Browsing: XP Review

Die X-Plane-Community hat in sehr kurzer Zeit ein Luxusproblem bekommen. Zumindest der Teil, der sich für Airliner, und insbesondere die Airbus-Sparte, interessiert. FlightFactor hat die A320 Ultimate (89,95$ bei X-Plane.org), ToLiss die A319 (59,90€ exkl. MwSt. bei simMarket) herausgebracht. Beides sehr ähnliche Muster, aber verschiedene Hersteller und damit auch sehr unterschiedliche Umsetzungen. Viele X-Planer, mit denen ich spreche, sind von der FlightFactor-Umsetzung überzeugt und einige schließen daraus, dass die ToLiss-Umsetzung völlig chancenlos sei. Ist das ein Fehler? Wir sehen uns die beiden ein wenig genauer an, um das herauszufinden. Das reale Vorbild Nun, ich bin sicher, das reale Vorbild ist…

Mister X6 war schon zu seinen Freeware-Zeiten eine Legende und seine Payware Szeneries unter dem Label Short Final Design setzen diese Tradition fort. Schon Salt Lake City enthielt eine große Anzahl neuer Features, doch mit Albuquerque war spätestens klar: Seine Flugplätze setzen Maßstäbe. So auch sein neuester Flughafen Los Angeles International HD, der für etwas unter 25€ zu haben ist. Der reale Flughafen Los Angeles International gehört mit über 84 Millionen Passagieren pro Jahr zu den betriebsamsten Flughäfen weltweit. Alle drei “legacy” US Carrier (American, Delta, United) haben hier HUBs, genauso wie Alaska Airlines. Doch trotz 9 Passagierterminals und 4…

Ende 2014 veröffentlichte Frank Dainese als erste Payware für den FSX und P3D die OrbX Version des Monument Valley. Nun, 4 Jahre später, erscheint diese Szenerie für X-Plane 11, auf einer technisch veränderten Basis, zum Standardpreis von 24,95 australischen Dollar (etwas weniger als 16 Euro). Doch was es ist, eine Konvertierung, eine neue Fassung, damit tut sich auch OrbX ausgesprochen schwer. Monument Valley Das reale Monument Valley ist vor allem eines: eine Filmkulisse. Eigentlich interessierte sich niemand für dieses 5 Quadratkilometer große Fleckchen Erde, das abgelegen auf einem Hochplateau an der Grenze zwischen Utah und Arizona liegt. Bis 1930 die…

Etwas schneller als erwartet hat OrbX mit dem Barton Manchester City Airport für 32 Australische Dollar (etwa 20 €) sein Angebot für X-Plane Nutzer deutlich erweitert. Denn der Flughafen umfasst nicht nur den kleinen Flughafen selbst, sondern auch große Teile der Stadt Manchester selbst, wo Tony Wroblewski unter Beweis stellen durfte, wie seiner Meinung nach das AutoGen in X-Plane aussehen sollte. Und damit entstand gleichzeitig der erste echte X-Plane Flughafen im Hause OrbX. Der Flughafen Also wenn man ehrlich ist, kommt beim neuen Namen City Airport & Heliport Manchester schon ein wenig die Frage auf, ob das britischer Humor ist.…