Aerosoft zeigt Fortschritte der A330

Aerosofts führender Entwickler Mathijs Kok hat neue Screenshots der in Entwicklung befindlichen Airbus A330 veröffentlicht. Im hauseigenen Forum des Studios liefert er neue Einblicke sowohl ins Cockpit als auch auf das Außenmodell des Flugzeug-Addons, mit dem noch im Laufe des Jahres zu rechnen sein soll.

Das 3D-Modell des Cockpits sei vollständig fertig, so Kok. Die Grundtexturen lägen auch alle schon vor. Der Zustand des Cockpits sei allerdings so, als wäre der Flieger gerade erst in Toulouse vom Band gelaufen – noch habe kein Pilot Ketchup gekleckert. Mit anderen Worten: Die finale Texturierung mit Schmutz, Abnutzung und sonstigen Gebrauchsspuren liegt noch vor den Entwicklern.

Etwas anders ist die Lage beim Außenmodell. Hier sind schon leichte Ölschlieren auf dem weißen Rumpf zu erkennen.

Weitere Infos gibt es allerdings nicht. Vorherigen Mitteilung nach wird das Addon eine solide Systemtiefe aufweisen. Eine tiefgehende Simulation auf Study-Level, wie etwa bei Fenix’ A320, ist jedoch wohl nicht zu erwarten. Ein konkretes Release-Datum steht noch nicht fest.

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Schönes Modell, aber sind die Kabinenfenster “nur aufgemalt”? Wäre schade, obgleich es nicht so wirklich wichtig wäre. Aber die meisten anderen Developer haben die Fenster nicht aufgemalt, ohne das es zu merklichen Performance Einbrüchen kommt. Freue mich trotzdem auf die A330/340

Nur am Rande: Mathijs Kok ist Produktmanager von Aerosoft. Ein wenig zwischen Vertrieb und Marketing. Anders als Robert Randazzo hat Kok mit der Entwicklung der Produkte selbst nicht viel zu tun. Da wäre eher Hans Hartmann zu nennen, der schon für etliche Flugzeuge verantwortlich zeichnete.

Wird wohl gewohnte Aerosoft-Qualität sein, also etwas überdurchschnittlich, aber unter PMDG/Fenix. Ich werde ihn wohl kaufen.Wenn der Autopilot allerdings so unterirdisch wie beim CRJ ist, dann mal gute Nacht Marie.

Ich hatte einen ähnlichen Satz auf den Lippen – aber die gewohnte Aerosoft-Qualität ist aber aus meiner Sicht schon lange nicht mehr überdurchschnittlich. Da werden sie leider schon lange links und rechts überholt.

Wenn ich die CRJ mit dem Fenix vergleiche – au weia.

Hm ja stimmt eigentlich. Zumindest den 330 für P3D fand ich ganz gut. Jetzt nicht top aber gut genug für die Langstrecke. Es bleibt spannend! Bin aber eigentlich Xplane Fan.