Benachrichtigungen:
simmershome

Sehr schön, speziell das von OrbX. Die CPU scheint nicht mehr über 80% zu kommen. Dafür geht unter 16 MB RAM nix mehr , ähnlich wie im Anderen.
Das von Rob lässt ebenfalls versprechen, dass Terrain ploppen der Vergangenheit angehört.

Das waren bisher die beiden größten Nachteile und Überbleibsel aus dem FSX

Wenn das überall so ist , haben sie ganze Arbeit geleistet. Aber auch das will ich erst selbst sehen, wie immer.
Da es aber aus Videos von Addons ist und keine reine LM Promotion , nehme ich an es wird so sein.

Jedenfalls wäre es toll wenn man mit einem voll ausgestatteten Sim, den fast alle haben , ohne große Neukosten so neu durchstarten könnte. Nach Ostern weiß ich mehr und Andere auch.

christian klingbeil

Holla, die Waldfee… Da hat LM aber MS 202x das Osterfest verhagelt. Das wird nicht der Alleingang von dem sie bei MS vielleicht geträumt haben.

Lothar

MS hat doch im Grunde alles abgekupfert, was es schon gutes bei P3D und XP gab, und hat darauf noch Sachen gepackt, die es bisher nur im FS2020 gibt, also die 3D Städte und die weltweite Ortho. Alles andere gab es schon. Ok, die Wolken gab es so auch noch nicht, aber die gefallen mir überhaupt nicht. Und Regenbogen gab es auch noch nicht. Ist aber nicht unbedingt notwendig. 🙂

simmershome

Ich würde wirklich mal gerne als Mäuschen hinter die Kulissen schauen. Da wurden wahrschein lich die Schnitzel schon wieder gegessen, bevor das Schwein geschlachtet war. AS ist ja sehr schnell in Richtung FS2020 vorgeprescht und jetzt ernüchtert weil man das SDK noch nicht mal verwenden kann. Taucht auch eher nicht in den Videos auf. Zwischenzeitlich scheinen sich die Gegenspieler wie OrbX (denen der FS2020 sowieso nicht schmecken dürfte ) und jede Menge Szenrieentwickler mit LM in einer bisher nie dagewesenen Offenheit im Vorfeld besprochen zu haben. Wie es scheint , wurde da was auf ordentliches die Beine gestellt. Im Interview bei FS Elite hat ja LM klargestellt, dass sie die Entwickler auch in den internen Sim an alle Schnittstellen lassen, während MS schon mal nur über die Simconnect Schnittstelle Zugriff gewährt. Die Aussicht nur noch im MS Store anbieten zu können, dürfte auch bei vielen Entwicklern von vorn herein richtige Bauchschmerzen verursacht haben. Die sind alle ein Freiheit liebendes Völkchen. Das kann ich ganz besonders nach vollziehen, weil ich einer bin, der sich nie abhängig machen würde.

Jetzt wird es jedenfalls wieder spannend ob Tapete über altem Ground oder Stück für Stück gründlich restauriert und umgebaut das Rennen macht. Die Grabreden die hier auf den P3D schon gehalten wurden, wurden wahrscheinlich verfrüht und vor leeren Särgen gehalten. Das wird aber einige wackeren Mannen nicht hindern das weiter zu predigen.

Einfach köstlich.

Lothar

Der FS2020 wurde zuerst auch von Randazzo sehr skeptisch betrachtet, hinsichtlich eines MS Store. Wahrscheinlich hat man Ihm einen guten Zugang eingeräumt, weil die von MS wissen, dass die Produkte von PMDG must have Produkte sind. Randazzo freut sich sicherlich, seine Produkte erneut verkaufen zu können, ohne großen Aufwand. Ansonsten versucht MS, vom Addon Kuchen das größte Stück abzubekommen.

Letzendlich reicht Werbung nicht aus, zumal 1 1/2 Jahre vor dem Release, den Markt so zu verunsichern, dass es zu einer self-fulfilling prophecy kommt.

Das sind doch Profis bei LM und LR, die viele Jahre Erfahrung haben und sich von MS nicht ins Boxhorn jagen lassen. Erfahrung ist unbezahlbar.

Der FS2020 wird es schwer haben, zumal es sehr fraglich ist, ob der Gamepass jemals erfolgreich wird. Denn der Markt ist extrem umkämpft.

simmershome

Auf der Console wird er jedenfalls ein Renner mit neuem Publikum vor allen in Asien, die gar keine PC s mehr nutzen sondern nur mehrheitlich Tablets und Consolen.
Da der Consolenumstz sowieso die Strategie in den MS Quartalberichten ist, hat man ja in jedem Falle diese Nutzer, vielleicht nicht so viele wie angedacht , aber beträchtlich viele. Und als Zusatz für Luftbildfliegen hat er auch gute Chancen. Es gibt ja jetzt schon Anhänger, die nur Luftbild sogar ohne Autogen fliegen. Ob sich das preislich für den User rentiert hängt von MS ab. Das ist für mich der Punkt wo sie nicht unverschämt werden dürfen.

Lothar

hoffentlich wird der FS2020 erfolgreich, dass haben die bei ASOBO verdient.

Nur bei den PC Usern wird der kein Selbstläufer. Da muss der beweisen, was der drauf hat, vor allem bei der Konkurrenz.

Pidder

Die Videos vom P3Dv5 sind wirklich sehr beeindruckend. Und diesmal scheint sich ja die Addon-Welt schon vorab darauf geeinigt zu haben, die Updates gratis anzubieten. Wie ich das sehe sollten zumindest die Szenerien und die “einfacheren” Flugzeuge ala Carenado, Justflight und Co. problemlos im 5er laufen. Es sind dann wohl nur neue Installer fällig. Hoffentlich halten auch die Premium-Hersteller wie PMDG, FSLabs, A2A oder MilVIZ die Füße still, dann wäre das Ganze wirklich eine sehr gelungene Oster-Überraschung!

simmershome

Lt. LM kann es nur mit dynamischen Effekten kleinere Problem geben und man kann umschalten, sodass diese laufen. Also dürften auch die mit Effekten bestückten VFR Fliger nicht vor großen Problemen stehen. Gleiches gilt dann für die Airportbeleuchtungen. Aber die kann man dann ja ohne Hektik umrüsten.

Terrek

Wenn der Gierhals der Szene, aka PMDG auf Kohle verzichtet….. fress ich nen Besen!!!!

Will

Wie hättest du gerne deinen Besen? Medium-rare oder gut durch?

“What’ll It Cost?: At this time we do not see any compelling reason for additional costs to our Prepar3D customer base.”

https://forum.pmdg.com/forum/main-forum/general-discussion-news-and-announcements/56214-12apr20-easter-morning-with-a-social-distancing-bunny-your-pmdg-weekend-update

onlinetk

Heißt auch nur

zur Zeit sehen wir das nicht

heißt wie immer

kommt Zeit kommt Rat, bzw. Taten.

PMDG ist ja nicht gerade für humanitäre Updatepreise bekannt.

Die Höhe der Updatepreise für einen einfachen neuen Installer und kleinen Anpassungen ist bei den meisten in keinem Verhältnis. Für ne 25€ Scenery 6€ Updatepreis sind 25% vom Neukauf.

Will

Dann lies mal den ganzen verlinkten Beitrag. Unten steht auch noch:

“If I buy the 747 or 777 or DC-6 on sale before the 14th?: Yup. You get yourself a fantastic simulation you can use immediately in P4D, and the moment we have the updated installers that recognize P5D, you can use them in the new platform too… without any hassle, hoops or hostage payments.”

Muss man echt alles vorkauen, wenn der Text ein wenig länger wird?

Axel

Wie heißt nochmal der Mann, der ständig im Urlaub ist, bevor eine neue P3D-Version kommt? Was ist mit dem? Kommt seine dll ? 🙂

simmershome

Die dürfte schon da sein, denn sie wurde vor wenigen Tagen erneuert. Die ersten die Software mit P3D v5 erwähnt haben waren FlyElise. Da habe ich vor 14 Tagenb schon mal ne Thread aufgemacht, dass was im Busch ist. Dann kam letzte Woch wie gesagt ne neue FSUIPC Version. Steht zwar nicht drin, aber welchen Sinn soll die sonst gehabt haben.

Carsten

Bin rein optisch von den Bildern/Videos des neuen P3Dv5 nicht sehr angetan – gefällt mir so gar nicht 🙁 . Visuell gesehen gefallen mir die “alten” Versionen – natürlich nur im aufgemotzten Zustand – deutlich besser (zBsp. mit Addons gespickter FSX, P3Dv3-4, Haze reduzierter X-Plane, Aerofly, etc..).

Z.B. diesen interessanten Gelbstickeffekt konnte man damals schon ähnlich im FSX mit SHADE (von Mogwaisoft) mit dem Profil “Mellow Yellow” erzeugen – DX12 war da noch in weiter Ferne.

Die neue Grafik scheint mir stark angelehnt zu sein an die Optik der neuesten DCS Open Beta Version (was mir auch nicht zusagt); eine ähnliche Darstellung sah ich auch bereits in den Videos des aufkommenden FS2020 (oder 2021, oder 2022, oder…).

