Auf zur Wiege des Jazz – New Orleans Airport von LatinVFR

Die Flut von Add-on Neuerscheinungen für den MSFS 2020 geht weiter. LatinVFR bringt den Louis Armstrong New Orleans Airport (ICAO: KMSY).

Eine Flut gab es in New Orleans im Jahre 2005 durch den Hurrikan Katrina auch. Der 19 km westlich der City gelegene Flughafen wurde damals stark in Mitleidenschaft gezogen, aber heute erstahlt er in neuem Glanz durch das 2019 eröffnete Terminal im Norden des Platzes. Er besitzt zwei sich kreuzende Start- und Landebahnen: Rwy 02/20 mit 2134m und Rwy 11/29 mit 3080m Länge.

Neben vielen nordamerikanischen Airlines sieht man hier von den europäischen Airlines nur die Condor und British Airways.

Für die Szenerie hat LatinVFR die mittlerweile üblichen MSFS-Features verwendet (PBR-Materialien und Texturen). Ausserdem wurden noch Mississippi Brücken und das neueste Airport-Layout umgesetzt.

Das Produkt ist bei simMarket für 18 Euro erhältlich, wobei Besitzer der vorherigen P3D-Version einen Discount erhalten. Der Download schlägt mit 700 MB zu buche.

Features:

  • Hand made and detailed PBR ground markings and textures according to the most recent airport situation
  • Hand made, Realistic terminals with interiors, cargo buildings airport buildings using MSFS PBR materials
  • Realistic airport lighting
  • Taxiways, aprons, runways sloped using the native MSFS system
  • Custom made bridges that cross the Mississippi
  • Optimized for performance to be used on most types of systems
  • Customized and enhanced jetways
  • Accurate airport gate/parking to current real-world airport layout

Comments are closed.