Browsing: News

Die für ihre historischen Flugzeuge bekannte Softwareschmiede A2A Simulations hat für Alteisen-Liebhaber etwas ganz Besonderes am Start: Die Boeing 377 “Stratocruiser” war damals ein Flugzeug der Superlative. Die viermotorige Maschine war damals größer, schneller, hatte mehr Reichweite und flog höher als die Konkurrenz. Dank A2A Simulations kann man dieses Flugerlebnis jetzt im FSX nachvollziehen. Insgesamt 4 Arbeitsplätze im Cockpit sind zu bedienen. Das Grundmodell mit viel Eye-Candy kostet €23,99 und wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann mit dem Accu-Sim Expansion Pack für €16,49 zusätzlich eine deutlich höhere Systemtiefe erwerben. Interessenten können sich die Manuals bei A2A Simulations vorab…

Das Team von FranceVFR kennt offenbar keine Sommerpause. Schon wieder ist eine neue Szenerie erschienen, diesmal ist es ein Regionalflughafen im Norden Frankreichs. Lille Lesquin (LFQQ) liegt auf einer 50 km2 großen Phototextur, inkl. speziell angepasstem Autogen und VFR Sichtflugmerkmalen. Der Flughafen selbst verfügt über akkurat nachgebildete Gebäude, die ebenfalls photoreale Texturen für die Tag- und Nachtdarstellung aufweisen. Die Szenerie kostet €14,90 und ist zunächst nur für den FS2004 verfügbar. Nähere Infos und Screenshots gibt es wie immer auf der Produktseite im simMarket. Nachtrag: Die FSX-Version wurde jetzt nachgereicht und ist unter diesem Link erhältlich. Eine Ugrade-Möglichkeit ist ebenfalls vorhanden.

Diesem Logo werden Sie künftig vermutlich häufiger begegnen. Es ist das Logo einer neuen Flugsimulations-Designer-“Werkstatt” namens Flight Sim Labs, Ldt., kurz “fsl” welche von Lefteris Kalamaras ins Leben gerufen wurde. Der Name kommt Ihnen bekannt vor? Genau, Lefteris Kalamaras war acht Jahre lang technischer Leiter von PMDG und hat sich nun mit “fsl” selbständig gemacht. Lesen Sie die komplette (englische) Pressemitteilung…

FSDreamTeam bekannt durch Ihre Umsetzungen von Zürich und Chicago, arbeiten wieder an einem neuen Airport. Die Entwickler bleiben gleich im weiten Westen und finden sich an der Ostküste Amerikas wieder, denn ihr neues Werk liegt in der Metropole New York´s, der John F. Kennedy Airport. Einen kleinen Vorgeschmack und Screenshots gibt es im Designer Forum. Edit: noch ein weiterer Schwung neue Bilder finden sich in diesem Thread im FSDreamTeam-Forum.

Freunde der Luftakrobatik aufgepasst: von SkySIM ist jetzt die BAe Systems Hawk T1 für den FSX erschienen. Das von Rick Piper entwickelte Flugzeug ist ein zweisitziger Jet- und Waffentrainer. Berühmt geworden durch die Kunstflugstaffel der Royal Airforce, die Red Arrows, begeistert dieser Flugzeugtyp noch heute viele Zuschauer. Wer sich vorab über die Ausstattung und Möglichkeiten dieses Addons informieren möchte, kann unter diesem Link ein Blick auf das Handbuch werfen. Erhältlich ist der Jet für £22,50 (ca. €28,50) als Download oder Box über die Website von SkySIM. Dort gibt es auch ein Video zu sehen, was die BAe Hawk T1 in…

Von UK2000 Scenery ist ein weiterer britischer Airport in die Liga der Xtreme-Airports aufgenommen worden. Ab sofort ist Birmingham (EGBB) sowohl im FS2004 als auch im FSX in der gewohnt exzellenten Qualität von Gary Summons erhältlich. Wie üblich, kann das Produkt zunächst kostenfrei installiert und getestet werden, nach Erwerb eines Freischaltcodes ist das Produkt schließlich uneingeschränkt nutzbar. Der Freischaltcode kostet €17,99 und kann über die Produktseite im simMarket erworben werden.

4 Wochen nach Veröffentlichung der Szenerie für den FS2004 (wir berichteten), hat FranceVFR nun auch die FSX-Version am Markt platziert. Für €19,90 ist die Szenerie erhältlich, Besitzer der FS2004-Version erhalten ein Update für €9,90 – bitte dazu die Hinweise auf der Produktseite im simMarket beachten!

Es wurde ja bereits vor einigen Tagen angekündigt, dass heute die Veröffentlichung des VCs für den Maddog von Leonardo Software erfolgen sollte, dennoch haben es die Jungs aus Italien noch einmal spannend gemacht, denn erst gut eine Stunde vor Ablauf des “Ultimatums” war der Link schließlich auf der Homepage der Entwickler zu finden. Ganze 16 Monate hat es gedauert, bis sie ihr Versprechen einer kostenlosen Nachlieferung eingehalten haben. Wer seinen “Hund” mit dem virtuellen Cockpit nachrüsten möchte, findet den Download unter diesem Link (Eingabe des “Purchase code” erforderlich).

In der letzten Zeit widmete sich World of AI einigen Airlines in Zentral- und Südamerika und stellte dabei einige neue Pakete bereit z.B. Variglog (Brasilien), Estafeta Carga Aerea (Mexiko), Pacific Wings (USA) und Passaredo Transportes Aereos (Brasilien). Neben den neuen Paketen gab es auch Updates bei den Flugplänen diverser Airlines, so z.B. Korean Air Cargo und TAP Portugal. Diese Woche sind neben den oben genannten Regionen auch Druk Air (Bhutan), Wings Air (Indonesien) und Gabon Airlines (Gabon, Afrika) vertreten.

1 523 524 525 526 527 530