Es bestätigt sich für mich hier auch ein Trend, welchen ich bereits seit längerem beobachte: die “Platzhirschsims” scheinen sich untereinander immer ähnlicher zu werden. Ein Indiz für mich, dass die Entwickler untereinander “abkupfern” und sehr genau darauf achten, wie das Publikum über die Konkurrenz in den Foren so urteilt – was auch verständlich ist.

Glaube, die Diversität unter den Sims geht mit diesen Anpassungen langsam aber sicher immer mehr flöten… .

Sollte LM es aber tatsächlich geschafft haben die Wetter- /und Terrain Engine grundlegend zu verbessern, einschliesslich eines deutlichen Performance-Schubes gegenüber P3Dv4, dann würde es sich alleine deswegen lohnen umzusteigen – auch wenn sich die inherente Flugphysik seit FSX 2006 sicher nicht geändert haben wird (wie immer 🙁 ).

Eines scheint auf jeden Fall spannend zu bleiben: Microsoft/Asobo mit ihrem von langer Hand angekündigten (Traum?-) Sim dürfen sich jetzt weniger zurück lehnen und auf Vorschusslorbeeren ausruhen denn je. Corinna hin oder her; denn der stark aufholenden Konkurrenz scheint Corinna herzlich egal zu sein… .

Axel

Wer ist diese Corinna ??

Carsten

Na, rate mal 😉 ….

Ben

Es wird so sein wie immer.
Die User müssen jetzt warten und hoffen, bis die Addons kompatibel werden.
Ohne Orbx global Base open LC sieht P3d kacke aus, da wollen wir uns schon mal nichts vormachen.

FSlabs wird wahrscheinlich wieder ewig brauchen, sofern das dann überhaupt kostenfrei geliefert wird.

Gleiches gilt für Pmdg,die wollen sich doch ganz auf den FS2020 konzentrieren, da hieß es doch, die Ngxu sei das letzte Addon für die V4:)

Die Airport Addons müssen angepasst werden.

Wer hier glaubt, dass es kostenfrei abläuft träumt gewaltig.

Von daher bekomme ich aktuell hier keinen Ständer!

Ich persönlich setze ganz klar auf Microsoft.

Jedenfalls warte ich bis zum Release ab.

onlinetk

Mir gefällt es ganz gut, Malle von MK sieht schon klasse aus von oben. Ich mach das davon abhängig ob die V5 deutlich besser läuft als die v4 und was mit den Addons passiert. Ist es weitgehend kostenlos bis auf ein paar Ausreißer die für 5€ geupdatet werden müssen würde ich umsteigen.

Ich denke der PC Erfolg vom FSxxxyzz… aka Asobo hängt davon ab wo P3D/Xplane an dem Tag steht und was an Addons zu welchen Upgrade Angeboten zur Verfügung steht.

Ich kann mir sogar vorstellen das Microsoft für Vorbesteller sogar nen Scenery Pack und Rabatte auf Flugzeug Addons mit gibt um das zu puschen.

skylane182

Die Frage ist aber, ob überhaupt irgendwas von dem zu gebrauchen ist, was Microsoft an Flugzeugen liefert…

Pidder

Wer hier glaubt, dass es kostenfrei abläuft, träumt gewaltig

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
https://fselite.net/originals/live-article-developer-statements-on-prepar3d-v5-product-compatibility/

pmb

Das ist richtig. Allerdings sind das alles Konvertierungen bzw. kleine Anpassungen an vorhandene Prepar3d4-Versionen. Wenn der Prepar3d5 einen Neukauf der meisten Addons gebraucht hätte, wäre er zumindest im “Heimsimulationsmarkt” chancenlos gewesen.

Ich denke, im Laufe des Jahres werden dann native Entwicklungen für den Prepar3d5 kommen, die die neuen Möglichkeiten voll nutzen, und dafür dürfte eine Updategebühr anfallen. Eine Strategie, die ich auch völlig in Ordnung finde.

simmershome

Fern anderen Denkens.
Ehrlicher Weise muss man aber sagen, dass wir wohl auch eher von eine Zweckgemeinschaft die hoffentlich Dauerpartnerschaft wird, in dem Falle profitieren, die es so noch nie gab. Der FS2020 ist für die Meisten Entwickler immer noch eine große Unbekannte und auch ein wirtschaftlicher Risikofaktor. Was man hat , hat man ,inklusive der Kunden, die sicher wie bei anderen Simulatoren auch, gerne mal switchen, aber nicht komplett abhauen. Und zu den Luftbildern. MS und Google sind Konkurrenten wegen Bing. LM und Google könnten gut miteinander. Gäbe es da zukünftig was, wäre dies das Non plus Ultra. Die Strategiemöglichkeit steht jedenfalls offen, auch wenn es weit gedacht ist und derzeit reine Spekulation.
Jedenfalls stehen uns alle Bereiche von Heli bis Military weiter zur Verfügung inklusive der Plätze, die man eben genau nicht rausschmeißt. Ebenso ein Potential an hochwertigen Airlinern und VFR Fliegern.Mit den neuen Wassermöglichkeiten, dürften auch hochwertige Wasserflugzeuge interessant werden. Also Möglichkeiten stehen viele offen, weil man nicht abrüstet, sondern um- und aufrüstet und die Schnittstellen für die Entwicker alle offen lässt bzw. weiter öffnet als jemals vorher.
Ich schreibe schon seit der Version 1.3 solche Kommentare, denn damals bin ich von den Meisten belächelt, gewechselt. Fast alles, was mich dazu bewogen hat, ist seitdem auch Wirklichkeit geworden. Völlig falsch lag ich äußerst selten.

Wann gabs denn sowas, SODE für v5 ist auch schon out. Fast alle arbeiten diesmal schon im Vorfeld der Veröffentlichung.
Wo ist eigentlich das Statement von Aerosoft. Oder habe ich was übersehen? Ich fürchte allerdings die könnten auch diesmal einseitig falsch hinterher rennen. Bei der v4 hat man sich schon nicht mit Ruhm bekleckert.

skylane182

Aller Voraussicht nach müssen die Flughäfen nicht angepasst werden. Allen bisherigen Infos nach werden die V4 Sachen relativ problemlos auch im V5 laufen. Ein großer Teil der Developer hat doch bereits kostenfreie Updates angekündigt, wo diese überhaupt nötig sind.
Für den FS2020 werden die Addons auch kosten, und vermutlich ganz andere Beträge. Dann womöglich noch über einen zentralen Store, wo du die Kontrolle komplett abgibst, und nicht mal eben schnell was anpassen kannst, wie es heute geht. Aber es soll ja möglichst ‚komfortabel‘ sein…
Dass man im FS2020 keine Addons mehr braucht, ist eine Illusion. Das einzige was man sich spart sind die großen Flächenszenerien.
Die beiden Sims stehen auch nicht direkt in Konkurrenz, der FS2020 wird ganz andere Käufergruppen ansprechen, als X-Plane und P3D.

Lothar

die von ASOBO werben ja schon damit, dass es 150 Addon Hersteller gibt, denen das SDK zugesand worden ist.
Ich denke auch so, die Kontrolle hat dann MS über den FS Store.

Ich denke da findet die größte Commerziallisierung statt, die es je im Flugsimulatorbereich gegeben hat. Zum Glück gibt es da kein Monopol, sondern den XP, P3D, Aerofly und DCS.

Ein FS2020 als Monopol wäre das Ende der Flugsimulation.

Der FS2020 sieht wie ein schönes X-Box Erlebnis aus. Alles ist völlig übertrieben. Die Wolken, die Farben, der gesamte Eindruck sieht künstlich aus.

still58

Netter Versuch, wie jetzt noch alle krampfhaft versuchen auf den FS2020 look zu kommen. Schön, was Microsoft da losgetreten hat! 😀

Ich vermisse ja bei jeder Szene eine Einblendung der Addon-Kosten am unteren Bilderand! 😀

Das hätte fünf Jahre eher kommen müssen! Zu spät, zu teuer, zu viel Installationsgefrickel. Das tu ich mir im Moment echt nicht mehr an.

Ich warte jetzt auch erst mal ohne Stress auf den FS2020 und werde den dann mal in aller Ruhe günstig per Gamepass testen. Ich hab ja keine Eile. Danach sehen wir dann weiter. Geld für Addons oder Upgrades werde ich jetzt jedenfalls nicht mehr für die alten Eisen locker machen!

simmershome

Ich bin mir nicht sicher, wer sich da eher Gedanken gemacht hat.

“Unsere letzte Hauptversion, v4, wurde vor fast zwei Jahren auf den Markt gebracht, was der längste Zeitraum zwischen den Hauptversionen ist. Nach dem Start einer Hauptversion konzentrieren wir uns oft auf bevorstehende Punktveröffentlichungen, aber wir haben parallel dazu auch mit der Entwicklung von v5 begonnen. Insgesamt befindet sich Prepar3D v5 also seit über zwei Jahren in der Entwicklung, mit einem großen Schub etwa im letzten Jahr.”

Quelle FS Elte Interview mit LM (übersetzt)

Ich bin mir aber sicher, dass LM in den ganzen 10 Jahren noch nie die Zeit 1 Jahr vorher mit Marketingvideos verplempert hat. Wenn sie fertig waren, war die nächste Version da. Meist geräuschlos.

