P3D

Ein Meister des Marketing? Randazzo released 737 NGXu für den P3Dv4

One more thing…Robert S. Randazzo hat sich, wie in seinem Foren Post angekündigt einen Kaffee geholt und kommt mit einem Knaller zurück.

Ist es die maximale Verwirrung oder am Ende doch ein genialer Marketing Schachzug PMDGs? Kaum sind 3 Stunden vergangen seit Robert S. Randazzos Ankündigung, die PMDG 737 NG3 (+MAX) nur für den kommenden Microsoft Flight Simulator 2020 herauszubringen (wir berichteten), so lässt er eine weitere, sprichwörtliche Bombe platzen! Es gibt am Ende doch eine neue PMDG 737 für den Prepar3D v4! 

Es ist zwar am Ende nicht die von vielen erwartete und erhoffte NG3, aber mit Sicherheit etwas ähnlich herausragendes. PMDG hat seiner 2011 erschienenen NGX, eine rundum Frischzellenkur verpasst und sie von Grund auf, nativ für den P3Dv4 geschrieben.

So enthält die NGXu einige interessante und lang erwünschte, neue Features:

  • Verbesserte Flugphysik und Dynamik
  • Electronic Flight Bag (EFB)
  • Neue Cockpit Equipment Optionen (Neue Switches für Landing Lights, Fuel Cutoff, etc.)
  • Neues Fuel System
  • 737-800/900/900ER mit Standard Flügel, Winglet und Split Scimitars
  • LED Außenbeleuchtung
  • Optionale Auxiliary Fuel Tanks für eine “echte” 737-900ER

Und das sind nur einige wenige Punkte aus einer langen Liste. Den ganzen Post von Randazzo könnt ihr hier nachlesen.

Aber einer der wichtigsten Punkte kommt zum Schluss! Die NGXu ist bereits released und für $99,99 bei PMDG im Store zu erwerben. Wer diese bis zum 31. Dezember 2019 dort kauft, bekommt einen Rabatt in gleicher Höhe(!) auf die kommende PMDG 737 NG3 für den MSFS2020. PMDG möchte die Community nicht zurücklassen und so einen fließenden Übergang in den FS2020 ermöglichen, mit dem vor 3 Stunden kaum jemand gerechnet hat.

Ferner werden nach und nach dann Expansion Packs für die 737-600/700 und die 737BBJ und BBJ2 released. Weitere Additionen sind abhängig von der zur Verfügung stehenden Zeit und dem dazu gehörenden Aufwand.

37
Hinterlasse einen Kommentar

6 Comment threads
31 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
23 Comment authors
  Abonniere  
Benachrichtigungen:
Chris

Das freut mich und die ersten Screenshots / Videos sehen ja ordentlich aus. Somit bin ich nach Jahren Abstinenz in Kürze zurück in der Bobby (habe mich seit dem Wechsel von FSX auf P3D geduldet auf eine P3D Version der NGX). Auch nett, dass man dann für den neuen MS2020 die NGX also fast for free erhalten wird. Tolle Aktion!

Bodo

Also ich kann nur für mich sprechen. Wie es andere sehen, weiß ich nicht.
Schon ziemlich frech 100$ für Verbesserungen zu kassieren, die ich eigentlich im Rahmen der Produktpflege bestehender 737NG-Lizenzen erwartet hätte. Was dort aufgelistet ist, sind Selbstverständlichkeiten, die regelmäßige Verbesserungen aus bereits vorhandener Features anderer Boeing-Typen zu Verfügung gestellt werden sollten.

Zumal Herr Randazzo/PMDG jetzt den P3D faktisch für tot erklärt hat, mal eben noch eine Modellpflege als neues Produkt raus hauen und Geld abstauben finde ich ziemlich dreist. Wem es gefällt…

David

Wie lange sieht denn deiner Meinung nach so eine Produktpflege aus? Bis ans Ende der Tage? Die NGX ist von 2011 und hat sich sehr gut gehalten. Aber irgendwann ist auch mal gut.

