Erster Eindruck: Pyreegue UKLL Lviv Danylo Halytskyi International Airport (MSFS)

Bei meiner Übersicht über ukrainische Produkte hattet ihr mich auf Pyreegue hingewiesen, das habe ich mir zu Herzen genommen und mir Lviv / Liw / Lemberg ausgesucht, die Metropole der Westukraine, die bisher – Mitte März 2022 – noch halbwegs vom Krieg verschont ist.

Das Original

Lwiw liegt etwa 50 km entfernt von der polnischen Grenze, der Flugplatz Danylo Halytskyi befindet sich im Südosten der Stadt. Benannt ist er nach einem der bedeutendsten Fürsten der Kiever Rus, auch bekannt als Daniel Romanowitsch. Der Flughafen UKLL verfügt über eine Landebahn von 3300 m (Richtung 13/31) und ist natürlich – wie alle Flughäfen  in der Ukraine – seit Beginn der russischen Invasion für zivile Flüge geschlossen. UKLL gehörte tatsächlich zu den ersten Zielen, immer wieder gab es wieder Einschläge von Raketen. Ziel dürfte der militärische Teil des Flughafens gewesen zu sein, der hier im Modell auch nachgebildet ist – zusammen mit diversen späten einst sowjetischen Jagdflugzeugen (MiG 29). Auf dem Passagierbereich (früher knapp 2 Millionen Passagiere pro Jahr) dominiert Terminal A, das zur Europameisterschaft 2012 eröffnet wurde. Es scheint Pläne gegeben zu haben, aus dem historischen Terminal  von 1955 einen VIP-Bereich zu machen. In Lwiw fand übrigens 2002 der tödlichste Flugshowunfall aller Zeiten statt, mit 77 Toten (zum Vergleich Ramstein: 70).

Das verspricht der Hersteller, Kauf, Installation

Der Hersteller verspricht ein Flughafenmodell nach Stand des Layouts von 2021, mit PBR-Texturen, eigenen Bodenpolygonen (was auch sonst), optimiert für gute Performance. Das Terminal sei mit AutoCAD modelliert, damit es möglichst nah an der Realität ist. Sowas habe ich noch nirgends sonst gelesen, etwas eigenartig das zu erwähnen… . Enthalten sind neben dem Flughafen auch das Stadion von Lwiw, das Flugzeugreparaturwerk sowie die Socar-Tankstelle in Sichtweite des Landebahnkopfes. Lviv gibt es regulär für 22 australische Dollar bei Orbx, und soweit ich weiß geht im März der gesamt Erlös (ohne Provision) an den ukrainischen Entwickler. Ihr tut hier also etwas Gutes, wenn ihr das Produkt kauft! Die Installation gelingt wie bei Orbx üblich komfortabel über das eigene Tool. Heruntergeladen werden 570 Mb, entpackt liegen dann knapp 1,3 Gb nach Wahl entweder im Community-Folder oder in der Orbx-Bibliothek.

Flughafenlayout

UKLL liegt südöstlich von Lwiw, ihr sehr also rechts auf dem Foto die Stadt, links die Umgebung. Das Layout finde ich etwas ungewöhnlich in den Sinne, dass es keinen durchgehenden Taxiway gibt, sondern zwei Schleifen, an denen gedreht werden kann – der gelandete Flieger fährt dann über die Bahn wieder zurück.

Der Passagierbereich

Das 2012er Terminal finde ich gut getroffen, auch wenn ich nicht zu erkennen vermag, was die beworbenen 3D-Parallaxeffekte genau sind; es sieht innen und außen gut aus.

Auch von der Landseite aus ist der Flughafen belebt. Der Parkplatz ist gut gefüllt.

So sieht es innen im Detail aus.

Einige weitere Gebäude auf der Landseite sind gut modelliert, zum Beispiel etwas, das ich für ein Heizkraftwerk halte.

Kommen wir zum weiteren, zuletzt geschlossenen Terminal und – viel schöner! – dem alten Hauptgebäude (wie ich glaube – mehr Informationen habe ich nicht gefunden). Zunächst das Terminal:

Um das historische Gebäude ist etwas Bling-Bling zu finden, Privatjet und Limousine.

Zusammenfassend ist der Passagierbereich durchaus abwechslungsreich, die Terminals unterscheiden sich alle klar, sind aber alle schön wiedergegeben.

Flugzeugwerft

Ein großer Teil des Flughafens, am westlichen Ende, wird von der Flugzeugwerft abgedeckt. Die Kampfflugzeuge unterscheiden sich nicht untereinander, sind aber gut detailliert. Hier ist noch einiges los.

Landebahn, Nebengebäude

Die Landebahn und anderes auf dem – nicht weitläufigen – Flughafengebiet sehen unspektakulär aber gut aus.