Und zu den Einblendungen, die Du forderst? Ich vermisse in den MS die Videos auch die eingeblendeten Preismodelle , von Addonkosten, die dann ebenso anfallen nicht zu reden.
Nur gut, dass man die als P3D User sowieso schon alle hat und die meisten Entwickler auch keine Updatekosten fordern, ebenfalls nachlesbar bei FS Elite

still58

Was Du da jetzt an “Marketing-Geschwafel” irgendwo gelesen hast und was dann später wirklich daraus wird, sind meist zwei paar Schuhe, wie Du uns hier schon seit Monaten vermittelst. Bis jetzt habe ich vom p3d5 wirklich nichts gesehen, wofür ich im Moment Geld ausgeben würde.

Schaun wir doch erst mal was kommt. Ich hoffe mal auf den neuen Flusi, bei dem ich eben keine Addons installieren muss, sondern schöne Flieger und tolle Landschaft Out-of-the-Box für relativ kleines Geld nutzen kann. Nach meinem aktuellen Info-Stand wird das auch genau so kommen!

Falls nicht, kein Problem. Es gibt ja noch die alten Sims, die jetzt in Panik versuchen am Ball zu bleiben.

WinWin für uns User 🙂

Jan

+1

Thilo

Hmmmm hübsche Bilder, aber war das nicht schon immer so?
Marketing beherrschen Sie ja alle perfekt!
Abwarten was man wieder löhnen darf und wie das dann auf der Platte aussieht.

ChrisK

Marketing braucht LM nicht, der Hobbysimmer Markt interessiert die kaum. Weist du was ein FullFlight Sim kostet ? Jede Trainingsstunde die LM im P3D (z.b. inVR) anbieten kann spart jede Airline bares Geld, und sparen müssen die nach Corona kräftig.

simmershome

Neuer Trailer von Rob.
Wasser anschauen ab 2:20, wems sonst zu lang ist
https://youtu.be/ZMgJ9W7CVf4

Arnie

na das sieht eh toll aus, keine Frage – aber kurz danach sieht man den Regen und es sieht aber so aus als wäre es ein ganz normaler sonniger Tag, Sonne scheint durch die Wolken…als Beispiel – den “Fehler” gibt es seit FSX – und das sind Dinge die den Gesamteindruck “zerstören” (für mich natürlich, wenn man ein Wetter-Darstellungs-Fetischist ist :-), wenns einen nicht stört ist es ja eh egal – “nur als Anmerkung zu meinem Kommentar unten!
LG

still58

Also das haut mich echt nicht vom hocker! Farben und Gesamt-Shading sehen für mich so unglaublich “old-school” aus. Wie immer zu schwarzes Wasser, Bounce-Licht, Reflektionen, irgendwie alles ein grauer Einheitsbrei. Insgesamt eine langweilige Darstellung. Da hab ich ja das Gefühl, dass meine aktuelle P3D-Version vom Look eindeutig besser von Hand “abgemischt” ist. Und auf den Boden und die Strassen sollte man auch nicht so genau achten. Wasser? Eine bessere neue Displacement-Textur… und?

Das ist doch ein Witz, wenn man diese Bilder ernsthaft mit dem gezeigten Bildern der FS2020-Engine vergleichen will.

Mir reichts bei p3d4.x zu bleiben. Ich warte weiter auf FS2020.

simmershome

Oh, oh, müssen hier einige angefressen sein. 🙂

still58

Ich sag doch nur, was ich sehe. Wie kommst Du jetzt auf “angefressen”? Dein verlinkter Film sieht einfach nur schlecht aus im direkten Vergleich zur Engine des neuen! Sowas kann ich völlig emotionslos beurteilen. 🙂

simmershome

Das ergbit sich aus Deinen Texten.
Und falls Du kein Tester bist , kannst Du garnichts beurteilen. Du kannst nur Teaser gucken. Während ich das Wasser im Neuen tatsächlich anschauen kann und auch gut vergleichen: Deswegen : 🙂

still58

Aus Deinen endlosen Textgebirgen ergibt sich hauptsächlich Deine völlig subjektive Angefessenheit zum fs2020. Du textest diese Seite ja seit Monaten voll, mit Schlechtreden bis zu Falschdarstellungen. Du bist in keinster Weise eine sachliche Quelle, auf die ich nur ansatzweise hören würde!

Und woher nimmst Du diese Erkenntnis, dass ich den neuen noch nicht testen konnte und somit mein eigenes Urteil bilden kann?

Hast Du denn schon wieder Deine Glaskugel ausgepackt? 🙂

simmershome

Rauschen im Walde…. seit 14:01 Uhr

still58

Selbstreflektion? 😀

Will

Da stimmt bei weitem noch nicht alles. Viele Gebäude, die man ab 0:20 sieht, schweben eindeutig in der Luft. Und das Wasser sieht ehrlich gesagt auch eher mau aus.

Mal sehen was das wird, ich werd mir V5 wohl aus zeitmangel erstmal nicht besorgen, aber früher oder später kommt dann eine neue Rechenkiste her, dann wird der Umstieg auch erfolgen.

Arnie

Servus!

Ich weiß es sind meist immer die gleichen die sich an die Gurgel hier gehen, aber es ist schön natürlich auch eine eigene Meinung zu haben.
@Reiner – in einigen Punkten mag ich Dir wohl zustimmen in Punkto MS2020@ENDE- ABER, aber ich bin im Alpha Test und ich muss sagen als X-Plane Freund, na ja jeder der sagt der MS2020 sieht nicht gut aus kann nicht viel mit einem echten Flugzeug geflogen sein (meine jetzt nicht das Flugmodel). Es ist einfach der Eindruck, kombiniert mit der “out of the Box” Scenery, Wolken und endlich “gscheite” Wetterdarstellung mit der Performance. (ja manche Farben mögen etwas übertrieben wirken). Sorry aber das können im Moment weder X-Plane noch P3D irgendwo mithalten. P3D v5 sieht zwar mit TrueSky ganz toll aus aber ich habe ehrlichgesagt auch nicht alle Addon-Scenerien die hier im Video angeführt worden sind (aber natürlich eine Tonne und noch mehr, kaufe Diese ja mittlerweile über 25 Jahre lang). Und wer glaubt, dass dann wirklich angepasste Sceneries gratis sind der wird sich noch wundern oder ein PMDG Update gratis ist na ja-..was hätten sie davon, is ja auch ok !
X-Plane 11 mit dem Vulkan läuft auf meiner Maschine unglaublich gut und es ist endlich möglich alles auf MAX zu stellen – sieht TOP aus – kommt aber im allgemeinen nicht ran (ja und ich erstelle mir meine eigenen Scens.)
Bin gestern auf den Aleuten (FS2020) gestartet (war persönlich nicht dort) und dann kommt ein “WAU” aus dem Mund, weil man sich eben “out” of the Box vorstellen kann wie es dort eventuell aussehen mag.
Kann nur der X-Plane mit Ortho4XP mithalten (eventuell). Und das ist eben der “VFR” Vorteil des FS2020, Onlinezwang hin oder her.
P3D V5 ist sicher ein Gewinner keine Frage aber die “default” Terrain Darstellung ist nichts anderes wie ein alter FSX – die gleichen flachen Landebahnen – alleine die Sonnendarstellung in diesem Video als Beispiel, was soll das sein ? eine Lampe ? ich meine das ist ein banales Beispiel. Aber ich sehe einfach einen aufpolierten P3D v4.
Wie ich sagte natürlich nicht schlecht und für die Addons gut aber nicht wirklich “NEU” und teilweise wieder diese “Beleuchtung” als würde man durch eine starke Sonnenbrille schauen.
Von mir aus sollen sie im MS Store 1 Eur zusätzlich für die Addons verlangen – ob ich dann für die PMDG 250 Eur oder 251 zahle ist auch schon wurscht 🙂 !
Aber andererseits belebt es ja die Konkurrenz und auf einmal hört man den Austin sagen “oh bei der Wetter-Engine müssen wir dann auch was ändern” – ach wirklich, :-)! !!
Ich finde etwas schlecht zu reden (und ich habe hier nicht damit die Absicht gehabt) ist nicht wirklich vorteilhaft. Man muss froh sein, dass überhaupt was Neues kommt und jeder soll sich für das entscheiden was einem am besten passt(oder für alles). so sehe ich das und ist kein persönlicher Angriff auf Niemanden bitte, ja !
LG an alle !

simmershome

Hier in dem Thread haben sich eigentlich alle bemüht, das Thema FS2020 nicht unötig auszweiten. Es bringt auch nichts.
Nur soviel: Ich empfehle Dir mal in den Offline Modus zuschalten, geht ja jetzt.
Ferner empfehle ich mal im Winter ab PANC in die Berge zu fliegen oder überhaupt in die Berge und zwar im üblichen tiefen VFR Flug (Stichwort Kugelmesh)
Letztlich empfehle ich Dir , da Du ja Zugang hast, mal die FS Verzeichnisse anzuschauen, dann siehst Du als alter Hase genau was FSX ist oder neu.
Suche bitte ferner mal Military Plätze oder die schönen Heli Plätze in Österreich. Suche Helis oder Airliner überhaupt (nicht generische)

Das ein Luftbild genauer ist, steht außer Zweifel.

Näheres werde ich am 14. 04. sehen, soweit es P3D betrifft. Auch bei dem schaue ich zuerst unter die Haube und dann nach schönen Bildern. Wann ich den dann erst mal leeren FS2020 voll einsaztfähig sehe, weiß ich nicht.

