Auch Charlotte gibts jetzt für P3D

imaginesim_charlotteNach Austin und Atlanta, folgt Charlotte. Imagine Simulations ist gerade dabei, ihre Produktpalette auch für P3D-Nutzer bereitzustellen. Charlotte-Douglas, Drehkreuz der ehemaligen US Airways, ist eigentlich schon seit 2013 Mitglied der ImagineSim Familie…Von nun an können aber nicht nur FS2004 und FSX Piloten den Flughafen ansteuern, sondern auch P3D-User. Der neunt-größte Flughafen der USA hat eine Vielzahl von Ziele innerhalb der USA, sowie Transatlantik-Verbindungen nach Münschen, Rom, Paris und Dublin. Handplatziertes Autogen und Vorfeldfahrzeuge, sowie besondere Bodentexturen sind laut Herstller besondere Merkmale der Szenerie. Für 23.79€ ist KCLT Charlotte – P3D von nun an im simMarket erhältlich.

 

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Jawoll, so soll es sein! Für jeden Simulator den vollen Preis, ohne Rabatt bei Mehrfachnutzung ! 🙂 Endlich haben die Entwickler begriffen, wie man Kohle macht … 😀

“Endlich haben die Entwickler begriffen, wie man Kohle macht … :-D”

Ich noch nicht – aber danke für den Hinweis Oski! 🙂

… ganz schön garstig drauf heute…
aber nachvollziehbar. 🙂

Schön das Du dich hier wieder mehr einbringst!

Hach, was bin ich heute wieder böse… 😀

bleib in Gottes Namen so wie Du bist…
Die Community hier braucht Dich und deine ehrlichen auf wirklicher Erfahrung basierenden Statements!

Dem kann man nur zustimmen!

Ich will euch ja nicht das “Geflame” vermiesen, aber vielleicht solltet ihr euch erstmal informieren bevor ihr hier wieder etwas zereisst..

FSX-Nutzer erhalten nämlich die P3D Version gratis, steht doch alles auf der Imaginesim-Webseite: http://www.imaginesim.com/kclt01.htm

Dort kann man die P3D-Files kostenlos herunterladen. Wer also sowohl die FSX und P3D Version betreiben will, kauft einfach die für den FSX und lädt sich dann gratis die P3D-Version von der Imaginesim Webseite herunter.

Und das es für den FS9 eine separate Version gibt, welche nicht mit dem FSX/P3D kompatibel ist, sollte doch keinen wundern…ist bei anderen Herstellern doch auch seit einiger Zeit so und verständlich schließlich sind das dann wirklich unterschiedliche Simulatoren im Vergleich zu FSX/P3D.

Das mag ja durchaus sein, da ich meine Produkte meistens über simMarket beziehe, werde ich bestimmt nicht zuerst die Herstellerseite ansehen, bevor ich ein Produkt kaufe. Warum bei simMarket weder ein Bundle Preis noch ein Gratisdownload vermerkt ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich bin ja nur ein dämlicher Kunde. Allerdings bringen mich die €19.99 auch nicht wirklich dazu, am Hungertuch zu nagen …. 🙂 Aber schade ist es allemal, dass hier divergierende Informationen vorliegen…

Das stimmt allerdings!

Genau an dieser Stelle könnte ja eine News-Seite wie simflight in den News einen Hinweis darauf geben, dass eine solche Upgrade-Möglichkeit von FSX zu P3D besteht.

Auf die Simmarket-Beschreibung würde ich mich aber eh nicht so wirklich verlassen, schließlich verspricht diese ja auch “Supported by Aerosoft’s AES”…wusste gar nicht das es AES auf einmal auch für den P3D gibt… 😉

PS: Grade gesehen…auf der simmarket Webseite steht doch auch bei Hinweis “Customers who have already purchased our current FSX version of KCLT Charlotte can download the conversion to Prepar3Dv2 files for free here.”

Also ist dort der Gratisdownload sehr wohl vermerkt…warst wohl bissl voreilig mit der Kritik Oski… 😉

Tja, und hast du auch bemerkt, WANN dieser Hinweis eingefügt wurde ;-)? Aber du hast recht, JETZT ist die Kirche wider im Dorf… 🙂

“….wieder im Dorf…” sorry für den Schnellschuss-Rechtschreibfehler 🙂 Es wäre so schön, wenn man seine Beiträge hier für einen limitierten Zeitraum noch redigieren könnte…

Gut, konnte nicht ahnen das der Hinweis so schnell noch nachgeschickt wird… 😉

Naja, KCLT wird immer noch von einer ominösen P3D-AES Version unterstützt…vielleicht sollte ich mich mal bei simmarket als Korrekturleser bewerben! 😀