Eine “alte” Szenerie neu entdeckt: Blue Sky Scenery!

Unser Leser Ulrich Ebert machte uns auf die Freeware-Szenerie Blue Sky Scenery von Gottfried Razek aufmerksam. Wir kommen der Bitte nach einem Hinweis gerne nach und weisen auf diese Perle unter den Freeware Szenerien hin. Wer sich mit sauber gemachten Fototexturen des Amerikanischen Westens eindecken möchte, kommt hier voll auf seine Rechnung. Die sehr übersichtlich gestaltete Website zeigt viele Screenshots und eine ebenso übersichtliche Download-Struktur. So macht es Spass, sich für VFR-Flüge über Kalifornien, aber auch zum Grand Canyon, Death Valley und Dutzende andere interessante Gegenden vorzubereiten, was anhand der 1m/Pixel Texturen im FSX völlig problemlos machbar ist. Aber auch für FS9-Benutzer ist weiterhin gesorgt. Praktisch alle Fotoszenerien stehen in entsprechend tieferer Auflösung auch für den FS9 zur Verfügung. Zig-tausende von Quadratkilometern stehen auf diese Weise für die low-and-slow Fraktion bereit. Etwas Geduld ist natürlich beim Download gefragt: Allein Kalifornien umfasst in der FSX-Version mehr als 40 GB Daten, dazu kommen noch Arizona, Teile von Nevada, Wyoming und andere. Die Szenerie wird auch noch laufend ausgebaut. Es ist wohl hier wit mit allen guten Freware Szenerien: Viele kennen sie – aber viele auch noch nicht. Die Enteckungreise kann beginnen!

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

der Gottfried hätte dafür mal nen SimFlight-Award verdient, finde ich… und schlage ihn hiermit für die Nominierungen 2013 vor.
Wie Oski schon schrieb: “eine Perle” (die es mit guten Payware-Fotoszenerien aber sowas von locker aufnehmen kann).

Da haben wir dieselbe Idee gehabt 🙂 Ich habe ihn schon in die Kandidaten-Liste aufgenommen.

Danke Oski!

Wow, was beisst sich hiervon mit den ORBX Flächenszenerien? Gibt es da einn Teil der sich überschneidet?

Ausprobieren und hier wieder melden bitte – sollte alles passen, wenn die “Orbxe” höher in der scenery.cfg liegen als Gottfrieds Arbeiten. Wäre interessant zu sehen, wie sich die Übergänge zeigen.

Also wenn ich mir die Abdeckung der ORBX-Szenerien ansehe, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass sich überhaupt Überschneidungen ergeben – jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt. Die Südlichste der ORBX-Flächenszenerien ist Northern Rocky Mountains und reicht bei weitem noch nicht bis zum nördlichsten Punkt der Blue Sky Scenery, die ein paar Dutzend Meilen nördlich von KSFO aufhört. Und sonst: wie Bert schon gesagt hat, je nach Priorität der Szenerien “gewinnt” einfach die eine oder andere. Schlimmes kann eigentlich nicht passieren, ausser dass halt die Begrenzung der Fotoszenerie schnurgerade verläuft, was man zwangsläufig aus der Luft gut sehen kann. Aber sonst… 🙂

Also im Grunde hat eine Fotoszenerie immer Priorität im FSX, wenn ich mich da nicht irre.

Aber es gibt durchaus Überschneidungen, und zwar in Wyoming (mit Orbx CRM).

Ach ja, stimmt. Das ist die Eizige, die ich (noch) nicht installiert habe. Aber eben, was soll schon passieren? Bei Photoszenerie über Landclass sind die Übergänge immer sichtbar, wenn man nicht ein paar hundert oder tausend Kilometer “Grenzgebiet” von Hand überblenden will… 🙂