Was ich jetzt schon sehe , nicht von LM, sondern von Rob , der bekannter User ist, sind gelockte 30 Frames ohne Schwankungen bei hartem Vollausbau des Sim und im Tiefflug mit hoher Geschwindigkeit. Was ich im FS2020 Alpha sehe, weiß ich auch. Werde aber darüber nicht mehr schreiben. Ich sehe es halt nicht als Landschaftsbetrachter , sondern aus Entwicklersicht und weiß was passieren wird.

Jedenfalls konnte den P3D Nutzern nicht besseres passieren, als das was ich bisher gesehen habe.

Es scheint alles berücksichtig worden zu sein, CPU Last, Terrain ploppen und natürlich das viele für uns Neue.

Der FS2020 wird zweifelsfrei seine User finden, wenn er da ist und das Preismodell stimmt.
Ob er Wechsler in Dimensionen finden kann, werden wir sehen. Das sind unelegte Eier. Ich glaube es jetzt eher nicht.

Also gönne den P3D Usern die (Vor)Freude über etwas , was in wenigen Tage auch nutzbar ist. Umgekehrt wird ja jedes Promivideo von den Anderen auch gefeiert, auch wenn sie nicht wissen, wann sie ihn überhaupt nutzen können.
Ich sehe da mit Ausnahme von VFR noch eine große Blase in der Praxis platzen. Und wenn ich mich täusche ist es auch gut für alle.

Wenn wir das ausweiten wollen, gibt es hier noch offene FS2020 News in denen wir nach wie vor posten dürfen.

Arnie

nöö, wir wollen das nicht ausweiten – alles gut !
Und es ist, wie immer, eine Ansichtssache und
ehrlichgesagt muss ich im echten Leben momentan so vielen Menschen helfen, das “Virtuelle” ist im Moment ein sehr kleines Problem.

Ich freue mich jedenfalls auch drauf und werde ihn auch kaufen so wie Millionen für andere Software ausgeben !
LG over and out !

CarloSim

“Werde aber darüber nicht mehr schreiben.”

Halleluja! Das wäre schön!

Aber das wird genauso ein uneingehaltenes Versprechen werden, wie, dass Du Deine FS2020 Lizenz weitergibst. Du antwortest überall, aber darauf nicht … seltsam.

still58

“… was in wenigen Tage auch nutzbar ist.”

Ernsthaft??? Das scheint mir aber komplett realitätsfern!

Ist doch eher so, dass dann schon wieder das “Neue Version”-Gefrickel anfängt. Und jeder halbwegs erfahrene Simmer weiß, dass das Tage, Wochen oder auch Monate dauern kann, bis man alles installiert hat und es hoffentlich halbwegs rund läuft. Und das bedeutete in den letzten jahren hauptsächlich Frust!

Nee, dies mal nicht! Diese Zeit nutze ich besser und warte lieber auf den 2020.

Ben

Das ist korrekt und richtig.

simmershome

“… was in wenigen Tage auch nutzbar ist.”

“Ernsthaft??? Das scheint mir aber komplett realitätsfern!”

Stimmt, wenn kommender Dienstag realitätsfern ist. Frickel muss ich auch nicht, schon lange nicht mehr. Frust kenen ich auch nicht , nur schmunzeln, über solche Beiträge.

still58

Das ist schön! Ich schmunzel auch immer über Deine etwas befremdlichen Beiträge.

So hat jeder was davon 😀

Ben

Wollte ich auch gerade schreiben lol 🙂

simmershome

Mal wieder zum Thema für alle die ernsthaft mit dem fliegen, was sie schon haben können:
A2A ebenfalls kostenlos, wie inzwischen fast alle

“… any updates we provide for Accu-Sim aircraft for P3Dv5 will be free of charge if you already own the P3D Version”

Manfred

Hallo Leute

Ich bin ebenfalls Alfa Tester des MS2020 und ja ich behalte meine Lizenz :-). Vorab egal ob P3D, XPlane, usw. es ist für jeden etwas dabei. Ich schätze den P3D und bin seit der Version 3 dabei aktuell nutze ich die Version 4.5 die wirklich Freude macht.

Neue Bilder sind immer vielversprechend. Wir kennen das aus der Vergangenheit. Alles in allem hat der MS2020 vieles implementiert was sich die „Sim Pilots“ schon immer gewünscht haben. So ein All in one Paket. Das gefällt mit.

Sicher gibt es noch viel zutun, und es gibt viele Ecken die sehen nicht so repräsentativ aus so wie wir es aus den schönen Werbe-Videos kennen.

Das hier ist und war aber kein Aprilscherz! Dieses YouTube Video lässt mich aber zweifeln ob ich am Dienstag nun wirklich meine Kreditkarte benutzen möchte.

https://www.youtube.com/watch?v=Y0u1tedlZu8&fbclid=IwAR2xijR4t5-z_zFaWcvA2YoEfzf3ZUkze8YGujepDVbxKk8Ewo6xZfPAP9o

Wer kein Englisch kann der kann sich in Chrome die Kommentare via Kontextmenü übersetzen lassen. Vielleicht können uns die Entwickler (LM & Andere) hierzu mehr dazu sagen – oder?!

Sicher kann man den P3Dv5 grafisch mit Addons wie REX, Orbx etc. erweitern, dies hat aber der MS2020 nicht nötig.

In diesem Sinne möge jeder am Dienstag die richtige Entscheidung treffen.

Frohe Ostern & Gruß
Manfred

georg

igittigitt is mir schlecht – wirklich kein appetizer, das hatten wir doch schonseit 10 jahren, Dafür jetzt aber ruckelfrei. und die cockpit beleuchtung – gruselig. nicht mehr würdig im jahr 2020. aber alles eben ‘nur häßliche bildchen, sonst nix’. dann schaue ich mir doch lieber die ‘fake’ werbevideos vom FS2020 an, Danach gings mir dann schon gleich wieder besser:

https://www.youtube.com/watch?v=DUu_g7A6VpA

Benno

Ich denke da werden eine ganze Menge an Addons nicht mehr funktionieren, angefangen bei REX Wolken bis zu den Effekten wie man nachlesen kann…. ich glaub ich bleib erstmal bei P3Dv4.5. Gibt es hier überhaupt noch Leut die heutzutage mit dem FSX unterwegs sind… da läuft ja alles seit Jahren und es ist alles besser geworden bei den Addons (mit Einschränkungen) da keine Software-Änderungen oder?

Benno

Man kann eben nicht allem Flügel verleihen – das Video ist natürlich super im Gegensatz was uns da LM anbieten möchte….

simmershome

Die Nachtbeleuchtung sieht so eingestellt echt Scheiße aus, aber ich bin mir sicher, dass FS Elte zu dämlich ist , sich auch nur mit den Einstellungen richtig beschäftigt zu haben. Ein Release haben die auch nicht. Da verlasse ich mich eher auf Rob und seine Videos , von dem ich weiß , dass er Zugang hat.

Das (die Einstellungen) ist sowieso das Erste womit ich mich am Dienstag beschäftige und dann bilde ich mir meine Meinung. Wenn es wirklich Scheiße ich, behalte ich es nicht. Kann man ja 14 Tage zurück geben. Was die Kommentare betrifft, bestehen die ja aus Gesehenem zu recht und es war zu erwarten, dass die Fanboys des FS2020 sich wie die Geier drauf stürzen, genauso wie hier… nein nicht Du. Ich bin mir sicher, dass ich nach Kauf bald ganz andere Videos von der V5 zeigen kann, zumal ich wie die meisten Nutzer die Addons bereits habe.

Ansonsten, da mir ein realistischer Alphatester zu sein scheinst weißt Du ja, ich könnte zu jedem gezeigten Video von MS sofort eines reinstellen, was Gleiches völlig verissen darstellt. Darf ich nicht, mache ich natürlich auch nicht.

Ich bilde mir meine Meinung generell , wenn ich es selbst machen kann, das kann ich bei der Alpha und ich werde es am Dienstag bei der v5 können.

Und die wirklichen Dummquatscher hier, nein auch nicht Du, können meinen Osterhasen mal an den Eiern oder am Hinterteil lecken. Es sind ja immer die gleichen gefühlt drei Leute, die sich zu jedem Thema als Unwissende outen und auch nicht vorhaben ,sich überhaupt mit dem Sim zu beschäftigen.

georg

‘die wirklichen Dummquatscher hier’

hier eine kleine Auswahl von youtube Kommentaren, man hat ja sonst nix zu lachen:

In the words of Greta… HOW DARE YOU!

Wow. This FS9 is really great.

If this is a joke, I’m not laughing.

It’s like FS 2004 all over again, this is terrible, just terrible.

20 hours later I’m still coming back to this waiting for FSElite to say they uploaded a FSX video by accident. Is this for real guys?

Sony called, they want their PS2 graphics back.

Not going to spend a penny on this! Terrible!

April fools lol – You guys uploaded the wrong video I guess lol

this ain’t 2005 anymore. wtf are these devs doing… and to make it worse it’s 2005 graphics that don’t even perform good

Imagine paying 200 dollars for this garbage, again

Sorry but this is the worst night lighting p3d v5 video will have ever been uploaded it.

still58

😀 😀

Eigentlich aber doch traurig. In vielen anderen Foren weltweit hält sich die Begeisterung zum p3d5 auch in Grenzen.