Chris

Ja, ganz böse die Jungs von PMDG, für ein umfassendes Update inklusivem neuen Modell mit PBR und Schnickschnack für P3Dv4.4+ auch noch Geld zu verlangen, wo Du doch unfassbare 100$ für ein Addon ausgegeben hast im 2011. Satte 12.5$ pro Jahr in den Sand gesetzt. Ganz anders, als alle andere Software auf Deinem Rechner, welche natürlich seit 2011 regelmässig gratis Updates erhalten hat, wie die A2A Addons, QualityWings Flieger, Aerosoft Airbus, FSL Airbus, oder wie Windows, Office und sicherlich auch sämtliche Games. /Ironie off.

FWAviation

@Chris: Wer sich die NGX nicht nur für den FSX, sondern auch für P3D gekauft hat (womöglich auch noch inklusive der -600/-700er-Expansion), hat deutlich mehr als 100 Dollar ausgegeben. Dass selbst für Bestandskunden der FSX-Version der volle Preis für die P3D-Version aufgerufen wurde, hat PMDG immer damit verteidigt, dass in diesem Preis auch die Garantie enthalten ist, dass alle Weiterentwicklungen für den P3D im Preis inbegriffen sind. Insofern ist Bodos Kritik nicht so an den Haaren herbeigezogen, wie du sie jetzt darstellst.

Wenn PBR z.B. für die 747 kostenlos ausgerollt wurde, warum geht das nicht auch bei der NGX? Das EFB dürfte weitestgehend aus der 747-8 rüberkopiert worden sein – eine komplette Neuentwicklung ist es jedenfalls ganz sicher nicht. Gerade wer – wie ich – die 747-8 bereits sein Eigen nennt, fragt sich dann schon, warum er für dieselben oder nur leicht modifizierten Dateien immer wieder aufs Neue den vollen Preis zahlen soll. Auch mit den Tönen verhält es sich nicht anders, da klingt z.B. das Engine-Spool-Up in der NGXU immer noch genauso wie in der NGX.

Bevor man also diesem “Geil, neu!”-Hype erliegt, sollte man mal näher hinsehen und sich nicht vorschnell mitreißen lassen. Und PMDG auch an den eigenen Versprechen messen.

FWAviation

P.S. Bei QualityWings war die Expansion mit der 787-10 jetzt auch kostenlos. Aerosoft berechnet für die aktuelle A320-Familie nur einen Upgrade-Preis für Bestandskunden der Vorgänger-Version – und wird sogar für den A330 von allen A320-Kunden nur einen Upgrade-Preis verlangen, weil einige Dateien aus dem A320 dorthin rübergewandert sind. Insofern bist du auch mit deinem “Andere Entwickler haben auch nichts zu verschenken” auf dem Holzweg.

Chris

Und was sagst Du dann in einem Jahr, wenn Du bei QW und Aersoft für ihre MS2020 Adaptationen wieder den Vollpreis bezahlen kannst, aber die NGX von PMDG eben sozusagen gratis kriegst? Klar ist etwas Anderes, aber PMDG hat jetzt halt eine vorwärtsgerichtete Preisnachlasspolitik angewendet, statt rückwärtsgerichtet. Ihr gutes Recht, vielleicht schauen wir nächstes Jahr alle in die Röhre, weil der MS2020 nicht hält, was er versprach.

Zum Thema “andere Entwickler”: es gibt halt noch was zwischen komplett gratis, wie es Bodo impliziert (da ja nur Produktpflege) und einem Update-Preis, nicht? Bei QW wurde -10 nachgeliefert, ja, wie ursprünglich beim Kauf der -8/-9 versprochen. Das ist es aber auch schon, bei allen anderen Entwickler zahlt man. Mitunter für deutlich weniger Neues als hier bei PMDG. Aerosoft macht das mit den Bussen gut, ja, aber bspw. die CRJ Professional wird auch wieder was kosten, auch wenn es dort wieder für Bestandskunden einen Rabatt geben wird, gratis ist auch da selten was…

FWAviation

Da Aerosoft die “Wir lassen uns nicht dieselben Dateien zweimal bezahlen”-Philosophie verfolgt, glaube ich kaum, dass bei einer MSFS-Version der Vollpreis fällig wird. Bei QW ist das auch abzuwarten. Bislang sieht es ja so aus, als ob für den MSFS nicht alles von Grund auf neu gemacht werden muss – sonst würde PMDG ja jetzt wohl auch kaum den Rabatt auf die NG3 anbieten.

