Entwickler aus der Ukraine – Was darf’s denn als Review sein?

Von euch kam die Anregung, ob man nicht ein Review von ukrainischen Produkten machen kann. Eventuell machen wir das sogar, aber vorher haben wir uns mal die Mühe gemacht, zu prüfen, was es an ukrainischen Produkten überhaupt im simMarket gibt – vielleicht schreibt ihr in die Kommentare, was euch interessieren würde, und wir würden uns dann ein oder zwei Add-ons vornehmen.

Golden Key Studio

Da wäre zunächst mal Golden Key Studio, die uns Kampfflugzeuge präsentieren, und zwar einen MiG-21bis für Prepar3d v4 und v5, und eine F-111 explizit für FSX Acceleration und/oder Gold (und damit vermutlich in Prepar3d nicht nutzbar). Interessant scheint mir am ehesten die MiG in ihrer Standard Edition, sie wird beworben mit exaktem Flugmodell und detaillierten Systemen. Und übrigens fliegt zumindest die rumänische Luftwaffe noch MiG-21, wie wir gerade durch den tragischen Absturz am schwarzen Meer gelernt haben.

ARIMA

Der Entwickler ARIMA bietet Flugplätze an, alleine vier Versionen von Sharjah International (Deutsch: Schardscha) in den Vereinigten Arabischen Emiraten (zwei Versionen davon für Prepar3d), mit Erfurt und Weimar zwei Plätze in Deutschland, außerdem noch Kattowitz und Sevilla. Für Dortmund gäbe es ja eine Version von Christian Bahr, böte sich also Erfurt für knappe 15 Euro an.

Machine Washing Design

Machine Washing Design ist auch Entwickler von Flugplatzszenarien, aber ausschließlich für Prepar3d und FSX, und zwar: Mostar und Podgorica (ein Produkt) in Montenegro, Sarajevo, und als Besonderheit den im Zuge des Krieges im Donnas 2014/2015 zerstörten Flughafen von Donezk, der überhaupt erst für die Europameisterschaft 2012 in der Form aufgebaut wurde, für ebenfalls knappe 15 Euro. Vom Gestalterischen scheint Machine Washington Design hinter ARIMA zurückzufallen, aber hey, ein Flughafen, der bei Erscheinen schon lange ein Opfer des Krieges war, das ist ja schon auch ein Statement im Kontext des aktuellen Krieges.

Northern Sky Studio

Die Entwickler von Northern Sky Studio sind die Ukrainer mit dem größten Fundus an Flughafen-Add-Ons, und davon ist kein einziges in der Ukraine! Die Plätze sind alle in Alaska und Hawaii, und es gibt sie für X-Plane 11 und MSFS. Die Detaillierung sieht liebevoll aus, interessant sein könnte zum Beispiel Ketchikan in Alaska für knappe 20 Euro, dort gibt es nämlich zusätzlich zur Landebahn auch einen Wasserflughafen.

Pixel

Pixel bietet nur ein Produkt an, ein relativ simples Modell von UK61 Jagellon, offensichtlich ein ehemaliger Militärflugplatz bei Lemberg, um die 6 Euro.

No Limit Sky

No Limit Sky hat die Flughäfen Carcassonne und Bastia, beide in Südfrankreich, beide für 8,33 Euro, und von der Detaillierung, so wie die Werbefotos es zeigen, irgendwo zwischen Jagellon und Erfurt.

So, und jetzt bin ich gespannt – was interessiert euch, was darf ich mir näher vornehmen?

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Finde ich ein bißchen Schade, dass nur SimMarket-gelistete Entwickler einbezogen werden sollen. PYREEGUE Dev Co. wird zwar nur über OrbXDirect vertrieben, soweit ich weiß, hat aber mit Odessa und Livi 2 ukrainsche Flughäfen im Angebot und OrbX gibt bis Ende März die Einnahmen aus dem Verkauf ukrainischer Entwickler komplett an diese weiter.

Kann die Beweggründe durchaus nachvollziehen, würde die beiden Aiports aber trotzdem gern in’s Rennen werfen, zumal die Szenerien von Pryeegue wirklich gut sind, habe Edinburgh, Glasgow und Odessa von ihm, muss aber zu meiner Schande eingestehen, noch nicht in Odessa halt gemacht zu haben.

Die Links zu den beiden Airports:

https://orbxdirect.com/product/pyreegue-ukll-msfs

https://orbxdirect.com/product/pyreegue-ukoo-msfs.

Wen die Aktion von OrbX interessiert:

https://forum.orbxdirect.com/topic/212585-supporting-our-ukrainian-friends/

Grüße

Christian, ich finde Deinen Einwand und den Hinweis auf die Orbx-Aktion sehr gut. Und Patrick: schön, dass Du auf Simflight diesen Hinweis auf Devs aus der Ukraine ins Leben gerufen hast!

es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen 😉 @Patrick

Nicht zu vergessen: Pyreegue hat auch den größten Flughafen der Ukraine, Kiew-Boryspil, entwickelt: https://orbxdirect.com/product/pyreegue-ukbb-msfs

Ich hatte bereits vor dem Ukraine-Krieg Edinburgh und Tivat von Pyreguee gekauft und war damit sehr zufrieden. Angesichts der tollen aktuellen Unterstützungsaktion von Orbx habe ich noch Kiew, Lwiw und Glasgow dazugekauft.

Unser 3D-Modellierer und Grafiker bei einem Label für Flugzeuge, wo ich auch manchmal mitarbeite, ist aus Kiew. Nachdem er seine Frau und Tochter im Westen des Landes in Sicherheit gebracht hat, ist er jetzt wieder in Kiew und versucht, da irgendwie als Zivilist seinen Wohnblock zu verteidigen. Bisher hat er Internet und schreibt mir und unserem ‘Chef’ (in den USA) regelmäßig. Aber ich mach mir ziemliche Sorgen. Man fühlt sich so machtlos, wenn man mal von Spenden usw. absieht.

(Nein dieser Kommentar ist kein Vorschlag, unsere Flugzeuge zu reviewen, nur ein emotionaler Ausbruch, wo ich das hier lese)

Kann ich voll und ganz nachvollziehen, ich hab auch Bekannte dort in der Region. Ein Burgerladen in unserer Stadt hat vor einigen Tagen an zwei aufeinander folgenden Tagen 100% der Tageseinnahmen gespendet – auch wenn es finanziell nicht drin war, sind wir mit ein paar Leuten hin. Hab auch mit Kollegen gesprochen, deren Familie noch dort ist – die sind psychisch total fertig. Man fühlt sich machtlos das man nicht mehr als nur “Alles Gute” und die Hoffnung auf baldige Besserung äußern kann.

Darf ich fragen, welchen Developer Sie repräsentieren?

Ihnen und den Kolleg:nnen alles Gute.

Last edited 6 Monate vor by Stefan

Genau. :/

vFlyteAir (wir machen v.a. Pipers für X-Plane, mitunter ist auch mal ein UL wie 2018 die C42 darunter. Igor macht dabei die ganze Optik, Walker Programmierung, ich teilweise Dokumentation und ergänzende Programmierung bzgl. Avionik, wobei mein Anteil zeitbedingt zuletzt bisschen nachgelassen hat).

Mir fällt der Entwickler Pavel Movzer ein. Er hat kein eigenes Label und
vertreibt seine Werke bei Aerosoft GmbH. Obwohl er relativ frisch dabei ist, hat er seine guten Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt. Von ihm stammen unter anderem die P3D-Flughäfen Košice, Bratislava, Liepaja und Poprad-Tatry. Seit kurzem entwickelt Movzer auch für den MSFS.