Mit Dummquatschen hat das aber wenig zu tun. Die meisten sind halt nicht dumm, sondern wissen ganz genau, was heute mit den 3D-Engines möglich ist. Ich kann verstehen, wenn sich dann viele ver#rscht vorkommen, wenn Sie dafür wieder Geld ausgeben sollen!

simmershome

Das war schon öfter so, hat sich allerdings rasch nach dem Erscheinen, plötzlich umgekehrt. Warten wir mal ab. Das von den FS2020 Video Enthusiasten da Gegenwind produziert wird, wundert mich nicht. Und wie solche Videos entstehen , siehe unten , wenn man mal nachforscht. Hoffentlich kommt der FS2020 bald raus, damit die Ernüchterung eintritt und die wird eintreten.

georg

‘‘die wirklichen Dummquatscher hier’

das war ja auch nur seine einzelmeinung, ein zitat von Simmersheim.

How dare you!

simmershome

Kein Wunder wenn Dilletanten Videos im Auftrag machen, nein nicht FS Elite , sondern der , der als Bereitsteller des Videomaterial druntersteht auf der Webseite:

Dessen Hardware:

PNY GEFORCE 1080 TI
INTEL I7 4790K QUADCORE
ASUS Z-97 MOTHERBOARD
KINGSTON 16GB 2400mhz
WINDOWS 10 x64

Da fällt mir echt nix mehr ein, logisch dass es ruckelt mit nem Vierkerner, wenn ich dann noch während des Games ein Video mache und die V5 16GB RAM alleine braucht, wie man in den seriösen Videos von Rob sehen kann. Logisch auch, dass die Darstelleung unterirdisch ist.

Bin schon gespannt wie planlos heute Abend in den Sliders bei den Einstellungen rumgestochert wird, vom gleichen Produzenten.

Da liebe ich doch Simflight, die zwar nicht immer so schnell sind, weil sie nämlich alle nach Feierabend arbeiten, aber bei Ihrem Leisten bleiben, der Hand und Fuß hat.

Benno

Nur das Betriebssystem und die Graka passt an der Kiste….. kein Wunder

simmershome

Die GraKa nützt ja uch nichts, wenn Dir der RAM ausgeht und Du alles was gut aussieht wegregeln musst, damit der Sim und das Aufnahmeprogramm überhaupt läuft.
Hier noch der Link zum bei FS Elite angebenen Bereitsteller und die Hardwarequelle: Wie der Mann an den Sim kommt kann man auch hinterfragen. Offensichtlich ist für Sensationsgeilheit alles recht

https://www.theflightsimdeck.com/desk

Manfred

Hallo Rainer, Danke für Deine Einschätzung – und ja der P3D sah schon immer wie auch der FSX in der Rohfassung öde aus. Erst die Addons haben ihm Leben und Farbe eingehaucht ala Rex & ORBX. Und schlimme Fehler u. Bilder kann man auch bei dem Neuen finden da die noch echt viel dran arbeiten müssen – alleine mit den Flughäfen….. 8 Monate haben sie noch bis zum Release – Gruß Manfred

still58

Ja, dieses Filchen hatte ich auch schon gesehen. Da fehlen einem echt die Worte. 3D-Engine stand 2006!

Ich verstehe nicht, dass man sich noch traut, so etwas zu präsentieren. Besonders mit der riesigen schwarzen Polygon-Fläche, wenn das Licht aufblitzt.

Ich hatte heute noch mal meinen p3d4 auf und bin der Meinung, dass der bei mir um einiges besser und stimmungsvoller aussieht. Auch beim Nacht-Shading bei der gesamten Beleuchtung. Aber ich stehe auch mit einem schönen Carenado-Flieger auf einem Orbx Flughafen und es läuft bei mir Env-Shade und ein Lichter-Mod.

Also, ohne zusätzliche Mods und Gefrickel bei den Settings, ist da wohl leider nicht mehr rauszuholen beim p3d5. Offensichtlich wurde da kaum was gemacht an der Beleuchtungs-Engine.

Wie Du schon sagtest, der FS2020 bringt eine wunderbare Render-Engine schon mit, die auf heutigem Stand ist und keine “Licht Addons” benötigt.

simmershome

Ich vermurkse jedes Video von jedem Sim, wenn ich zu dumm bin richtige Einstellungen vorzunehmen ohne mich vorher damit zu beschäftigen. FS Elite sollte lieber bei Schreiben bleiben.Mit dem Release haben sie es jedenfalls mit Sicherheit nicht gemacht, weil sie das genauso wenig haben wie Andere. Sie haben es garnicht gemacht!

Video Footage Credit: The Flight Sim Deck (also nicht FS Elite, nur mit deren Logo)

Das ist offensichtlich ein Privatmann Namens Patrick, der den Youtube Kanal betreibt.

https://fselite.net/uncategorised/prepar3d-v5-clouds-the-fselite-first-look/

Nur dass Flight Sim Deck noch gar nichts offizielles zur V5 selbst bei sich hat. Das Video finde ich bei FS Elite plötzlich auch nicht mehr. Vieleicht kann mir ja mal einer helfen, falls ist es übersehen habe. Die Suche findet nichts.

Bin schon mal gespannt welchen Bullshit sie heute Abend bei der Vorstellung der Menüs von sich geben. Wahrscheinlich werden sie in den Sliders ohne Nachdenken rumrühren.

Benno

Ob da einer gezielt was gemacht hat – das ist ja schon Geschäftsschädigend für LM!

skylane182

Man muss aber auch dazu sagen, dass das ein roher Sim ist – also völlig realitätsfern. Wer betreibt schon seinen Flusi ohne Addons? Das wird selbst im FS2020 nach wenigen Wochen Geschichte sein, zumindest bei denen, die einen ernsthaften Simulationsanspruch haben – falls der Sim dem nachkommen kann und man nicht von Arcade-Features überflutet wird.

Ich sehe den P3D V5 aber auch nicht als Konkurrenz zu FS2020. FS2020 wird eine Revolution wenn er wirklich als Simulationsplattform taugt – den P3D V5 sehe ich eher als Lückenfüller bis dahin, bzw. als Ausweichlösung, für die Szenerien und Flieger, die im FS2020 fehlen werden. Und da bin ich um jedes Stückchen froh, dass LM die Plattform weiterentwickelt. Ich vergleiche da V5 mit V4 und nicht mit dem FS2020.

Thomas

Mir erscheinen viele Kommentare hier zu undifferenziert. Viel Schwarz-Weiß a la MS2020 toll, P3D alter Schrott. Teilweise werden vernichtende Urteile anhand eines einzigen Videos gebildet. Oh Leut’…
V5 ist eine Weiterentwicklung und wird logischerweise vieles besser können als V4. Erfreulicherweise werden wohl alle Addons kostenfrei geupdatet und funktionieren weiterhin. Der Preis für V5 ist auch keine große Hürde und wer möchte, kann erstmal testen und 14 Tage lang urteilen, bevor er evtl einen Refund beantragt. Also alles easy, wem die V5 nicht taugt kann entspannt auf den FS2020 hoffen.
Was vorschnelle Urteile und unproduktive Kommunikation betrifft, haben so einige hier aber echt nicht das Zeug zum Piloten. Ganz schlechtes CRM 🙂

Ben

Ohne mich auf eine Seite zu schlagen, würde ich jetzt jedem empfehlen bis zum Release von MS zu warten.
Ich war seit P3D V3 dabei und habe alle Update Orgien mitgemacht.
Es gab immer nur kleine Verbesserungen und hat immer Kosten verursacht.
Ich möchte einen neuen Sim Out of the Box und genau das scheint Microsoft zu liefern.
Von daher sage ich nur abwarten.
Frohe Ostern.

skylane182

Und du glaubst der FS2020 wird nicht horrende Kosten verursachen? Du wirst da mit hoher Wahrscheinlichkeit jedes Addon neukaufen müssen. Es sei denn dir reichen die Details einer default-Szenerie, aber da kommt nicht wirklich das Gefühl auf, vor Ort zu sein…

Man darf einfach nicht vergessen, dass P3D kein direktes Konkurrenzprodukt zum FS2020 ist. P3D ist ein Verfahrenstrainer der sich hauptsächlich an professionelle Kunden richtet – denen ist die Grafik relativ egal. Der FS2020 richtet sich an Spielekonsumenten und soll sogar auf Konsolen (ja, auf eine Simulationssoftware auf Konsolen!!) veröffentlicht werden – da muss man halt Eyecandy bieten. Auch mit dem FS2020 will MS Geld verdienen, da wird es bestimmt auch alle paar Jahre eine neue Version geben, für die Addons dann neu gekauft werden müssen.

Ben

Die Oberfläche wird schon mehr Realität liefern als P3D Vanilla.

Was das professionelle Simulieren angeht, hängt von den Herstellern ab.

Pmdg entwickelt und FSL will auch verdienen.

Die Konsolen Umsetzung finde ich persönlich gut, manche Leute wollen auch einfach nur mal eine Runde fliegen;) why not.

Ich habe einen Sony 4k im Wohnzimmer stehen und werde mir die neue Xbox holen, sofern MS den Sim dafür veröffentlicht.

Zudem bleiben dadurch die Hardwarekosten
sehr moderat.
Ich sehe es einfach nicht mehr ein, soviel Geld für einen Gaming PC zu investieren.

Will aber auch nur noch Just for fun fliegen.