Ich für meinen Teil hätte noch damit leben können, wenn PMDG einen Upgrade-Preis verlangt hätte. Aber gleich wieder voll zuzulangen, wo doch eben kontinuierliche Weiterentwicklung für den P3D als im alten Komplettpreis inbegriffen versprochen wurde, geht dann wirklich zu weit. Wie gesagt, wenn das bei der 747 in Bezug auf PBR auch anders ging, warum dann nicht bei der NGX? Da wird m.E. der neue Flugsimulator als Vorwand genutzt, noch mal so richtig schön bei den Kunden zuzulangen.

onlinetk

Was QW in Bezug auf FS2020 macht bleibt abzuwarten, die lassen sich die Ultimate 146 jetzt auch doppelt bezahlen und schreiben auch noch offen das es die FSX Version ist die jetzt in P3D läuft ohne irgendwelche Updates am Produkt und jetzt einfach nochmal gekauft werden soll ohne Upgradepreis.

Lobenswert ist das PMDG immer kostenlos Updates geliefert hat für alle P3D Versionen, was ich als Kunde bei einem 100€ Addon auch erwarte, selbst beim Umstieg auf 64bit. Was ich nachvollziehen kann ist das man bei dem Changelog der neuen NGX sich das bezahlen lässt, jedoch nicht zum Vollpreis! Wie schon gesagt, es ist keine komplette Neuentwicklung. Fair ist es für Neukunden die NGX für FS2020 kostenlos zur Verfügung zu stellen, für Bestandskunden hätte man entweder 25-30€ plus Neukauf FS2020 oder 50€ inkl FS20 machen können. Zumal noch keiner weiß was wirklich kommt, erst sagt man man habe als Entwickler vor 2 Monaten selbst noch nichts vom FS20 gehört und heute will man dem Kunden das selbe Produkt dafür garantieren? Sehr gewagt! Da müsste es ja schon fast fertig sein um das zu garantieren.

Der Vergleich mit Autos ist ja mal sehr weit weg geholt. Ein Auto wird nicht einfach in Form von bestehenden Dateien, also bereits getätigter Arbeiten weiter entwickelt, sondern neu produziert, neue Verbrausmaterialien und eine Software nutzt sich nicht ab, sie altert auch nur in der selben Zeit wie das Auto. Ich kann für die Arbeitszeit der Weiterentwicklung Geld verlangen, aber nicht für bereits bezahlte Arbeiten.

christian klingbeil

Wer zahlt Dein Gehalt? Wovon sollen Capitano Randazzo und Andere denn die Gehälter der Mitarbeiter bezahlen? Von kostenlosen Upgrades? Wer die Catcher sehen will muss zahlen. 🙂

Andreas

Okay, Sie kaufen sich heute ein Auto und verlangen dann in 8 Jahren das es immer noch das neueste Modell ist? Ohne Aufpreis? Bitte zeigen Sie mir den Hersteller, denn dann kaufe ich meine Fahrzeuge zukünftig auch nur noch bei diesem Hersteller.

Und bevor Sie maulig werden, das entspricht genau Ihrer Argumentation.

Raphael - simFlight

Sie verkaufen nur leider nicht das selbe Modell wie vor 8 Jahren.

Klar, es ist der selbe Flugzeugtyp, allerdings mit neuem Entwicklungsstandard und Features.

Ich vermute die Ironie von Chris hat bei dir Andreas nicht gewirkt.

