Drzewiecki Design – Tokyo soll noch vor den Olympischen Spielen erscheinen

Mitte des Jahres 2019 hat Drzewiecki Design Tokyo bereits als nächstes Ziel angekündigt. Nun wurden neue Bilder veröffentlicht und auch weitere Angaben zum zu erwartenden Umfang bekannt gegeben. Als erstes Produkt wird Tokyo auch FS2020 kompatibel werden, so zumindest das Ziel. Dennoch wird es eine P3D und eine X-Plane Version geben. Gerade aufgrund des kommenden FS2020 wird Tokyo allerdings in zwei separaten Teilen erscheinen. “Man konzentriere sich mehr auf die Airports, als auf die Stadt”, so Drzewiecki Design in ihrem Facebook Post. Daher wird es vermutlich [Anm.d. Red] ein Narita Paket und ein Haneda inkl. Landmarks Paket geben. Der Release soll noch vor den Olympischen Spielen erfolgen.












2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Großartige Neuigkeiten! Ich habe vor ein paar Tagen noch überlegt, ob die Szenerie wohl noch vor den Olympischen Spielen veröffentlicht wird. Wäre toll, wenn es wirklich klappen würde – ich fliege nämlich immer gerne vor den sportlichen Großereignissen im Simulator ins jeweilige Gastgeberland. Das macht mit schön designten Flughäfen deutlich mehr Spaß als mit Default-Ware. 😉

Das Gute ist, sollten sie es wirklich schaffen, es ist nicht mehr soooo lang hin. Wir reden nicht von Weihnachten oder 2021 🙂

Diese beiden Flughäfen benötigen wirklich dringend eine vernünftige Umsetzung. Und ich vermute, da man sich auf die Flughäfen konzentriert, werden diese gut und detailliert dargestellt.:) Also kein Lite-Zeugs 🙂 Chicago war der letzte große Flughafen, der kann sich auch sehen lassen!