Back in the USA – World Update X ist da

Das MSFS-Team hält was es verspricht – wie angekündigt ist das World Update X bereit zum Download. Überraschend befasst sich die Erweiterung nochmal mit den USA.

Wenn man allerdings bedenkt wie groß dieses Land ist, macht es durchaus Sinn nach dem World Update 2: USA nochmal die Vereinigten Staaten zum Thema zu machen. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Bei den neuen Inhalten handelt es sich um jeweils drei neue Bush Trips (Appalachen, California, Megapolis), Landing Challenges (Inkom, Atlanta, Telluride) und Discovery Flights (Grand Canyon, Seattle und St. Louis).

Außerdem wurden 87 neue Sehenswürdigkeiten (siehe Liste im MSFS-Forum) hinzugefügt und mit neuen Luftbild- und Satellitenaufnahmen wurden 12 städtische Regionen aufgehübscht:

• Albany
• Arlington
• Boise
• Charleston (West Virginia)
• Disney – Kissimmee – Windermere
• Eugene
• Key Largo
• Lansing
• Lynchburg
• Olympia
• San Diego
• Seattle

Natürlich gibt es auch wieder vier von Hand erweiterte Flugplätze:

• KAVX – Catalina Airport
• PAVD – Valdez Airport
• KTVL – Lake Taho Airport
• KBID – Block Island Airport

Für das World Update 10 wird der MSFS vorher allerdings erstmal auf die Version 1.26.5.0 aufgewertet. Diese beinhaltet noch folgende Neuerungen:

• Added localization for Latam Spanish and Simplified Chinese
• Fixed a crash when losing overall connection
• Updated AIRAC cycle 2206
• Improved long range visibility of the windsocks
• Fixed searching of POIs in the world map

• Updated elevation data for the USA
• Updated aerial imagery for USA
• Added new runway 09C/27C at KORD
• Added terminal extension at KDEN
• Updated buildings at KDFW

Nachdem die neue Version des MSFS installiert wurde, kann das World Update X: United States and US Territories über den Marketplace kostenlos heruntergeladen werden.

 

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aufgrund wiederkehrender Rückmeldungen zu Problemen nach Updates würde mich mal interessieren: -> Prozedur: bitte benennt mal euren Community-Ordner VOR dem Update um. Neuestes Windows-Update und z.B. NVidia-Update sollten bereits installiert sein, sodann das Update im Store laden, FluSi starten und dort das Update komplett durchführen (beim Initialbildschirm und später im Flusi-Inhaltsmanager), danach FluSi zu, PC neustarten, Community-Ordner wieder umbenennen und FluSi starten. Gibt es bei Euch dann noch Probleme ?

Windows- und Treiberupdates kannst (und sollst!) Du immer unabhängig vom Flugsimulator machen, und zwar zeitnah bei Erscheinung.

Den Neustart des Flusis nach dem Download aus dem Inhaltsmanager mache ich auch – ansonsten aber nichts weiter. Läuft bisher hervorragend, allerdings ist mein Communityordner auch nur mit ausgewählten Addons versehen (Fenix, Navigraph, zwei Paywareflughafen). PC-Neustart erscheint mir sinnlos, aber hey – dauert ja nur Sekunden, schadet also auch nicht.

Der Community Ordner muß nicht umbenannt oder verschoben werden, um Updates des MSFS zu laden und installieren. Ich weiß nicht, warum sich dieses Gerücht so hartnäckig hält…
Wenn es Probleme geben sollte, dann kann man im Nachgang auch noch den Community-Ordner generieren lassen.
Ansonsten einfach normal das Update ausführen…

“Der Community Ordner muß nicht umbenannt oder verschoben werden, um Updates des MSFS zu laden und installieren. Ich weiß nicht, warum sich dieses Gerücht so hartnäckig hält…”

nee, muß nicht … aber

weil es Microsoft selbst mal genau so empfohlen hat und weil mal während einer Beta version alles aus dem Community Ordner gelöscht wurde. Einfacher und sicherer ist es jedoch ohnehin den kostenlosen MSFS-Addons-Linker von flightsim.to zu verwenden:

flightsim.to/file/1572/msfs-addons-linker

Hier der Original-Ton des Microsoft Supports:

“MOVE OR RENAME YOUR COMMUNITY FOLDERSome packages in your community folder may not have been updated and, as a result, may have an unexpected impact on the title’s performance and behavior. We recommend moving your community package(s) to another folder before updating Microsoft Flight Simulator.
NOTE: If you do not have free space to move the packages, you can also temporarily rename the folder (“Community_old” for example)”

flightsimulator.zendesk.com/hc/en-us/articles/360017133940-All-versions-How-to-maintain-and-update-Microsoft-Flight-Simulator-

Wie die anderen schon geschrieben haben muss man das nicht machen – ehrlich gesagt bringt es auch gar nichts. Da kannst Du auch vor dem Update den Keller aufräumen oder Deiner Mutter ein paar Blumen schenken. Alles nett und sinnvoll, aber hat mit dem Update halt nichts zu tun.
Der Sim ist so strukturiert, dass der Communnity Ordner völlig unabhängig ist. Da wird nichts geändert bei Updates und da “stört” auch nichts, weil alle Änderungen ausschließlich im “Official” Ordner statt finden.