Harald

Wer die FSX Version von 737NG und 747/400 hatte und die sich nochmals für den P3DV4 zulegte, musste vollen Preis bezahlen, jedoch habe ich keine Verbesserung gemerkt. Sie wurden nur P3DV4 lauffähig gemacht. Die 747 III kommt mir vor wie ein 32Bit Programm und lässt sich beim Autopilot genau so schlecht bedienen! (Hand statt Mauszeiger)

Mika

Da sind aber mal alle froh, dass du nur für dich sprechen kannst! Ich finde deine Forderungen mehr als frech, um es mal milde auszudrücken …

Bodo

Die Tatsache, daß sich hier so viele künstlich aufregen zeigt, daß ich mit meinen Argumenten offenbar nicht so ganz falsch liege. Aber man muss ja, wie in der Politik, immer alles schön reden wogegen man keine Argumente hat.

Leute! Niemand hindert euch nochmals 100$ für ein identisches aufgehübschtes Boeing Modell auszugeben 🙂

Also, guten Flug.

Chris

Nö, diese alberne Phrasendrescherei funktioniert hier nicht, denn mit Deiner Logik müsste jedes Addon, welches überhaupt mal für einen Simulator erschienen ist, gratis ein Update erfahren, selbst wenn es ursprünglich ein Addon für FS9 war. Macht auch keinen Sinn und Argumente für Deine Aussage hast Du schon gar nicht geliefert…

Zumal man Deinen flapsigen Kommentar zu “100$ ausgeben” auch umdrehen kann: niemand zwingt Dich dazu, die alte NGX funktioniert wunderbar im P3Dv4.5, Du MUSST also gar nichts bezahlen. Wenn Du also so fest überzeugt bist, dass das neue Produkt so wenig Neues bietet, dass es den Preis nicht wert ist, warum ereiferst Du Dich denn so darüber?

Ich kann das genauso hobbypsychologisch begründen: weil Du eigentlich eben genau die Verbesserungen gerne hättest, Dich aber die 100$ nerven und Du jetzt krampfhaft nach Argumenten suchst, die diese 100$ als überrissen erscheinen lassen. Daraus folgt die Aussage “identisches, aufgehübschtes Modell”, welche, mit Verlaub, einfach schlicht falsch ist. Die Liste der Neuerungen ist ja oben angefügt, sie umfasst eint ein klein wenig mehr als “aufgehübscht”…

Wie auch immer, ich habe damals die erste NGX gesuchtet und nach dem Wechsel auf P3D eben nicht nochmals gezahlt, denn damals war es tatsächlich einfach das identische Produkt für den P3D fit gemacht mit praktisch null Mehrwert. Bei der NGXu ist das aber wirklich nicht so, daher bin ich auch bereit, dafür zu bezahlen. Und ja, die 100$ sind happig, das ist mir aber beim Kauf eines PMDG Produkts sowieso bewusst, die sind einfach teuer…

Nico

Mal ganz davon abgesehen, dass man die NGXu quasi kostenlos bekommt, wenn man eh vorhatte die NG3 zu kaufen, die jetzt eben nur für den MS2020 rausgebracht wird. Dementsprechend ist das hier nur eine Anzahlung auf die NG3 und wer diese eh nicht will kann ja bei der alten 737 bleiben.

Commander-AUT

“Schon ziemlich frech 100$ für Verbesserungen zu kassieren, die ich eigentlich im Rahmen der Produktpflege bestehender 737NG-Lizenzen erwartet hätte”

Letzen Endes ärgern sich nur diejenigen, die Opfer ihrer Erwartungshaltung wurden. Und dazu gab es, wenn man sich die Bedingungen vom seinerzeitigen Kauf der NGX in Erinnerung ruft nicht die Spur einer Notwendigkeit. Wenn man sich in Ausübung eines beliebigen Hobbies wegen eines Angebots ärgert, macht man grundsätzlich etwas falsch.

Wäre die Überarbeitung rein kosmetischer Natur, dauerte der beta-test der NGXu nicht 8 Monate.

