P3D

Aerosoft A330 Release Trailer und Infos

Morgen, am 09.12, soll es soweit sein – der Release des Aerosoft A330. Bei uns hattet ihr ja schon die Chance einen Einblick in den A330 zu bekommen – zu sehen auf unserem Twitch Kanal. Den Weg zur Veröffentlichung versüßt uns Aerosoft nun noch mit dem Release Trailer – siehe unten.

Auch Mathijs Kok hat bereits die A330 Release Notes veröffentlicht.

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Der neue Aerosoft Airbus A330 professional ist heute veröffentlicht worden, der Download läuft gerade 🙂

Den hab ich mir auch gerade gekauft. Mit 2Mal Rabatt.
Der kommt mir gerade richtig, denn bei der IVAO Tour, die ich gerade fliege, brauche ich ein “Heavy” Modell. Die 777 macht mir keinen Spaß. Die 737 hab ich auch schon längst zu Gunsten des A319 liegen gelassen. So kann ich nun die Tour mit dem A330 fortsetzen.

Habe gerade eine erste kleine Platzrunde mit dem A330 gedreht. Also die Steuerung unterscheidet sich doch leicht gegenüber den kleineren Airbusmodellen. Da heißt es üben, üben, üben! Aber der Eindruck ist doch sehr gut, wohl auch deshalb, weil die Entwickler sich nicht nur auf die verbaute Technik und die Modellierung konzentriert haben, sondern auch weil sie ein vollwertiges PBR Add-On erstellt haben.

Mit gefällt der Flieger sehr gut, kann man anderen Simmern nur empfehlen 🙂

Na so gut ist die nicht. Was soll das mit den abgedunkelten Scheiben, und die anzahl der Panels ist völlig überzogen. Die Flugsteuerung ist auch nicht gerade herausragend. Meiner Meinung ist die schlechter wie dessen A319/320

@Harald Gibt es zwei User mit deinem Namen oder widersprichst du dir binnen drei Stunden selbst?

@Topic
Habe den gleich bei Release gekauft und installiert, P3D angeworfen. Läuft. Der Sound ist klasse und das Ambiente auf dem Flight-Deck auch. Auch die Performance ist vollkommen in Ordnung – also bisher keine Frame-Einbrüche oder dergleichen. Das, woran sich mancher so aufhängt, scheint mir jammern auf sehr hohem Niveau. Und um mal bei den Fakten zu bleiben: wir haben jetzt endlich einen vernünftigen A333 im P3D… würde sagen: frohe Weihnachten schon mal vorab.

Nein das war ich gewesen . Meinen zweiten Part habe ich geschrieben nach dem ich den gekauft und getestet habe. Vorher wollte ich darauf hinweisen, das viele ihn kritisieren aber ihn noch gar nicht haben. Ich kann nur kritisieren wenn ich ihn Besitze . Der Brüller ist der übrigens nicht und vieles ist verwirrend wie die Panels.

@Christian B: Ja, den A330 von Hand zu fliegen, erfordert wirklich Übung. Ich hätte nicht gedacht, dass er zumindest im Endanflug so schwer in der Handhabung ist – um die Querachse herum reagiert er auf Steuereingaben fast schon überempfindlich (also bei Steig- und Sinkbewegungen), wenn auch mit zeitlicher Verzögerung, um die Längsachse (also im Kurvenflug) aber sehr träge. Dagegen fliegt sich die noch größere und schwerere 747 leicht wie eine Schwalbe.

Ich habe die Maschine gestern bei meinen ersten Testflügen oft nur mit Mühe auf den Boden bekommen, einmal habe ich sie sogar richtig in den Boden gerammt und bekam auch prompt einen “Ausdruck der Schande” aus dem Cockpit-Drucker, weil ich mit 3,5 g auf die Landebahn geknallt bin. 😉

Deine übrigen Einschätzungen teile ich aber auch. Gut, endlich einen anständigen A330 im Hangar zu haben!

Auf Facebook sind diesbezüglich nur miese Kommentare, aber so schlecht ist der gar nicht. Klar nicht auf FSLAB oder PMDG Niveau, aber das weis man doch schon vorher und sieht man auch am Preis. Schlimm ist es, das die Leute schon vorher Kritisieren obwohl sie den nicht einmal haben.

Hallo Harald,
kannst Du denn die genauen Unterschiede in der Flugsteuerung so unterscheiden? Von einem richtigen Airbus-Piloten, der sowohl Narrow- als auch Widebody fliegt, kann man das. Daher: subjektive Meinung oder?

Wenn ich am Stick ziehe und der geht steil nach oben, was bei mir weder FSLAB, noch PMDG- Flugzeuge noch die CS Tristar macht, stimmt das nicht. Auch der Linksdrall nach dem Abheben ist komisch. Jedoch die Cockpits , obwohl ich die Cockpit Leiste gut finde, sind überzogen viel und verwirrend. Hier hätte man sich an PMDG oder FSLAB orientieren sollen. Der dumpfe Sound ist auch nicht der brüller.