Development Update: Jetzt startet die Beta-Phase

Asobo Studios haben die Website zum kommenden Microsoft Flightsimulator überarbeitet und ein neues Development Update veröffentlicht. Der neue Flugsimulator startet jetzt offiziell in die Beta-Phase, heißt es dort. Gleichzeitig stellt Asobo allen Alpha-Testern eine neue Version zu Verfügung. “Diese Update fokusiert sich hauptsächlich auf Feedback aus der Community, Bug Fixes und eine Gesamtüberholung”, erklären die Entwickler. Den gesamten Post, inklusive Changelog zur aktuellen Alpha findet ihr im Development-Blog. Dort finden sich auch weitere Screenshots und Videos diverser Alpha-Tester.

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

mann, freu ich mich auf den busch und low&slow. das bild mit der 208 lässt einem ja auf die schönsten schotterpisten hoffen! zum ersten mal im flusi die welt entdecken im tiefflug! da kommt nur halbwegs das PNG-add von orbx ran! aber da hab ich auch schon alle plätze stilecht mit der pc-6 durch. der rest in p3d sieht ja ansonsten einfach nur noch gruselig aus mit den texturen vom alten fsx. ich mag den p3d grad schon gar nicht mehr anmachen… 🙂

Leider ist die Überschrift des Artikels falsch, die Betaphase startet voraussichtlich in 3 Wochen dh.Ende Juli, genauer gesagt am 30.7. man bräuchte nur das Statement auf der FS2020 Webseite abzuschreiben:

CLOSED BETA IS COMING!We are currently scheduled to release Closed Beta on 07.30.”

der rest in p3d sieht ja ansonsten einfach nur noch gruselig aus mit den texturen vom alten fsx.ich mag den p3d grad schon gar nicht mehr anmachen… 🙂”.

you’re not alone. 🙂

3 Monate werden wir noch wach, heißa dann ist FS2020 Tach.

also spätestens 3 Monate nach Beta Beginn, im November spätestens.Read my lips!

“Alpha 5 has been released, and Closed Beta has moved into final testing.”

Wenn eine Beta ins “final testing” startet, nehme ich mir die Freiheit, das als Betaphase zu bezeichnen. Danke für dein Verständnis.

wenn dort steht ““CLOSED BETA IS COMING!We are currently scheduled to release Closed Beta on 07.30.” dann nehme ich mir die Freiheit mich auf das original zu verlassen statt auf eine irreführende Übersetzung. denn die Beta hat noch nicht begonnen “is coming” heißt nicht “Beta ist da” sondern hier analog” steht kurz bevor” oder “wird kommen” Ich bedanke mich auch für Dein Vertsändnis daß ich mich lieber am original Wortlaut orientiere.auf deutsch also:

“….wir planen derzeit eine geschlossene Beta für den 30.7.”

Wunderbar. Vielleicht gibt es dann auch noch eine offene Beta. Das wäre eine super Sache sich das vorher ansehen zu können. Dann müssten die auch eigentlich bald mal den offiziellen Preis mitteilen können.

“Dann müssten die auch eigentlich bald mal den offiziellen Preis mitteilen können.”

Der Tag der langen Nasen kommt noch schnell genug. Der Marktplace ist schon integriert und die Content Data Slider funktionieren perfekt.
Alles natürlich weil es Flat gibt.
Jedenfalls dürfte der Simmarket in dem Fall überflüssig werden und damit dieser fröhlichen Seite auch die nötigen Klicks fehlen, denn sie ernährt sich vom Simmarket, zumindest finanziell gesehen.

Dann würden die sich furchtbar selber ins Knie schießen, wenn das so wird, wie schonmal gerüchteweise mitgeteilt wurde. Also verschiedene Preismodelle bei 4k oder 2k. Dazu Gamepass etc.

“….wir planen derzeit eine geschlossene Beta für den 30.7.”

Danke für diese Klarstellung, Georg!

ich würde einfach noch ein bald dazwischen setzen.
Jetzt startet bald die Beta Phase. 😉

oder wie wärs zusätzlich noch mit einem “demnächst”, “alsbald”, “wahrscheinlich”, “hoffentlich”, “voraussichtlich”, es gibt viele Möglichkeiten es falsch oder irreführend zu machen.

Warum einfach die richtige Übersetzung, wenns auch falsch geht? Keiner der Tester hat derzeit die Beta, frühestens in 3 Wochen, und auch das ist nur geplant “scheduled”.

Was wird uns der Redakteur dann in 3 Wochen, sofern der Termin 30.7. eingehalten werden sollte, mitteilen?

“Betaphase hat jetzt begonnen, jetzt aber ganz wirklich”

was tut man nicht alles für eine spektakulöse Headline.

Was tut man nicht alles für eine spektakuläre Nachricht. Nach meinem Empfinden, schütten Sie Hohn und frohlocken fröhlich dahin. Warum Sie das machen könnte eine Aufgabe sein, der sich lohnt zu folgen.
Sehen Sie mir bitte meine öffentliche Kritik nach, sie dient lediglich der Pflege des Schnabels.

Grüße Silvio H.

“was tut man nicht alles für eine spektakulöse Headline.”

Was tut man nicht alles um seinen Ruf als Depp zu verteidigen.

indem man herabwürdigend und beleidigend in der Öffentlichkeit auftritt anstatt inhalte und tatsachen mitzuteilen. Weiter so!