DCS

Mit offizieller Lizenz: Polychop bringt Bell OH-58D

Das deutsche Studio Polychop Simulations bringt mit dem Bell OH-58D Kiowa Warrior den nächsten Helikopter in den DCS.

Nach der Gazelle arbeitet das Team von Sven Borchert bei Polychop Simulations jetzt an der nächsten Umsetzung eines Helikopter-Moduls für den Digital Combat Simulator. In ihrer Ankündigung im DCS-Forum zeigen die Entwickler einen ersten Screenshot vom Panel und Außenmodell. Zu sehen ist das Rendering des Bell OH-58D alias “Kiowa Warrior”, der in der Realität als Kampfzonenaufklärer und Zielzuweisungshubschrauber genutzt wird. Auch wenn der Helikopter auf dem ersten Screenshot schon fliegbar aussieht, dauert die Entwicklung derzeit noch an. “Neben der Programmierung, haben wir einen echten und detaillierten Nachbau modelliert und ihn mit hochauflösenden PBR-Texturen versehen”, erklären die Entwickler mit einem Hype-Dämpfer: “Viel Arbeit steht noch vor uns, sowohl im Design als auch in den Programmierung. Ein Erscheinungs-Datum können wir derzeit nicht geben.”

Offizielle Lizenz – lange Verschwiegenheit

Dass die Entwickler erst jetzt mit einer offiziellen Ankündigung an den Start gehen, sei Vertragsverhandlungen geschuldet.  “Als lizenziertes Produkt muss das OH-58D-Modul die Standards von Bell Textron erfüllen”, erklärt Polychop. Das käme aber letztendlich auch allen Piloten zu gute, die das Modul in Zukunft nutzen werden, meinen die Entwickler.

Quelle: Polychop Simulations / DCS Forum

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonniere  
Benachrichtigungen: