Browsing: News

Was wäre das frühe Jet-Zeitalter ohne die Caravelle von Sud Aviation gewesen? Langweilig. Was wäre die Flugsimulation ohne eine schöne Caravelle-Umsetzung? Auch langweilig. Dem wird nun Abhilfe geschaffen: Die Allied FS Group, kurz AFG, hat heute die Caravelle als Freeware für den FS2004 veröffentlicht. Das 42 MB große Paket ist auf Avsim.com erhältlich und enthält neben einem detaillierten Modell auch ein Panel sowie eigene Sounds.

90 Millionen Passagiere jährlich, dieser Zahl muss man sich erst einmal bewusst werden, werden jährlich auf dem Atlanta International Airport abgefertigt. Das macht KATL zum dynamischsten Flughafen weltweit. Nun hat Imagine Simulation diesen Moloch für den FSX umgesetzt – mit vielen Gebäuden, statischen und animierten Objekten und hoch auflösenden Texturen. Interessierte können sich den Flughafen kostenlos als Demo auf der Produktseite im simMarket herunter laden und bei Gefallen für knapp 25,- € erwerben.

Spekulationen haben immer Hochkonjunktur in der Szene – vorallem, wenn es um neue Flight Simulator Versionen geht. Nun hat Phil Taylor, Chefentwickler des FSX, den ersten Stein geworfen. Und zwar ist vor ein paar Tagen die neue Train Simulator 2 Website online gegangen. In seinem Entwickler-Blog schreibt nun Phil Taylor, dass dieser Simulator Weihnachten 2009 veröffentlicht wird und fügt hinzu: “Gerissene können in meinen Anmerkungen zwischen den Zeilen das Veröffentlichungsdatum für den FS11 heraus lesen.” Man darf gespannt sein: Erscheint er zeitgleich, weil beide Simulationen auf der selben Engine programmiert sind? Oder erscheint der FS11 erst nach dem TS2, weil…

Für World of AI scheint Sommerpause ein Fremdwort zu sein. Wir schreiben Kalenderwoche 31 und verzeichnen einen Rekord von satten 20 Paketen, die sich in 12 Neue und 8 Updates aufteilen.  Seit bestehen von WOAI wurden noch nie soviele Pakete online geschaufelt. Neue Flügpläne erhalten unter anderem Singapure Airlines, American Airlines, Iberia, EVA Airways, EVA Air Cargo und European Air Charter. Neu bei WOAI sind z.B. KLM Cityhopper, Martin Air, Cargo B Airlines, Air Via, Twinjet und Bulgarian Air Charter.

Was lange währt wird endlich gut – so hoffen jedenfalls viele Simmer und vor allem viele Fans der “Elf”. Endlich hat es die Elf von PMDG in den Beta-Test geschafft und neue Hoffnung auf eine Veröffentlichung in nicht allzu ferner Zukunft beginnt zu keimen. Natürlich lässt sich Robert Randazzo im Rahmen der Ankündigung, dass die Elf in die Beta-Phase geht, nicht dazu hinreissen, einen konkreten Termin für die Veröffentlichung zu nennen. Er geht immerhin davon aus, dass die Beta-Phase eher kurz wird. Bisherige Projekte hatten eine Dauer zwischen 2 und 9 Monaten – es kann also noch ein wenig dauern…

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Mit dem neu verfügbaren AIRAC Cycle 0808 sind nun endlich auch für die Level-D 767 die Terminal Procedures verfügbar. Ebenfalls neu unterstützt wird das Addon TuneVNAV Descent Pro3. Erstmals gibt es mit diesem Cycle auch aktuelle Navigationsdaten für die Flight1 Super 80 Professional. Es lohnt sich also, die Navigationsdatenbank mal wieder auf Vordermann zu bringen. Den aktuellen Cycle gibt es bei Navigraph, die benötigten Credits können im simMarket erworben werden.

Welcher enttäuschte Nutzer des Aerosoft Autralia 747 MCPs hätte noch daran geglaubt, dass sein teures Gerät im FSX noch jemals nutzbar sein wird? Die Herstellerfirma gibt es so nicht mehr und Support – und somit auch neue Treiber – war(en) ebenfalls schon länger nicht mehr zu erwarten. Die kürzlich neugegründete Flight Sim Labs (wir berichteten) hat hier nun bereits eingegriffen und einen Treiber zur Verfügung gestellt, der zumindest die PMDG 747X im FSX wieder mit dem MCP unterstützt. Wer sich bei Flight Sim Labs registriert hat (kostenlos), kann den Treiber im dortigen Downloadbereich ebenfalls kostenlos herunterladen. Wer über den Treiber…

Die für ihre historischen Flugzeuge bekannte Softwareschmiede A2A Simulations hat für Alteisen-Liebhaber etwas ganz Besonderes am Start: Die Boeing 377 “Stratocruiser” war damals ein Flugzeug der Superlative. Die viermotorige Maschine war damals größer, schneller, hatte mehr Reichweite und flog höher als die Konkurrenz. Dank A2A Simulations kann man dieses Flugerlebnis jetzt im FSX nachvollziehen. Insgesamt 4 Arbeitsplätze im Cockpit sind zu bedienen. Das Grundmodell mit viel Eye-Candy kostet €23,99 und wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, kann mit dem Accu-Sim Expansion Pack für €16,49 zusätzlich eine deutlich höhere Systemtiefe erwerben. Interessenten können sich die Manuals bei A2A Simulations vorab…

Das Team von FranceVFR kennt offenbar keine Sommerpause. Schon wieder ist eine neue Szenerie erschienen, diesmal ist es ein Regionalflughafen im Norden Frankreichs. Lille Lesquin (LFQQ) liegt auf einer 50 km2 großen Phototextur, inkl. speziell angepasstem Autogen und VFR Sichtflugmerkmalen. Der Flughafen selbst verfügt über akkurat nachgebildete Gebäude, die ebenfalls photoreale Texturen für die Tag- und Nachtdarstellung aufweisen. Die Szenerie kostet €14,90 und ist zunächst nur für den FS2004 verfügbar. Nähere Infos und Screenshots gibt es wie immer auf der Produktseite im simMarket. Nachtrag: Die FSX-Version wurde jetzt nachgereicht und ist unter diesem Link erhältlich. Eine Ugrade-Möglichkeit ist ebenfalls vorhanden.

Diesem Logo werden Sie künftig vermutlich häufiger begegnen. Es ist das Logo einer neuen Flugsimulations-Designer-“Werkstatt” namens Flight Sim Labs, Ldt., kurz “fsl” welche von Lefteris Kalamaras ins Leben gerufen wurde. Der Name kommt Ihnen bekannt vor? Genau, Lefteris Kalamaras war acht Jahre lang technischer Leiter von PMDG und hat sich nun mit “fsl” selbständig gemacht. Lesen Sie die komplette (englische) Pressemitteilung…

1 522 523 524 525 526 530