Browsing: News

Aeroplane Heaven überrascht ja erfreulicherweise immer wieder mit nicht alltäglichen bzw. nicht massentauglichen Entwicklungen. Die neuste Arbeit wird die North American 65 bzw. T-39A sein. Den Beinamen “Sabreliner” bekam sie aufgrund ihrer Ähnlichkeit zur F-86 “Sabre”. Die 65er Version besitzt gegenüber dem Prototypen, welcher baugleich mit der T-39 ist, einen verlängerten Rumpf, aerodynamisch Verbesserungen (60er Version) und die Garrett AiResearch TFE731-3R-1D-Turbinen. Darüber hinaus betont Aeroplane Heaven das die Maschine ebenfalls das MkV Super- kritische Flügelprofil aufweist. Die T-39 dagegen wird originalgetreu mit Pratt & Whitney Triebwerken umgesetzt und die Flügel weisen ein Standard Profil auf.

Es sind nur einige “Work in Progress” Bilder, aber dennoch lässt sich für Chicago Fans ein kleines Schmuckstück erahnen. Aktuell wird am Feintuning und an den Details gearbeitet, so das knappe Statement von Drzewiecki Design. Wer die Städte Szenerien von Drzewiecki Design kennnt weiß aber, dass es viel zu entdecken geben wird.

Eaglesoft, bekannt für ihre Corporate Jets, haben vor zwei Tagen weitere Bilder der kommenden Challenger 605 gezeigt. Die letzten stammten aus dem jahr 2017. Einen aktuelle Einblick, wie weit das Projekt fortgeschritten ist, gibt es nicht. Auch der Umfang bzw. die Features sind bislang nicht bekannt. Das Design des zweimotorigen Kurz- Mittelstreckenjets stammt ursprünglich von William P. Lear, dem Gründer von LearJet. Dieser verkaufte das Design an Canadair, welche später in Bombadier aufging.

Mit Flightbeam und iBlue Yonder könnt ihr ab sofort zum größten Airport im Bundesstaat Oregon aufbrechen. Die virtuelle Umsetzung des Portland International Airports kostet aktuell 29,99$ und ist über die hauseigene Flightbeam Seite zu beziehen. Ein Listung im simMarket ist sehr wahrscheinlich. Portland International fertigte im Jahr 2017 ca. 19 Mio Passagiere ab und liegt damit auf Platz 30 der US Airports. Angeflogen wir er von fast allen großen US Arilines, wobei er Alaska Airlines als Drehkreuz dient. Ex USA Verbindungen existieren nur nach Amsterdam, Tokyo und Hong Kong. Wobei letzteres von Cathay Pacific angeflogen wird und die anderen beiden…

JustSim hat heute ihre Umsetzung des Flughafens Malta (LMML) im simMarket veröffentlicht. Für 25,35€ erhält man neben dem Flughafen auch ein angepasstes Autogen, welches mit 82000 platzierten Objekten aufwartet. Darüber hinaus ist die Szenerie FTX kompatibel. Die komplette Featurelist findet ihr unten. Darüber hinaus soll es später auch eine X-Plane Version geben. Der Flughafen ist das Tor zur maltesischen Inselwelt und bedient neben Linienverbindungen von Air Malta, Ryanair, Lufthansa und Emirates gerade im Sommer zahlreiche Charterflüge. In kürze werden wir auch ein Review zu der Szenerie veröffentlichen. Features: Fully compatible with FTX Global openLC Europe Shading and occlusion (texture baking)…

Vor wenigen Stunden hat Leonardo, im Vorlauf zum Expansion Pack, dass angekündigte Update (SP1B351) für die MD-82 veröffentlicht. Dadurch kann man sich schon mal die neuen Features anschauen, welche auch die Morgen erscheinenden Maddogs haben. Um das Expansion Pack nutzen zu können, muss die 82er geupdatet sein. Den Changelog findet ihr unten. originaler Beitrag: Die Maddog Erweiterung um die MD-83 und -88 wird am 23.12 erscheinen und enthält, wie bereits angekündigt, neben den beiden Modellen auch einige neue Features und Fehlerbehebungen. Seit heute ist dazu auch der komplette Changelog verfügbar. So erhält die MD-82 (Base Pack) alle neuen Features, wie…

Im Rahmen des PFPX Updates fanden leider keine großen Änderungen hinsichtlich neuer Flugzeugprofile statt. Schmerzlich vermisst wird sicherlich die 747-8. Doch dank Konstantin Kovshenin und seiner Seite Airliner Performance.net kann hier Abhilfe geschaffen werden. Es sind allerhand Profile für PFPX vorhanden mit dem sowohl neue Flugzeuge eingebracht, als auch bestehende ersetzt werden können. Konstantin beschreibt auch den “Installations” Prozess, welcher im wesentliche aus dem kopieren seiner Daten in den richtigen PFPX Ordner besteht. Vorbeischauen lohnt sich….

Leonardo ist hoch erfreut über das PBR Feature des P3D V4.4 und zeigt bereits erste Vergleichs- und Vorschaubilder. Zu sehen ist zum einen ein Vergleich zischen PBR und nicht PBR, anhand des Treibwerkeinkaufs der MD-82. Darin “spiegelt” sich zum einen der blaue Himmel und zum anderen der Asphalt. Auch bei den unten stehenden Bildern soll man speziell auf die “Spiegelung” der Landschaft auf dem Flugzeugrumpf achten. PBR Texturen wird es für die MD-82 (Basepack) und MD-83/ 88 geben.

Bremen gehörte zu FS2004 Zeiten mit zu meinen liebsten Zielen. Daher freue ich mich umso mehr auf die FSDG Umsetzung. Gestern wurden im FSDeveloper Forum neue Bilder, primär bei Nacht, veröffentlicht.

Flysimware bekannt durch die hervorragende Learjet 35A Umsetzung aus dem Jahre 2015, haben ihr neustes Addon released: Dassault Falcon 50! Ein Bussinesjet aus den 70er Jahren der bis 2008 gebaut wurde und durch seine drei Triebwerke vielen Luftfahrtbegeisterten bekannt sein dürfte. Zu kaufen gibt es den Flieger momentan noch im eigenen Flysimwareshop und demnächst wohl auch bei Simmarket. Das Flugzeug ist für sämtliche Flugsimluatorplattformen (FSX SP2 oder ACC / Steam Edition / Prepar3D alle Versionen) erhältlich und wird erwartungsgemäß nach Flysimware Standard ordentlich umgesetzt. Etwas stutzig macht jedoch…

1 2 3 4 5 521