Majestic Software und der MSFS

Bekannt für ihren Realismus – hier die Majestic Dash 8 Q400 beim Engine-Failure.

Nur wenige Stunden vor der offiziellen Veröffentlichung von Microsofts Flugsimulator 2020 hat sich Majestic Software zur Zukunft geäußert und will natürlich auch für den MSFS entwickeln. Das Entwicklerteam hat leider bisher nicht viel Einblick in das Innenleben der Plattform oder zum SDK gehabt. Daher können gerade auch keine klaren Aussagen zur Timeline für die Q300 oder Q400 getätigt werden.

Die Entwicklung für die 64-Bit-Plattform P3D wird jedoch weitergehen, und es wird weiterhin “Support” für alle Versionen der 32-Bit-Plattformen (FSX und P3D) sowie für die aktuellen 64-Bit-Versionen geben.

Es soll bald eine Beta-Version zum Testen geben, da die Entwicklung der FDR kurz vor dem Abschluss steht. und will in einigen Wochen weitere Eindrücke vom Flight-Data-Recorder zeigen.

 

Comments are closed.