Was aber jedes Mal in den Patchnotes steht, das WENN es nach einem Update Probleme gibt, soll man zuerst den ‘nackten’ Sim ohne Inhalte des Community Ordners starten. Nur so kann man feststellen, ob Fehler beim Update passiert sind oder ob (wie in 99,9%) eine Inkompatibilität mit einem Addon/Mod vorliegt.

Grundsätzlich sollte man beim Sim immer die aktuellen Versionen verwenden, egal ob von Treibern, Mods/Freeware oder Payware. Dadurch das der Sim serverbasiert ist setzt er identische Versionen des Client voraus. Also sollte man auch immer den MS Store im Blick haben um XBox App, Game Services & Co. aktuell zu halten.
Und auch wenn es eine wahre “Installerflut” ist, jedes Flugzeug, jederAirport sollte immer in der neusten Version auf der Platte sein. Diesee “Ich lass das mal, weil der gerade gut läuft” macht keinen Sinn, sondern sorgt eher für Probleme.

bitte benennt mal euren Community-Ordner VOR dem Update um….. Gibt es bei Euch dann noch Probleme ?”

Probleme würde es so auf jeden Fall geben wenn nicht zuvor noch zusätzlich ein leerer Community Ordner angelegt wurde, d.h. es muß immer irgend ein Community Ordner vorhanden sein, egal ob leer oder mit addons drin, denn sonst geht der MSFS beim nächsten Start davon aus daß die Installation nicht vollständig ist und beginnt damit, den gesamten MSFS mit seinen ca. 170 GB neu zu installieren. Und then all hell breaks loose. 😊

Der FS legt automatisch einen (leeren) Community-Ordner an, wenn keiner vorhanden ist!

ja, und alles weitere hat er bei mir dann auch versucht anzulegen (170 GB) 😊

Seltsam, bei mir nicht. Das ging einfach so, ratzfatz.

Irgendwie ist es amüsant, dass man sich einige Zeit vorher beim ORBX Sales Produkte holt, die dann kostenlos angeboten werden. Nun gut, wer hat der hat. Hoffe ORBX lässt sich etwas für die Kunden einfallen, die nun Catalina oder Block Island doppelt haben… 😊

“Hoffe ORBX lässt sich etwas für die Kunden einfallen, die nun Catalina oder Block Island doppelt haben…”

so wie ich 😊

Biete 2 airports an, wenig beflogen, Zustand wie neu. Meistbietend an Selbstabholer abzugeben.

Dieses Update hat bei mir ein Problemchen erzeugt. Aus welchen Gründen auch immer, hat die PMDG 737 keine Ceckliste mehr am Steuerhorn. Da ist jetzt nix. Früher haben Updates mehrmals meine Payware Airports zerschossen. Dann habe ich den Damen und Herren mal die Meinung dazu gesagt und nun ist das Problem gelöst. Herrvorragend. Mach tja auch nicht wirklich Spaß alles neu instalieren zu dürfen, damit es wieder zerschossen wird.

Die Checkliste am Yoke ist eine Option der Ausstattung des Flugzeugs und an die Livery (bzw. Flugzeugregistrierung gebunden). Ist wie zig andere Ausstattungsdinge im MCDU Menü auswählbar.

Wie kommt man da auf einen Zusammenhang von Boeing Ausstattung und World Update des Sims?

Payware Airports wurden auch nicht zerschossen. Es gab ein Mal eine Inkompatibilät bei Aerosoft Airports nach einem Sim Update, die mit einem Fix behoben wurde letztes Jahr, aber das war alles.

Wer natürlich Doppelinstallationen von Airports behält (Freeware/Payware + Asobo handmade), der hat optisch “kaputte Airports”.
Aber da hilft ein wenig Pflege im Inhaltsmanager (ich habe da über 200 “nicht installierte” Dateien stehen)

Ich hab vor dem Update erstmal den Microsoft Store und danach die Xbox App aufgerufen damit beide auf jeden Fall auf dem neusten Stand sind. Außerdem habe ich in beiden Programmen nach MSFS Updates geschaut. Das mach ich seit einigen Monten in dieser Reihenfolge immer so. Etwas lästig aber sicher ist sicher. Updates geladen, MSFS gestartet, dort Update geladen und installiert, MSFS gestartet anschließend WU geladen, alles perfekt geklappt.

Zum WU10:
Ich fliege meistens in den USA und dem UK, bin daher zufrieden. Von Atlanta war in dem Trailer die Rede aber in der Liste oben (und bei MS) und in der Sim selbst fehlen die Photogeometrie Daten (oder wie das auch immer genau heißt, kann mir das nie merken). Und war nicht auch die Rede von Chicago? Fehlt ebenfalls in der Liste von MS, aber ganz ehrlich, mir gefällt das WU richtig gut.

Klasse dass Olympia und San Diego bearbeitet wurden und in NY das Giants/Jets Met Life Stadium drin ist. Das SoFi Stadium in LA wäre noch cool gewesen, aber jetzt werde ich gierig.

Ehrlich gesagt warte ich nur noch auf das nächste SU im August, alles andere geht an mir vorbei … hatte das WU10 gar nicht mehr auf dem Zettel stehen, DLSS raubt mir die ganze Aufmerksamkeit beim Thema “kommende Updates”. Ich träume von VR in 2k mit allen Details auf Hoch/Ultra.

Schön, dass hier in der News ein paar Beispielfotos von den Flughäfen gezeigt werden.