7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Jetzt is er raus – und was für schönes Ding! Genau meine Kragenweite. Und das für lau. Zusätzlich hat Silvain auch noch die 3 umliegenden Plätze Zweisimmen, St. Stephan und Gruyeres schön aufgemotzt.
Silvain Delepierre entwickelt sich echt zu meinem Lieblingsbär 😀

Deine Kreativität in Sachen Wortwitze ist wirklich saanenhaft, Günter 😀

Jetzt fehlt nur noch, dass iwer mal ein Nachfolgeprodukt zu CH PRO X entwickelt. Denn: leider passen solche netten Szenerien nicht in das aktuelle CH PRO X rein. Und ohne CH PRO X gefällt die Schweiz selbst mit FTX Europe etc. nicht wirklich. Zwickmühle…

Das Problem ist, nur schon ein kleines Land wie die Schweiz mit einer durchgehenden Fototapete auszustatten, dazu mit allen Jahreszeiten und Nachttexturen, das ist fast unmöglich bezüglich Datenmenge und dem Preis der Luftbilder. Da ist es mir lieber es gibt eine Flächenszenerie wie eine FTX Region oder OpenLC Europe, und dazu eine bescheiden grosse Fototapete um die Flugplätze herum, die dann nahtlos in die regionale Szenerie eingepasst sind. So habe ich im ganzen Land Nachttexturen, Jahreszeiten, viel Autogen, und kann trotzdem die Einflugpunkte der Flughäfen sehen.
So würde ich ein FTX Switzerland gegenüber einem neuen CH Pro klar bevorzugen.

Haben die Austria Luftbilder nix gekostet? Wenn die Schweiz wie Deutschland Nord aussehen würde, wären die Schweizer sicher keine Fans davon, wenn sie an ihr altes CH pro denken.

Kann mir schon vorstellen, dass die CH Landestopo für Luftbilder einen Preis verlangt, welcher jedem Addon-Hersteller ziemlich schnell die Lust an so einem Projekt austreibt…

Ich bekomme heute immer noch Werbepost aus der Schweiz, ich hatte mir vor Jahren mal ein Angebot für einen Flughafen machen lassen. Alleine für den Flughafen war das schon sehr viel Geld.

Leider verstehen manche Unternehmen (oder Länder) nicht, dass es ein sehr kleiner Markt ist, und man noch sehr viel Arbeit investieren muss.

Es gibt ja sogar Freewaredesigner von deutschen Flugplätzen, die für die Luftbilder bezahlt haben…