Cape Town International Airport von FSDG veröffentlicht

Nachdem FSDG kürzlich die Seychellen für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht haben, legen sie nun mit dem Cape Town International Airport (ICAO: FACT) nach.

Der Cape Town International Airport ist der Hauptflughafen von Kapstadt und zählt mit mehr als 10 Millionen Passagierbewegungen pro Jahr in den letzten Jahren zu den verkehrsreichsten in Afrika. Er bedient mehrere internationale Ziele in Afrika, Europa, Asien und den USA und ist gleichzeitig mit anderen inländischen Drehkreuzen in Johannesburg und Durban verbunden.

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung der Szenerie überrascht nicht, nachdem Orbx vor wenigen Wochen das Landmarks Cape Town City Pack herausgebracht hatte. Der Flughafen Kapstadt soll vollständig mit dem Cape Town City Pack von Orbx kompatibel sein. Die Szenerie soll zudem hochwertige-, realistische Gebäude und entsprechende Texturen sowie ein akkurates Bodenlayout bieten. Dazu kommen animierte Fluggastbrücken, Innenräume mit Passagieren und statische Flugzeuge, die für zusätzlichen Realismus sorgen sollen.

Features

  • Präzise und detailgetreue Wiedergabe des Cape Town International Airports, Südafrika (FACT)
  • Terminal Innenleben mit 3D Menschen
  • Animierte Jetways
  • Optionale statische Flugzeuge für noch mehr Realismus
  • Optimiert für hervorragende Performance und visuelle Ergebnisse
  • Kompatibel mit allen bekannten Add-ons, insbesondere ORBX Landmarks Pack Cape Town
  • Handbuch als PDF (englisch)

Den Cape Town International Airport gibt es für 24,99€ uta. im simMarket.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich bin überrascht, dass immer seltener bei MSFS-Szenerien, für die es bereits vom selben Entwickler P3D-Versionen gab, Upgrade-Angebote für Bestandskunden gibt. Kapstadt von FSDG wurde erst vor kurzem in der P3D-Version noch mal aktualisiert, insofern gehe ich davon aus, dass viele dieser Aktualisierungen auch in die MSFS-Version portiert wurden. Und ist es nicht sogar relativ einfach, P3D-Szenerien in den MSFS zu portieren?

Das verstärkt bei mir den Eindruck, dass bei den MSFS-Add-Ons mittlerweile auch der Goldrausch bei den Entwicklern begonnen hat und die Anfangstage mit den niedrigen Preisen für Szenerien der Vergangenheit angehören…