Vatsim Pilot spielen habe ich lange genug:D
Request Start Up…. 😀

Mal ehrlich, die meisten wollen Entertainment und mega Grafik.

simmershome

Für Dich wird der FS2020 genau das Richtige sein und Du wirst auch viel Spaß haben. Ich sage ja er wird eine völlig neue Generation von Simmern binden.
Nur wer denkt er kann sein bisherigen Gewohnheiten darin wieder finden, wird falsch liegen, zumindest in den ersten Jahren.

Arnie

das mag natürlich sein – aber man wird wohl trotzdem seine Meinung sagen können ohne gleich “zerfleischt” zu werden.
Für mich sind die Videos von der FSElite ohnehin nicht relevant, da ich ehrlichgesagt nicht wirklich glaube, dass Diese die tatsächliche Qualität von P3D V5 zeigen – scheinen eher “contra” Videos zu sein. Abwarten – und selbst gucken. Was für mich eben relevant wäre ist ob sich die Performance wirklich so verhält wie “gezeigt” – vor allem wenn dann Traffic und eine PMDG oder FSLabs Bus mit dabei ist. Was mir aber in einen anderen Video (YouTube NY Test P3D v5 heißt es glaube ich)aufgefallen ist, sind zwar die hohen FPS aber schon wieder dieses “Springen” bzw. die Differenz bei den Frames und das war immer der Grund für die Ruckler, seit dem FSX.
Aber wir werden ja sehen, selbst ausprobieren und dann berichten.
Ich mag vorher “pro” FS2020 geklungen haben, aber das war nur mein persönlicher Eindruck, trotz den ganzen Fehlern die die Alpha hat (und das da auch ein FSX unter der Haube schlummert war mich schon beim ersten Start auf der Landebahn klar). Aber das soll ja nicht das Thema sein und mir schmeckt´s auch nicht, dass hier irgendwo ein XBOX Logo herumschwebt (als Hardcoresimmer) – ABER er macht schon einiges Sachen sehr gut und wenn sie dann noch Schnittstellen für die Hardware bereitstellen und einige Sachen ausbügeln, sieht das schon ganz gut aus. Warum nicht bitte. Egal ob ich mir jetzt wieder Prügel einhandle, aber der “fliegende” Eindruck fühlt sich nun mal “plastischer” und realistischer an(meine nicht das Flugmodel). Ich finde es halt nur lustig, dass Leute die ein Google, Facebook, Instagram und was weiß ich wie die ganzen Medien noch heißen – den “online Zwang” beim MS2020 “gefährlich” finden – das ist lächerlich (trifft natürlich nicht auf jeden zu). Außerdem, ganz ehrlich, in der heutigen Welt wo geistesgestörte Fanatiker eventuell Unser geliebtes Hobby dazu nutzen Gebäude “anzufliegen”, ist es vom Vorteil, dass es eventuell irgendwo registriert wird. Und noch etwas zu dem Online zwang – warum soll ich Terabytes von Foto Tapeten auf meiner Platte horten wenn ich sie gratis bekomme und den realen Flugverkehr haben ohne monatliche Gebühren ans AirNav Systems zu schicken.
Und wenn das mal nicht geht, na dann haben wir noch immer P3D oder XPlane auf den wir zugreifen können. Ich finde man sollte sich wegen sowas nicht an die Haare gehen sondern einfach froh sein, mit den ganzen “Neuerungen” überschüttet zu werden (wird halt “nur” teuer 🙂 )!
Die Frage die sich hier stellt (vor allem für Scenerydesigner) was ist besser: beim FS2020 schlummert zwar auch irgendwo MSFlight oder FSX Engine und die Anpassungen werden aber wahrscheinlich größer sein (kenne das SDK nicht) – also mit mehr Anpassungen (mehr Geld) was “Neues” und ich muss sagen verm. besser aussehendes (wie es im Moment steht) – oder mit weniger Anpassungen etwas zu haben, was wir bereits kenne und haben und nicht wirklich “neu” ist.
Sorry Thomas, dass ich diese Ausdrücke “neu” und “alt” verwende – aber der Unterschiede in der Darstellung ist nun mal so groß, dass ich das so sagen “muss”.

Arnie

Sorry für die Fehler – soll der “Unterschied” und weiter oben “einige Sachen”, heißen, man sollte nicht 7 andere Sachen nebenbei machen 🙂 !

Lothar

“warum soll ich Terabytes von Foto Tapeten auf meiner Platte horten wenn ich sie gratis bekomme”

Aber das ist ja noch die Frage. Wenn es nur der Gamepass ist, dann wäre das sicher noch preiswert.

Ansonsten finde ich deine Sichtweise sehr gut, denn die ist nicht schwarz oder weiß. Jeder Sim hat seine Vor- und Nachteile. Und egal welchen Sim ich nutze, es ist ein gemeinsames Hobby.

simmershome

Die Sichtweise finde ich auch absolut ok. Zur Bezahlung wissen wir alle erst was, wenn er da ist. Vorher wird es kaum Preise geben. Sicher gibt es auch viele, die erst einmal mit dem zufrieden sind was sie vorfinden. Die Bezahlung von Addons wird aber genauso kommen wie in allen anderen Simulatoren. Gegen den Gamepass an sich habe ich auch nichts. Was mich stört ist, dass man nach Beendigung des Gamepasses mit Sicherheit nicht mit Stand X weiterfliegen kann, wie bisher in alle Simulatoren. Das hat aber zur Konsequenz, dass dan die Addons auch nutzlos sind.
Wenn mir am Dienstag die v5 wider Erwarten gar nicht zusagt, gebe ich sie zurück und fliege mit meinen ganzen Addons eben in der v4 weiter. Die sind nie weg und die Lizenz auch nicht. Im Gegenteil sogar die aus 1.3 und alle Folgelizenzen sind noch in meinem Konto und bezahlt.

Lothar

die V5 ist doch auf jeden Fall eine Verbesserung. Alleine wegen DX 12.
War doch bisher nie so, dass eine aktuelle Version schlechter ist.

Die von ASOBO haben ja schon mitgeteilt, dass 150 Addon Hersteller das SDK erhalten haben. Ohne Addon Flugzeuge und Flughäfen wird das nichts.
Du kannst halt Ingame ganz bequem alles kaufen. 🙂

Die werden dann schon Kasse machen mit dem Game selber, dazu den Gamepass, dazu für das Datenvolumen ob 2K oder4K (?) und den Market Place.

Die Addon Hersteller freuen sich über die Drittverwertung.

Wenn wegen FPS Problemen eine PMDG oder die Fslabs Addons nicht gut im Fs2020 funktionieren, dann wird das nichts.

Die Zukunft der Simulation ist aus meiner Sicht VR. Sobald die Brillen immer besser werden, wird das in jedem Simulator gut funktionieren müssen.

pmb

Das mit dem Datenvolumen wird dadurch, dass es immer wieder wiederholt wird, nicht wahrer. Interview mit Jörg Neumann, Chefentwickler des MFS:

Spanisches Original:

https://www.lanacion.com.ar/tecnologia/hablan-creadores-del-flight-simulator-2020-nid2318927

Englische Übersetzung der relevanten Stelle mit Google:
————————————————-

-If I want to have access to the maps and all the features, do I have to use the Game Pass model?

-No.

-What then is the difference between the two marketing models?

-The subscription is for those who want to have access to other games for Xbox or PC.

-Suppose I just want the simulator. If I buy nothing more than the FS2020 do I also have access to streaming maps and other features?

-Exactly.

Lothar

Also da arbeiten 200 Leute seit 4 Jahren? Und die wollen noch 10 Jahre daran arbeiten. Dann stellen die umsonst die Server zu Verfügung?
Rechne mal pro Arbeitsplatz 50.000 € im Jahr. Dazu die gesamten Hardwarekosten und andere Fixkosten.
Da müssen die aber viele Spiele verkaufen.

Das ist irgendwie Gemurkse. Die hätten doch das von der Hardware entkoppeln und als reines Cloudgame entwickeln können. Stattdessen gibt es eine offline Version und eine online. Und online ist für lau. 🙂

Wenn das eine Millionen Kunden nutzen, was werden da Server benötigt? Was für Datenvolumen? Und das alles umsonst. 😉

simmershome

Spiel doch einfach mal im Offline Mode, geht doch jetzt. Ob es allen gefällt, dass sie ständig im XBOX Hub und mit MS Account in Windows angemeldet sein müssen, da bin ich mir auch nicht sicher.
Leztlich entscheidet auch nicht Neumann sondern Microsoft. Ich arbeite nicht umsonst immer noch mit Office 2010 und sehe auch keinen Grund , nur um Briefe und andere Texte zu schreiben, mich in das jährliche Bezahlsystem als Privatperson einbinden zu lassen. Dieses Model ist das bevorzugte von MS und auch in den Quartalsberichten als Strategie fest gehalten. Zudem hat Asobo gleich zu Beginn in der Le Monde veröffentlicht, dass Gamepass Vorraussetzung ist. Ein Chefentwickler ist kein Firmenentscheider. Als warten wir mal auf das Ergebnis, was am Ende tatsächlich für Bezahlmodelle zur Verfügung stehen. Wenn Du mal in die Menü schaust, was Du ja auch kannst, wären da noch ganz andere Modelle möglich, ohne die die dort möglichen Einstellungen relativ sinnfrei sind. Aber das ist Spekulation. Wissen werden wir es alle erst zum Release. Auf die Worte eine Chefentwicklers gebe ich jedenfalls gar nichts, wenn es um ökonomische Entscheidungen geht. In keiner Firma.

