Browsing: P3D/FSX

Oliver Branaschky hat für die Majestic Dash-8 Q400 einen Takeoff and Landing Speeds Calculator für iOS (iPad und iPhone) veröffentlicht. Im VATSIM Forum schreibt er, das er aus persönlichem Interesse diese “kleine iOS-App” für die Berechnung der Start- und Landegeschwindigkeiten geschrieben hat. Die Freeware App ist im Apple-Store zu finden. Wer im VATSIM Forum den Post mitlesen will, braucht einen VATSIM Account. Danke Oliver!

Es wird für die Community wohl ein nie gelöstes Rätsel bleiben, warum Add-Ons immer wieder “doppelt” produziert werden. Diesem Motto folgt auch PerfectSoft Studio und bringen den afrikanischen Airport als “realgetreu am Original”. Die Feature Liste ließt sich ordentlich. Der Airport ist zum FSX/P3D v3 bis v5 kompatibel und für knapp 20 EUR im simMarket zu haben. FEATURES Accurate rendition High resolution day and night textures (4096px) Complex terrain mesh Realistic shadow rendition on all 3D objects and ground with texture baking Compatible with all known add-ons including ftx Global, UTX and FS Global Over 100.000, hand-placed vegetationobjects Optimized for…

Ja, Aarhus X wurde von Vidan Design bisher als Freeware angeboten. Nun wurde der dänische Airport mit dem ICAO EKAH laut Angaben der Entwickler “realistisch neu erstellt” und ist damit auch gleich zu P3Dv5 kompatibel. Zudem gibt es bis zum 16.08.2020 auf die anderen Vidan Design Produkte aktuell 30% Rabatt… Features: Highly detailed rendition of Aarhus Airport (EKAH, AAR) Highly detailed airport terminal Dynamic apron lights (P3D only) Animated 3D persons (P3D only) HD building textures (4096×4096 pixels) created from on-site photography Custom modelled ground support vehicles Photo real ground textures at 40cm/pixel resolution High quality modelled airport buildings Custom…

DRZEWIECKI DESIGN hat die New York Airports V2 X aktualisiert. New York Airport? Ja, der mit dem Captain Sully den A320 im Hudson River gelandet hat. Das Update bringt ein verbessertes Dynamic Lighting (nun auch für P3Dv4) und neue Lichteffekte. Das Airport Pack beinhaltet John F. Kennedy International Airport (IATA: JFK, ICAO: KJFK), den LaGuardia Airport (IATA: LGA, ICAO: KLGA) und den Teterboro Airport (IATA: TEB, ICAO: KTEB). Bestandskunden erhalten das Update über den Download im simMarket. Wer sich gerne mal am “Hudson River” probieren will, der findet hier die Details zum Sully Flug und hier das passende Addon… 🙂

LLH Créations hat uns seit dem FSX mit tollen Szenerien in den Alpen beschert und waren die ersten, die sich sloped Runways probiert haben. Die Szenerien Annemasse (ICAO: LFLI) und Annecy – Mont Blanc (ICAO: LFLP) sind mittlerweile kompatibel zum P3Dv5. Bis zum 03. August gibt es zudem 30% Discount auf alle LLH Produkte (der Download Pass ist davon ausgenommen).

Die Malaysian Flight Simulator Group hat ihre nächste Szenerie released: Fans des P3D4 und P3D5 können bekommen für 17 Euro jetzt die Umsetzung des Flughafen Halifax Stanfield (CYHZ) im Simmarket. Die Flughafen befindet sich in Nova Scotia im Osten Kanadas und beheimatet die kandische Jazz Airlines. Früher wurder er im Sommern auch von Condor angeflogen. -Highly detailed Halifax Stanfield Intl Airport. -Ground Option: 1) Halifax Photoreal Terrain. 2) Without Photoreal to be used with default landclass. -Autogen trees only over photoreal terrain. -Airport Groundpoly. -Tested with Standard FS2004 / FSX / P3D. -Compatible with add-on AI traffic. -Static vehicle and…

Im Februar hatte DC Designs via Facebook angekündigt, eine Simulation der Concorde im Juli 2020 in den Prepar3D bringen zu wollen. Jetzt nimmt das Projekt weiter Form an und der Publisher steht fest: Just Flight hat die Arbeit von DC Designs ins eigene Programm aufgenommen und spendet dem Projekt einen Platz in der “In-Development”-Kategorie der eigenen Website. Dort finden sich Previews und eine Beschreibung, welchen Umfang das Projekt haben soll. Von FSX bis P3D5 soll die Maschine in allen Sims funktionieren. DC Design sind mit der Entwicklung einer Concorde derzeit nicht alleine. Auch Aeroplane Heaven hatten im Mai auf Facebook…

CTRL-Ezy und Aeroplane Heaven haben jetzt auf Facebook mit neuen Vorschaubildern das nächste Projekt angekündigt. P3D-Piloten sollen bald die Möglichkeit haben, virtuell in die SEPECAT Jaguar einzusteigen. Die Jaguar ist eine britisch-französische Ground-Attack-Maschine. Die ersten Cockpitbilder verraten, aus welchem Jahrzehnt die Maschine kommt: In den Siebzigern ging die Maschine bei den britischen und französischen Luftstreitkräften in den Einsatz. Mehr Bilder und Infos gibt es auf Facebook.

Wir wurden von Jorge Santoro darauf aufmerksam gemacht, dass es eine neue Version von FSREPAINT gibt (vormals Abacus FS Repaint). Die Version 2.25 enthält mehrere Fehlerbehebungen und neue Funktionen, einschließlich der Unterstützung für 4096 x 4096 Pixel Texturen und neuere Flugzeugmodelle (PBR). Die Software ist Kompatibel mit Microsoft Flight Simulator und Lockheed Martins’ Prepar3D-Flugzeugen. Nach Herstellerangaben kann man in nur wenigen Minuten können Sie das Aussehen der Flugzeuge dramatisch verändern. Dank der Einfachheit von FSREPAINT wird Ihre Flotte im Handumdrehen größer. Ganz gleich, ob man nur den Farbton des Lieblingsflugzeugs ändern, ein eigenes personalisiertes Logo auf dem Leitwerk anbringen will…

1 2 3 33