Wer P3Dv4.5 weiter verwendet bekommt eine runderneuerte NGX für 91€ (bis Ende Dezember)
Wer später draufkommt, dass man sie doch für P3D möchte, zahlt 127€ und nach dieser Frist dann auch noch einmal für MS2020 den vollen Preis anstatt nur 36€. (Da wird es dann wieder Krokodilstränen geben, weil man temp. Angebot nicht als solche erkannt hat)

Egal wie sich die Dinge entwickeln und über welchem Zeitraum. Das Taktieren macht keinen Sinn, solange man zumindest eine zeitgemäße NG für einen der 2 Plattformen möchte bzw das Global Operations Tool verwenden möchte. Und das gilt es bis Ende Dezember zu erkennen.

simershome

In dem Falle verstehe ich die Aufregung wirklich nicht. Ich kann auch mit der alten NGX weiter fliegen. Da ich im Cockpit fliege nehme ich die sowie so nur für Performance Tests und fliege ansonsten mit Prosim.
Auf jeden Fall fliege ich den Vorgänger schon solange , dass ich nicht das Gefühl habe über den Tisch gezogen zu werden, wenn ich bezahle. Ich brauche sie nur nicht.
Also und wenn jetzt schon die Erwartungen im Raum stehen, dass man für ein eventuelles FS2020 Modell ( allgemein) auch noch Obulus haben möchte, fällt mir nichts mehr ein.

So, ich gehe jetzt in die Stadt neue Hemden kaufen, natürlich mit Rabatt , den die alten sind von gleichen Händler und Hersteller und viel anders sehen sie auch nicht aus. Material ist das Gleiche. 🙂

FWAviation

Rainer, der Punkt ist aber wohl eher, dass einige (wahrscheinlich nicht gerade wenige) von uns schon zweimal für die NGX einen Vollpreis bezahlt haben (für die FSX- und die P3D-Version), und jetzt noch ein drittes Mal voll zur Kasse gebeten werden – sofern wir denn überhaupt updaten wollen. Wenn es wirklich so wäre, dass wir seit 2011 nie wieder für das Teil zur Kasse gebeten worden wären, dann wäre das sicher noch mal was anderes.

Aber auch so: Muss man sich für Dateien, die nicht oder nur marginal angepasst wurden, auch noch ein zweites oder gar drittes Mal bezahlen lassen? Um in deiner Hemden-Analogie zu bleiben: Hätte der Hersteller deine alten Hemden genommen ueinfach nur punktuell neu zugeschnitten, würdest du sicher auch nicht den Vollpreis zahlen wollen, oder? 😉

FWAviation

Und wohlgemerkt: Da geht es mir noch nicht mal um die MSFS-Version. Deren Preis steht ja noch mal auf einer ganz anderen Karte, denn ich bezweifle, dass sie nur 100 Dollar kosten wird und somit nicht auch NGXU-Käufer nächstes oder übernächstes Jahr noch einmal das Portemonnaie öffnen müssen.

wussa

Da bin ich auch gespannt. Den MSFS ist ja ein Entertainment Produkt. Die neuen hohen Preise bei PMDG wurden ja auch damit begründet das sich P3D an Professionelle User richtet etc.

Mal schauen ich rechne für die ng3 mit nem preis von um die >=150 $ den geschenkt hat man von PMDG bis jetzt nix bekommen ^^.

Stefan

Der neue FS wird ja im Abomodell vertrieben werden. Es könnte gut möglich sein, dass Entwickler ihre Produkte in 2 Varianten anbieten werden: ein Abomodell zur Subscription mit Updates in der Zukunft und ein Kaufprodukt für einen noch höheren Preis den man nicht mehr mit der P3D Pro begründet sondern eben jenem Abomodell. Und nach X Jahren oder so kommt ein neues Release für die Kunden. Quasi so wie das o365 Modell.

wussa

wo steht das es ein Abomodell geben wird? Gibts da Quellen oder ist das nur wieder ein schauen in die Glasskugel?