Im Add-On enthalten ist auch eine Tankstelle, die ganz in der Nähe des Landebahnkopfes ist.

Nacht und Winter

In der Nacht finde ich vor allem das Terminal sehr schön getroffen; auffällig ist die unterschiedliche Lichtfarbe auf dem Flugfeld und auf der Landseite des Terminals.

Auf die Schnelle habe ich mir auch etwas Schnee gezaubert; die Landebahn ist etwas stark beschneit, aber ansonsten gefällt mir auch der Winter hier ganz gut.

Fazit

Ihr wollt einen schön detaillierten Flughafen, nicht weit entfernt von Berlin, und dabei einen ukrainischen Entwickler unterstützen? Bitte, bedient euch bei Pyreegue und fliegt nach Lwiw, das ich mir als Beispiel rausgesucht habe – oder zu einer der anderen Destinationen, die Pyreegue im Angebot hat. Realistisch ist das nicht mehr, und große Teile dieses Flughafens werden derzeit wohl auch schon zerstört sein. Aber die ukrainischen Entwickler (übrigens gibt es ja auch viele andere) haben Unterstützung derzeit sicher nötig; sie sind ja nicht nur Entwickler, sondern auch Bewohner eines angegriffenen Landes.

Informationen

Pro Contra
  • Detaillierter Flughafen
  • Schön modelliert, auch bei Nebengebäuden
Testsystem
  • Entwickler: Pyreegue Dev Corp
  • Preis: 21,99 AUD (ca. 15 €)
  • Kauf:: z.B.  Orbx
  • AMD Ryzen 5 5600X @ Stock Speed
  • Oculus Rift CV 1
  • GeForce GTX 1080, 8 Gb
  • Windows 10×64, 32 Gb Hauptspeicher
  • Diverse SSD

Dr. Patrick Seiniger

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Danke für den Ersteindruck. Aber täuschen die Bilder oder hat die Bahn kein Gefälle?

Ja, die Bahn hat in Wirklichkeit eine Neigung. Die X-Plane-Szenerie bildet das sehr gut nach.

Lt. Lido-Charts hat die Piste in UKLL eine Neigung von 0,0%.

Passt also so, meiner Meinung nach.

Danke für das ausführliche Review.

Habe mir den Airport über ORBX Central gekauft und hoffe, das der Entwickler so eine kleine Unterstützung bekommt. Es wird nicht die letzte Szenerie aus “Ukrainischer Hand” sein die ich mir kaufen werde 🙂

Vielen Dank nochmals für diese bemerkenswert gute Aktion!

Bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht passt zu dieser “Ukraine-Unterstützungsaktion” von Simflight.de die Meldung, dass Microsoft Flight Simulator für jeden Artikel der im hauseigenen Store gekauft wird, eine Spende von 5 US-Dollar an das International Rescue Committe (IRC) geht. Die originale Meldung aus dem 2 Stunden alten und offiziellen Twitch MSFS Live Developer Q&A lautete:

“We stand with Ukraine
Charitable Campaign from March 24-31
Microsoft Flight Simulator will donate $5 USD for each item sold in our in-sim marketplace from 3/24 – 3/31 to the IRC to Support their response to the crisis in Ukraine”

Übersetzt ins deutsche:

Wir stehen zur Ukraine
Wohltätigkeitsaktion vom 24. bis 31. März
Microsoft Flight Simulator spendet 5 USD für jeden Artikel, der vom 24. bis 31. März auf unserem In-Sim-Marktplatz verkauft wird, an das IRC, um seine Reaktion auf die Krise in der Ukraine zu unterstützen

https://de.rescue.org/

Ich find’s einfach nur klasse wie groß und breit gefächert die Solidarität mit der Ukraine ist!

Danke für dieses Review, aber ich würde doch darum bitten, in der aktuellen Lage nicht darüber zu spekulieren, dass “große Teile dieses Flughafens derzeit wohl auch schon zerstört sein” dürften. Es gab zwar vor ein paar Tagen einen russischen Angriff auf das Flughafengelände in Lwiw, laut ukrainischen Angaben wurde dabei aber lediglich eine Flugzeugwartungshalle zerstört. Das ist alles unabhängig derzeit nicht zu überprüfen, aber ich würde umso mehr von irgendwelchen düsteren Spekulationen absehen wollen. Die Lage in der Ukraine ist schon bedrückend genug.

Danke fürs Review! Slawa Ukrajini!

Was es zum Entwickler noch positiv zu erwähnen gibt: Der Support war, zumindest vor der aktuellen Situation, vorbildlich. Anfragen wurden schnell beantwortet und Fehler schnell behoben. Drücken wir mal die Daumen, dass es ihnen gut geht und das sie bald wieder ihrer Entwicklungsarbeit nachgehen können. Mit Belfast und Aberdeen haben sie jedenfalls 2 sehr interessante Destinationen auf der Roasmap.