Manfred

Den Offline Modus gibt es ja schon einige Zeit in der Alpha und ich muss sagen, dass die Grafik und Darstellung mir als Alpha Tester eigentlich ganz gut gefallen hat. Das wäre schon ausreichend gewesen aber MS versucht das Ding so richtig aufzubohren. Angefangen von den Fliegern die Carenado Niveau haben, über Live Traffic usw. mal sehen. Wobei mir mein P3Dv4 auch gut gefällt – steckt halt auch viel Liebe und Arbeit drin…, Gruß Manfred

georg

‘ P3D ist ein Verfahrenstrainer der sich hauptsächlich an professionelle Kunden richtet’

Genau!
Lufthansapiloten, die NASA, und sonstige Profis, die sich am Wochenende mit AI, Tomatenshade, Flugzeugbemalung, Wolkentexturen und Multiplayer bei Avsim, hier und anderen Foren . beschäftigen und aufschreien, wenn ein update 20€ kostet.

‘denen ist die Grafik relativ egal.’
Genau!
Deshalb kaufen sie zusätzlich etliche scenerien, wolken-, austausch-texturen, etc. you name it – was man als profi zum fliegen eben so braucht,

Der FS2020 richtet sich an Spielekonsumenten und soll sogar auf Konsolen (ja, auf eine Simulationssoftware auf Konsolen!!) veröffentlicht werden’
Genau!
so wie x-plane, das läuft sogar auf i-pads und handys.

die vielen vielen ‘profis’, haben zwar überwiegend keine Pilotenlizenz, ihr English ist häufig so-la-la, wundern sich warum die indicated airspeed eines airliners z.B. nur 220 knoten im reiseflug anzeigt etc etc.

‘Der FS2020 richtet sich an Spielekonsumenten’
Genau, sowie zusätzlich an alle anderen user, die TROTZ toller Optik nicht auf advanced features wie windströmungssimulation, vereisung, stall-spin training, IFR und IMC training verzichten wollen.

simmershome

Du hast echt keine Ahnung, was LM mit dem Teil macht und das wir Simmer eh nur ein Nebengeschäft auf Peanutbasis für die sind.
Das zusätzliche Geld ist sicher willkommen, aber LM kann ohne uns problemlos weiter leben, während wir ohne LM entweder alle bei X-Plane wären oder immer noch am FSX rumfummeln würden, der gegen X-Plane 11 nicht mal den Ansatz einer Chance gehabt hätte.. Eigentlich geht mir nur auf die Ketten, dass bis vor einem Jahr LM für die Meisten das Non Plus Ultra war und viele der gleichen Leute heute nur ein Video von MS sehen müssen um das in den Dreck zu ziehen.
Also warte bis der 2020 da ist und ich werde mich köstlich amüsieren, was dann alles für Gebrüll los geht.
Recht wird es eh keiner machen.

Michael A.

“Recht wird es eh keiner machen.”

Ja, schade eigentlich, diese DIskussionen um ein Hobby. Also mir gehen diese Preview-Videos am allerwertesten vorbei. Bin eh mit FSLabs+FS2Crew+Orbx Global/LC + 160 Addon Airports schon mehr als zufrieden. Ich nehme auch NUR den Performance Gewinn von P3Dv5 gerne mit. Alle Slider weiter nach rechts, mehr AI-Traffic unterbringen oder mal ruckelfrei EHAM mit TE Netherlands anfliegen, das wäre schon prima.
FS2020 – den braucht es um neue Simmer ins Boot zu holen, klagt doch die Addon-Branche seit längerem wegen zurückgehender Verkaufszahlen. Ich schau dann in zwei Jahren mal, was denn der FS2020 für die Airliner-Fraktion an Innovationen hervorgebracht hat. Bis dahin klicke ich morgen mit Freude den ‘Add to Cart’ Button bei LM.
Geniesst Euer Hobby !

Thomas

“Eigentlich geht mir nur auf die Ketten, dass bis vor einem Jahr LM für die Meisten das Non Plus Ultra war und viele der gleichen Leute heute nur ein Video von MS sehen müssen um das in den Dreck zu ziehen”

Du bist doch lange genug dabei, um diesen immer währenden Zyklus zu kennen.
Es gibt einen Sim, der mit Addons und Tweaks gut und annehmbar läuft und aussieht. Dann wird ein neuer angekündigt, noch vor der Veröffentlichung startet ein Lobgesang auf den neuen und ein Abgesang auf den alten. Dann kommt die Ernüchterung, der neue läuft auf den vorhandenen Systemen nur mäßig und sieht ohne Addons schlechter aus, als der alte Sim mit Addons. Dann wird aufgerüstet und nachgekauft. Und dann beginnt das Spiel von vorne.
Alle, die schon länger dabei sind, kennen das. FS95 zu FS98 zu FS2000 zu FS9 zu FSX zu P3D… Mit dem MS2020 wird es genauso laufen, jede Wette.

simmershome

Da hast Du recht

christian klingbeil

Absolut! Darum geht es einzig und allein: zu verkaufen! Wenn der Markt gesättigt ist muss eine Neuer her. So einfach ist das.
Es ist erstaunlich wie schnell durch eine vom Marketing her optisch reisserisch aufgemachte Kampagne ohne wirklichen Inhalt aus ernsthaften, seriösen Flusi-Simulanten soetwas wie eine “verbale Kindergarten-Krabbel-Gruppe” (:-)sorry!) formen kann. Jetzt ist das thema aber breitgetreten genug…

Lothar

Das ist eine völlig andere Version von X-Plane, die mobile Version.
Bei LR arbeiten weniger als 10 Leute. Ohne die mobile Version wären die schon längst pleite. Flugsimulation war bisher nicht massentauglich. Deshalb wurde auch der FSX beerdigt mit dem Entwickler Team.

Und jetzt soll es den FS2020 geben für einmalig 60 Euro und der wird in den nächsten 10 Jahren weiterentwickelt von unzähligen Leuten und dazu werden einem noch die Serverkosten geschenkt. 🙂

Wie soll das gehen?

georg

‘Das ist eine völlig andere Version von X-Plane, die mobile Version.’
Genau!
so wie die FS2020-version für die Xbox Series X auch eine abgespeckte variante sein wird. im übrigen ist diese Konsole x-mal (sic) leistungsfähiger als die pc’s vor 10 Jahren, auf denen damals auch schon die ganz ‘professionellen’ Simulatoren liefen die keinen vergleich mit heutigen Konsolen wagen können. 4k 60 Hz heißt es anno 2020 auf der Xbox Series X, davon hat damals ein pc-simulator nicht mal zu träumen gewagt. also Konsole oder nicht – das allein ist heutzutage nicht mehr das alleinige Kriterium. selbst heutige Handys sind x-mal leistungsfähiger als der rechner damals in der APOLLO-Kapsel der ersten Mondlandung.
NASA Ingenieur: ‘was, auf eurem handy wollt ihr die Landung samt Flugbahn und Schubsteuerung in real time berechnen? der Großteil des FS2020, auch der Konsolenversion, läuft heutzutage auf der GPU, und die stellt alles in den schatten was die letzte Konsolen-, und selbst die PC generation leistete.

klingt unmöglich, isses aber nich.

georg

‘und dazu werden einem noch die Serverkosten geschenkt. Wie soll das gehen?’

internext explorer, bing- und google maps, visual studio, SQL, outlook, you name it – Alles geschenkt, wie soll das gehen?

skylane182

“Genau!
Lufthansapiloten, die NASA, und sonstige Profis, die sich am Wochenende mit AI, Tomatenshade, Flugzeugbemalung, Wolkentexturen und Multiplayer bei Avsim, hier und anderen Foren . beschäftigen und aufschreien, wenn ein update 20€ kostet.”

Nein, die wirklich zählenden Kunden von LM kaufen sowas alles nicht – mit so einem Kram beschäftigen uns nur wir Simmer.

skylane182

Du vergleichst die Sorge vor dem Online-Zwang mit Facebook etc. Das Problem dabei ist aber ja nicht der Datenschutz. Mir geht es vielmehr darum, dass dann viele Dateien auch online liegen, und weder die Entwickler, noch ich selbst, mal eben an den Dateien rumbasteln kann um zum Beispiel kleine Fehler zu beheben, Anpassungen vorzunehmen an Szenerien usw. Im P3D kann man schnell mal eine Textur austauschen o.Ä. wenn sich irgendwo was in der realen Welt geändert hat.

Arnie

Nein das war natürlich an die gerichtet die sich eben über Datenschutz etc. bei dem Onlinezwang beschwert haben – man kriegt das beim lesen in diversen Foren etc. mit.
Was Du meinst ist natürlich vollkommen berechtigt – und die Sorge habe ich aber auch. Teilweise kein Einfluss nehmen zu können ist für einen Bastler natürlich nicht vom Vorteil. Müssen dann abwarten wie die tatsächliche Installation auf der Festplatte aussieht oder der “mod” Zugang (wenn es überhaupt einen gibt). Aber das sind die Dinge die man sehen wird. Das waren eben die ersten Bedenken beim Xbox Logo :-), aber so wie es aussieht passt es natürlich auch sehr vielen so, weil sie einfach einen angenehmen Abendflug machen wollen ohne irgendwelche Bastelei – ist auch ok.

onlinetk

Die Website von LM ist nicht erreichbar, würde mich im Laufe des Tages über ein Feedback zur V5 freuen, gerade zum Thema Performance im Vergleich zur V4

simmershome

Da kannst Du aber auch nur Schnellschüsse hören. Falls ich die heute bekomme, dann brauche selbst ich einen Tag um mir erst mal einen Überblick zu verschaffen

onlinetk

freu mich zu gegebenener Zeit von dir zu hören 👍

Nils Z.

