quality in our approach very much depends on the quality and direction of the light, the same way as in real life, and of course on the simulator in use.

Finally, a short comment on the size of the scenery package. It is a big one, yes. The total size of ground textures for apron, taxiway and runway is a whopping 280 MB. The 60 cm photoscenery textures are bit under 500 MB for 6.7 km2 area and about 400 MB for the larger area with 1.2 m resolution. We do not mind at all if some of you prefer the landclass based textures and/or want to save 1 GB of disk space. In that case you can just delete the file(s) containing either larger or even the both photoscenery textures (starting with “eftsImagery” in scenery folder) after the installation.

Kindest Regards,
Jussi Yli-Urpo
Solipaste
Tampere
Finland, the country with the absolutely best ski jumpers (in the last century)

Oh, sorry Patrick for misspelling your name! 🙂

Solipaste is very pleased to announce that version 1.1.0 is now available for download at simMarket! We hope you like the improved textures of the hangar building and vegetation. The update also fixes the SCENERY.DAT errors that some of you unfortunately experienced with the earlier version.

Kindest Regards,
Jussi Yli-Urpo
Solipaste
Tampere, Finland