11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Super. Da freue ich mich richtig drauf und habe mich auch schon gewundert, dass es darum so still war. Selbst auf der FlightSimCon hat man ja nichts davon gehört.

Wird super, endlich Südamerika zu erkunden. FTX Global war da nicht wirklich ausreichend. Auch bei Nordamerika hat openLC schon den Unterschied gemacht…

Danach geht es hoffentlich an Asien… oder war Afrika als nächstes?

Würde mich sehr über Afrika freuen. Bei mir immernoch ein schwarzer Fleck beim Simulator-Fliegen.

Die sollten sich lieber mal um die ganzen airports kümmern, die noch immer nicht p3d v4 kompatibel sind.
Außerdem was ist mit orbx Süd Deutschland?

Hallo Nico,

erst mal informieren bevor Du hier meckerst. Kopfschüttel…

Soweit ich das verstanden habe besteht Orbx aus vielen Entwicklern die alleine oder in Teams an unterschiedlichen Projekten arbeiten. Dazu kommen noch externe Entwickler, die z.B. damit beschäftigt sind die ganzen *.dlls 64Bit (ObjectFlow, PepleFlow usw.) tauglich zu machen, die für die Airports und z.B. auch Global Vector benötigt werden. Das Team, das OpenLC SA erstellt ist sicher ein anderes Team als das Team das GES erstellt. Da laufen viele Sachen parallel. GES war für Ende des Jahres angekündigt worden.

Der große John hatte GES für April/Mai angekündigt. Woher hast du die Info bezüglich Ende des Jahres?

Die letzte offizielle Ankündigung zu GES, an die ich mich erinnere, war „wahrscheinlich August“, aber auch die finde ich nicht mehr. Ich kenne ORBX lange genug, um zu wissen, dass auch das sicher nichts wird, denn dann wären jetzt Screenshots der ersten Betarunde zu sehen. Auf der FSCon wurden aber zumindest Teile der GES gezeigt, die gut angekommen sein sollen.

Ich persönlich rechne mit Herbst, vielleicht Thanksgiving.

Aber GES wird kommen. Was mich eher beunruhigt, ist die Tatsache, dass das zumindest für FSX/P3D die letzte fest angekündigte Region ist. Einige früher vage angedachte Projekte (Italien, Neuenglandstaaten) scheinen gestorben zu sein, und auf der FSCon warf meines Wissens davon auch nicht die Rede.

Was die Previews anbelangt, gebe ich Fabian recht. Ohne Ortsangabe sind die ziemlich wertlos. Manche könnten zu den Feldern um Jena passen. Es ist schon mehrfach angemahnt worden, wenigstens die Koordinaten einzublenden, aber irgendwie führt da kein Weg rein.

Ja, es ist immer schwierig im orbx-Forum die letzte gültige Ankündigung zu finden. Auf der Flighsimcon wurde offenbar schon etwas aus GES gezeigt: http://www.orbxsystems.com/forum/topic/136682-orbx-news-from-flightsimcon-2017/#comment-1211386

Meine persönliche einschätzung: im Laufe des Sommers kommen die ersten Beta-Screenshots, Release dann 1-2 Monate im Anschluss.

Ich habe die FTX Regions-Ankündigungen nie aktiv verfolgt, daher ist mir das Fehlen neuer Announcements nicht aufgefallen. Kann aber auch sein dass die Katze erst sehr spät aus dem Sack gelassen wird, nach dem Motto ‚im Zweifel keine Information rauslassen‘.
Das passt auch zum Fehlen von Ortsangaben auf den Screenshots von openLC SA, da stimme ich voll zu, das würde eine bessere Einschätzung erlauben.
Stattdessen muss man sich halt über die typischen Reaktionen auf die Bilder amüsieren: „Smaaashing!“ „Wow, incredible!“ „Outstanding!“. 🙂

Zu den Airports: Die hängen an der objectflow.dll. Die haben sie seinerzeit outgesourced und jetzt kommt der externe Programmierer – wie schon öfters – nicht aus dem Knick.

Parallel dazu entwickelt ORBX daher jetzt eine 64-Bit-objectflow.dll für Prepar3d4, und zwar inhouse. Auch das braucht Zeit, aber zumindest für die Zukunft lässt das hoffen.

Leider sind die Bilder ohne Ortsangabe kaum aussagekräftig um zu sehen ob die landclass der Wirklichkeit nahe kommt. Im original fsx /P3D Datensatz fehlt beispielsweise eine mittelgroße Provinzhaupstadt Ecuadors, nämlich Lago Agrio, komplett. Der Flughafen der Stadt ist zumindest rudimentär vorhanden, und FTX Vektor zeigt sogar das Straßennetz der Stadt – nur eben ohne die dazu passende landclass, so dass man Straßen und einen Flughafen mitten im Dschungel sieht. Hier wäre ein vorher / nachher Vergleich interessant. Werde mal im Forum dort um ein paar Screenshots bitten.

Naja, das sind halt die ersten Bilder vom Entwickler persönlich, und Entwickler sind nun mal keine „Screenshot Artists“.
Richtig gute Bilder sind erst von den Betatestern zu erwarten.

Es ist halt wie es ist. OrbX ist inzwischen mehr Publisher, als Eigenentwickler. Wer kommandieren will muss die Leute fest anstellen, so einfach ist das. Dem ist aber nicht so.
Ansonsten steckt in den OrbX LC nicht mehr LC drin als bei anderen auch, also genau um die nur zweistelligen MB / Kontinent. Der Rest ist Aufhübschung, der wohl eher nach FTX Global gehören dürfte. Jedenfalls merke ich in Europa keinen LC Unterschied, ob ob ich SceneryTech oder Open LC Europe installiere, außer am gewaltigen Balast.