Was man wohl den ganzen Unkenrufen ggü. P3D V5 entgegenhalten kann:

P3D V5 scheint – laut Google – schon verfügbar zu sein, die offizielle P3D-Webseite von LM ist aber gerade nicht aufrufbar. Ich vermute, wegen der zahlreichen Zugriffe und downloads.

onlinetk

war heute morgen schon so

georg

‘P3D V5 scheint – laut Google – schon verfügbar zu sein,’
fake news, P3Dv5 will be available 4:00 p.m. EST = 22:00 Uhr

Piloteur

Ich verstehe diesen unerbittlichen Glaubenskrieg einfach nicht mehr. Jede Fraktion möchte die andere überzeugen, dabei ist doch für alle etwas dabei:

Wir bekommen mit P3D v.5 eine verbesserte Version eines recht gut etablierten Sims, der stabil läuft und von einer inzwischen ansehnlichen Zahl von Addons unterstützt wird. Auch wenn die Grafikqualität mit den Jahren verbessert wurde, ist es am Ende doch wohl vor allem die 64bit-Verfügbarkeit von Schwergewichten wie FSLabs, PMDG und einigen mehr, die für diese Plattform spricht. Vorzugsweise kommen die Freunde solcher Airliner und vor allem der IFR-Fliegerei bei diesem Produkt auf ihre Kosten, während für die Sichtflieger ganz ohne Zweifel noch ‚Luft nach oben‘ besteht.

Vom FS2020 werden nach meinem (Nicht-Tester-)Eindruck hingegen zunächst einmal die Freunde des optischen Fluggenusses sehr gut bedient werden. Seien es marketinggetrimmte und erheblich geschönte Videos, sie verfehlen auch bei mir ihre Wirkung nicht, obwohl ich aufgrund langer Sim-Erfahrung (beginnend mit dem C64) wirklich gewarnt sein müsste.
Ob in dieser tollen neuen Welt (die lt. Simmer Rainer ‚unter der Haube‘ so neu ja wohl gar nicht zu sein scheint) auch der Einsatz komplexer Airliner sinnvoll möglich sein wird, bleibt jedenfalls noch unter Beweis zu stellen. Gewiss ist es kein Zufall, dass die Videos zu diesem Aspekt bislang eben nichts zeigen, während gleichzeitig auf eine Zusammenarbeit mit diversen Addon-Herstellern verwiesen wird (die immerhin im Fall von AS von dieser Seite wohl auch bestätigt wird). Sollte es am Ende aber doch so kommen, dass die P3D’ler ihr gewohntes Vergnügen in Kombination mit besserer, oder sagen wir vielleicht mal schönerer, Grafik finden können, und dies womöglich sogar noch mit gesteigerter Performance, dann würde sich dieser Sim zweifelsohne als non-plus-ultra erweisen und rasch zum Platzhirschen werden, sofern jedenfalls das Kostenmodell nicht völlig abschreckt. Und dies mit Sicherheit selbst dann, wenn am Ende obendrein auch noch ein alles in allem erkleckliches Sümmchen für crossgrades der gewohnten Produkte ausgegeben werden müsste. Denn schließlich war das doch schon immer so und wer wäre am Ende nicht bereit, nötigenfalls unter Überwindung aller anderslautender Vorsätze in die eierlegende Wollmilchsau zu investieren, wenn man dafür das schönste, aufregendste Neueste bekommt, das endlich all das kann, was man sich als Simmer immer gewünscht hat?
Aber Hand aufs Herz, wer lange genug bei diesem Hobby ist, sollte es besser wissen – das wäre einfach zu schön um wahr zu sein!

Doch die eigentliche Sensation ist ganz sicher Folgendes:
Wer mit seinem FS2004 oder FSX glücklich ist, der muss jetzt gar nichts machen sondern erspart sich ungezählte Installationsstunden und jeglichen Updatefrust und kann statt dessen einfach weiter seine Flüge genießen.

Und was mache ich? Also werde ich mir gleich (so die Seite erreichbar ist) P3D v.5 kaufen und zunächst einmal parallel installieren, um mich dann nach und nach über die kleinen, dem Vielnutzer aber sicherlich sehr willkommenen Verbesserungen freuen, selbst wenn vermutlich wieder erst mal dieser lästige Updatezirkus fällig wird.

Und gleichzeitig freue ich mich auf den sehr viel ‚schöneren‘ FS2020, den ich mir – wann auch immer er erscheint – schon aus Neugier und mit banger Erwartung zulegen werde. Und wie bei manchem Addon in der Vergangenheit werde ich mich ganz sicher einmal mehr darüber ärgern, dass (auch) dieses Produkt wieder nicht alle meine videounterstützten Erwartungen erfüllt und auch nicht ‚der letzte Simulator‘ sein wird, den ich kaufen muss, um mein Hobby bis zum Ende meiner Tage optimal ausleben zu können.

Und wer weiß, irgendwann versuche ich’s ganz sicher auch mal mit XPlane … 🙂

Lothar

der Mensch ist einfach so. Da geht es ja nur um eine Glaubensfrage, eine Ansichtssache.
Dafür haben sich die Menschen in der Vergangenheit millionenfach gegenseitig massakriert (Religionskriege).

Jetzt geht es hier zum Glück nur um Simulatoren. Und da vermischen sich die Fakten, mit Geschmacksfragen, die auch von der Anwendung (z.B. VFR und IFR) abhängen.

Prinzipiell kann man über solche Themen diskutieren wenn die Aussagen sachlich und fundiert sind und es zu keinen persönlichen Übergriffen kommt. In der Regel ist das ja auch zum Glück der Fall.

Und jetzt werden die FS2020 Glaubensanhänger nach und nach mit der Realität konfrontiert. Und das ist dann keine Traumwelt mehr wie in Werbevideos verkündet. Meinungsbildung vom Hörensagen, von Werbevideos. Was für ein Unsinn.

Der XP und der P3D wurden beide nicht entwickelt um damit Geld zu verdienen. Das war nicht die Ausgangslage. Der primäre Gedanke war ein möglichst realistisches Flugerlebnis. Dabei helfen natürlich auch die Addons.

Frustriert oder enttäuscht über einen FS2020 können nur die User sein, die mit den bisherigen Simulatoren nicht zufrieden sind. Und die Leute verteidigen da etwas, was es noch nicht gibt.

Da gab es schon so Aussagen im Juni 2019 im avsim – Forum, “mein nächster Flug ist im FS2020”, oder, “ich kauf mir nix mehr bis der FS2020 kommt.”
Also Leute, welche total frustriert sind und das Hobby nicht mehr praktizieren und andere für naiv halten, noch in so “angebliche Leichen” wie in den XP oder P3D zu investieren.

Aus meiner Sicht ist das eine Bildungslücke, wenn ich Werbung eins zu eins nehme. Aber daran kann man ja was ändern.

georg

“erheblich geschönte Videos”

wovon redest Du? Entweder du verstehst kein englisch oder du meinst irgendwelche P3D oder x-plane addon- produkt-demos die häufig mit video-schnittprogrammen getuned wurden. bei den original-Microsoft Trailern steht klar zu lesen:

“captured in real-time 4k”

” lt. Simmer Rainer ‚unter der Haube‘ so neu ja wohl gar nicht zu sein scheint) auch der Einsatz komplexer Airliner sinnvoll möglich sein wird, bleibt jedenfalls noch unter Beweis zu stellen. ”
Heim-Simmer Rainer ist hier nicht maßgeblich, wenn es um FS2020 geht. Entscheidend sind die Entwickler selbst, schon letztes jahr war dazu auch auf Simflight auf deutsch zu lesen am 7.11.2019:

‘Robert Randazzo hat sich in einem langen Forenpost zu Wort gemeldet. Neben einem Ausblick in die Zukunft seines Unternehmens nimmt er auch klar Bezug auf den kommenden Microsoft Flight Simulator und überrascht: Die Überarbeitung und nächste Generation der 737 wird nur auf der neuen Microsoft-Plattform zu fliegen sein.’

einfach die facts statt Heim-simmer Rainer fake news lesen:

https://www.flightsimulator.com/
Here is an update on the current postponed deliverables:

LATE APRIL/EARLY MAY – EPISODE 8 (IFR) will be released.
MID APRIL – Partnership Series update will be released.

“dass (auch) dieses Produkt wieder nicht alle meine videounterstützten Erwartungen erfüllt”
Welche “videounterstützten Erwartungen” sollen das denn bitte über dieses hier hinaus noch sein, bitte kläre uns auf:
https://www.youtube.com/watch?v=BCBgO6St9ug

Michael S.

Eben um 20 Uhr MESZ released. Die Academic Lizenz kostet wie schon vorher 59,95 €

simmershome

Download läuft, diesmal 23 GB

https://youtu.be/KRxmy1ILJds