Heiner

Sicher weiß das noch niemand. Aber wer MS ein wenig kennt der darf das voraussetzen. MS ist mit Office365 auf den Geschmack gekommen
und hat mittlerweile einen eigenen Abo-Dienst ins Leben gerufen welcher im Xbox-Bereich bereits aktiv ist. Von diesem lukrativen Kostenmodell dürfte auch mittelfristig W10 nicht verschont bleiben.

Uli

Office kann ich mir immer noch kaufen. Ich brauche nicht zwingend Office 365. Und so lange es noch keine Aussage von MS zum Preismodell ist das schon arges Kaffesatzlesen. Und das dann mehr oder wenig als Tatsache hinzustellen…

Heiner

Abwarten.

Simon Keller

Zwei Dinge dazu:
1. Bin ich froh, diesem PMDG Sumpf entstiegen zu sein.
2. Zibo

Oliver

Sicherlich eine nicht ganz unwichtige und unrichtige Diskussion hier…..aber schreibt auch mal jemand etwas über das neue Produkt?????

Würde sicherlich nicht nur mich freuen, sondern auch andere Hobbypiloten, die sich die Anschaffung der Maschine überlegen (vielleicht, weil sie noch gar keine PMDG haben???).

Marlon

Geht das schon wieder los mit X-Plane… 😐

Lothar

das stimmt. Die Zibo ist sehr gut und umsonst. Zumindest XP Usern kann die Geschäftspolitik von diesem Typen egal sein.

Dominique

Also ich habe mir das Teil gegönnt und ich habe lange auf die SplitScimitar Winglets gewartet. Das Model mit PBR sieht echt klasse aus und die Performance hat sich durchaus sehr verbessert. zumindest bei mir.

Auch im Cockpit wurde vieles neu detailiert dargestellt bzw. simuliert.

Einerseits verstehe ich die Preisdiskussion, andererseits bekommt man auch viel für sein Geld. Wenn man sich andere Hersteller anguckt, gebe ich lieber für ein fertiges Produkt ein wenig mehr aus, als bei anderen Billigeren Fliegern Versuchsobjekt zu sein.

Ich habe mir bis jetzt jedes Model von PMDG gegönnt und sie waren jedesmal Ihr Geld wert.

Wer das Geld nicht ausgeben möchte und die Neuerungen nicht braucht, der MUSS es ja nicht kaufen. Das bleibt jedem selber überlassen. Mir sind die Neuerungen aber wichtig gewesen und investiere dafür gerne.

-Aber wenn ich mir ein Auto kaufe und in einem Jahr der Nachfolger rauskommt, gehe ich auch nicht ins Autohaus und beschwer mich und will das neue Modell umsonst. –

wie gesagt die Jungs liefern ein Tadeloses Produkt ab… das mir viele schöne Abende mit Fliegen versüssen wird und dafür muss man auch was bezahlen.
Euch ein schönes Wochenende.
In diesem Sinne, clear for Takeoff.

David

Schöner Text. (Keine Ironie)

wussa

Na ja die Beispiele mit den Autos hinken etwas. Den wenn ich nach einem Jahr mir einen neuen Kaufe kann ich den alten in Zahlung geben ;). Aber ja man bekommt keinen Rabatt nur weil man den Vorgänger hat.

Da sind die Beispiele mit Hemden besser ^^.

Heiner

Folgendes ist mir immer noch nicht klar: Gibt es einen großen Unterschied zwischen der jetzt veröffentlichten NGXu und der geplanten NG3, ohne MAX? Weiss da jemand mehr?

wussa

Im Forum stand drin das alles was bis jetzt für die ng3 gemacht wurde in das update ngxu geflossen ist. und die Ng3 bekommt man dann für 40$ wenn man die ngxu jetzt kauft.

Heiner

FS2020 ist für mich keine Option. Deshalb ist es wichtig, was ich jetzt für´s Geld bekomme.
Danke.