4 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Nur um sicherzustellen, dass keine falschen Vorstellungen aufkommen :-): Es gibt keine AccuSim Core Updates mehr in der bisher gewohnten Form! Der vor etwa 2 Monaten eingeführte Updater verarbeitet Updates für ALLE A2A AccuSim Modelle (natürlich nur sofern installiert), inklusive individueller Bugfixes. Selbstverständlich wird dabei immer auch – wenn notwendig – der AccuSim Core aufdatiert.

Aber es ist schon so, dass jeder Updater komplett ist? Will heißen: wenn ich z.B. die Mustang 2012 gekauft habe und jetzt neu installiere, brauche ich nur den aktuellen Updater einmal rüber laufen zu lassen, um die Kiste auf dem neuesten Stand zu haben?!

Ja, genau das ist die Idee. Einfach nach jeder Installation eines A2A Flugzeuges den Updater laufen lassen. Natürlich kannst du auch mehrere Flugzeug hintereinander installieren und dann erst den Updater “drüberfahren”. Der Updater kommt einfach immer am Schluss. Bei den älteren AccuSim Modellen wird man unter Umständen nichts angezeigt bekommen, da das Update nur im AccuSim Core stattgefunden hat. Der Core wird aber ebenfalls immer auf den neuesten Stand aufdatiert. Davon merkt man einfach nichts.

Bei C172 und Cherokee wird – auch ohne installiertes Update – immer noch die Frage nach der Installation der Scheinwerfer – default oder advanced – gestellt. Bei der C182 ist dies jetzt über einen separaten Aircraft Configurator geregelt. Diese Neuerung wie auch das Towbar-Tool wird – allerdings im Moment noch ohne Zeithorizont – sehr wahrscheinlich bei allen GA-Typen vereinheitlicht.

Vielen Dank, Oski. Irgendwann habe ich auch gemerkt, dass das eigentliche Update ja erst bei Bedarf vom Updater heruntergeladen und installiert wird. Echt eine gute Idee, auch wenn es durch den Check, welche Modelle installiert sind, etwas langwierig ist.