Ab nächste Woche gehts mit dem MSFS nach Norden

Der World Update 5: The Nordics erscheint am 17. Juni. Im wöchentlichen Entwicklungs Update im MSFS-Forum hat das Team von Asobo Studio jetzt die Katze aus dem Sack gelassen.

Jörg Neumann, der Chef des MSFS-Teams, hatte es ja schon im letzten Twitch Q & A angekündigt, dass the Nordics Mitte Juni fertig sein soll.

Es werden diesmal ganze fünf Länder abgedeckt und mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten garniert: Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island. Dieses Gebiet erstreckt sich bis zum Polarkreis, denn sogar der Svalbard Airport (ICAO: ENSB) auf Spitzbergen wird hinzugefügt. Vier weitere detaillierte Airports sind außerdem noch dabei:

  • Bornholm Airport, Denmark (EKRN)
  • Sandskei Airport, Iceland (BISS)
  • Stockholm Arlanda Airport, Sweden (ESSA)
  • Vaasa Airport, Finland (EFVA)

Wem es bei uns zu warm wird, der kann sich also nächste Woche mit dem MSFS 2020 in Skandinavien abkühlen.

Die wöchentlichen Standardthemen des Entwicklungsupdate sollen aber auch nicht fehlen:

Außerdem warten noch ein paar neue Events auf Twitch auf uns:

Der nächste Entwicklungsblog erscheint im MSFS-Forum am 17. Juni.

7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Tolle Nachrichten. Aber wann kommen Deutschland, Österreich und die Schweiz im World-Update?

Vielleicht nie, weil ASOBI womöglich keine Lust hat auf den Shitstorm, wenn nicht jeder DACH-User sein Eigenheim akkurat mit aktuellen Beetbepflanzungen im FS2020 vorfindet 😉

Jörg Neumann (MS) hat mal zu den World Updates gesagt, dass die Reihenfolge nicht von Ihnen im Voraus festgelegt ist, sondern davon abhängt von welchen Regionen sie genügend Aktualisierungen vorliegen haben (speziell Karten von BING, Höhen Meshes und Photometrie Lizenzen) und wie die Teams die Umsetzung des Drumherums einrichten können.

Also müssen erstmal ein paar mehr deutsche Städte ihre 3D Scandaten freigeben für den Sim oder BING mal aktuellere Karten haben (s. Stuttgart mit dem militärisch gepixelten Flughafen oder auch im Vergleich zu Google Maps völlig veraltete Karten in mancher Region).

Ich gehe auch nicht davon aus, dass wir DACH durch ASOBI bedient bekommen.
Denn da wird Aerosoft die Hand drauf haben 😉

#12 sieht schonmal gut aus. Von AIG ist da zwar nichts mehr zu lesen, ob das Team da mitmachen darf, aber immerhin 🙂

Punkt #17 ist AIG AI Verkehr, nun aber mit Fragezeichen… 🙂

Sie sollten nicht AIG voll vertrauen. AIG macht ein komplett auf sie eingestellte Software. Und wenn sie keinen Spass mehr daran haben ziehen sie das Produkt zurück. Daher lieber nicht mit AIG sowas machen sondern Asobo soll da was neues entwickeln. AIG ist total zerstritten innerhalb und jeder meint er sei der Beste. So macht man keine gute Software.