GSX und die Mode… [Update wurde released]

12

GSXIm kommenden Update wird FSDreamteam mehr Wert auf die Mode legen. Denn basierend auf dem aktuellen Wetter wird unser Einweiser bzw. Einweiserin ihre Kleidung anpassen. Im Sommer bekommt man dann aus dem Cockpit etwas mehr Haut zu sehen, im Winter steht dann der Parker im Vordergrund. Die anderen Bodencrew- Mitglieder werden aber anscheinend nicht neu eingekleidet. Inwiefern die Modenschau aussehen wird, zeigt FSDreateam im unten stehenden Video – Übrigens, aktuell gibt es 40% Rabatt auf GSX – entweder im simMarket oder bie FSDreamteam direkt.

12
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
  Abonniere  
Benachrichtigungen:
Stefan

Und wenn der weibliche Tankwart zukünftig im Sommer zur Unterschrift in den Flieger kommt sieht man auch, dass es dem Mädel im extra auf 18° klimatisierten Flieger frisch ist? Wäre doch mal ein FeatureRequest an FSLabs’s Wintermode 😀 Oh mann! Da habe ich tatsächlich noch nie drauf geachtet.

simmershome

Du bist eben nicht realisch genug. Flughafenpersonal in Hotpants rennt doch zu Hauf auf den Airports rum. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob der Entwickler alle Latten am Zaun hat, aber an einer Stelle hat er vielleicht eine bei seinen Einfällen. -:)

Mal sehen wer als Erster ein Erotikkino mit real Videos ins Terminal einbaut

Marlon

Ihr habt einen wichtigen Teil des Updates vergessen!
Die Richtung des Pushback lässt sich jetzt frei bestimmen und wird für die Parkposition individuell gespeichert. Ähnelt dem Plugin “Better Pushback” aus XP11 und ist ein riesiger Fortschritt!

https://youtu.be/i6oYJSx_Gx8

simmerhome

Das ist wirklich nützlich. Danke für die Info

Herwig

12 Jahre habe ich als Loader auf der Rampe gearbeitet und nie, aber auch nie, eine weibliche Ramperin in Hot Panst gesehen. Auch im Hochsommer lange Arbeitsschutzhose. Selbst der knielange Rock war selten.

Herr F.
Mario

nach einigen Jahren auf dem Frankurter Airport und dann Nürnberg sah ich nie irgend jemanden mit kurzen Hosen , Röcken o.ä. auf dem Vorfeld rumlaufen. Feuerfeste Arbeitsschutzkleidung ist in vielen bereichen am Flugzeug Pflicht. Safety first

Herr F.

Leider sind alle Links in meiner obigen Antwort gelöscht… ?? egal, bemüht man Google ist relativ einfach der Beweiserbracht das kurze Arbeitshosen gang und gebe sind. Wenn ich in LAX / SFO bin trägt beinahe jeder Shorts auf dem Vorfeld, selbst im Winter, typisch US Boys, habe ich schon am JFK Shorts mit dicken Hoodies gesehen. Der deutsche /europäische GUV Maßstab liegt eben nicht überall an. Bedenke ich welche Clowns Kleidung ich tragen muss, nur weil man mal 1 von 30 Einsätzen auf der Autobahn fährt.

Stefan

Sehr interessant! Also ist diese Art Arbeitsschutz ein europäisches Phänomen. Wieder was gelernt.

Herwig

@Herr F: dazu kann ich folgendes erzählen:
ein Kollege lud eine Maschine (Inbound aus der Türkei) aus. In dem Koffer befand sich Alkohol oder etwas ähnliches (schon ein paar Jahre her). Es entzündete sich und der Kollege – der sich die lange Hose hochgekrempelt hat weil es heiß war – erlitt am Bein Verbrennungen. Hat sich damals dafür auch einen entsprechenden Ansch… eingeholt und es gab von der BG nochmals entsprechende Anweisungen, das auch im Sommer die Hose lang zu tragen sei. Unbequem, aber unterm Strich ist die Gesundheit durch nix zu ersetzen. Wenn das in den Staaten passiert wäre, da bin ich doch froh, das wir das hier etwas ernster sehen und auch BG´s haben.

Herr F.

Ändert nichts daran das gerade in Nordamerika oder auf der Südhalbkugel sehr viel in Shorts gearbeitet wird und diese auch offiziell als Dienstkleidung getragen werden können. Das Trifft nicht nur auf Polizei und Rettungsdienste zu, sondern eben auch auf Mitarbeiter auf dem Apron. Ich will nicht streiten, die GSX Klamotten Auswahl finde ich ebenfalls unnötig. Ob es nun Shorts oder Hotpants sein sollen…
Aber das es so etwas grundsätzlich nicht gibt und zugeben hat, weil man es am FRA nicht zu Gesicht bekommt ist halt genau so albern wie SUV´s aus der Stadt zu verbannen.

Über Sinn und Unsinn von Schutzkleidung zu sprechen brauchen wir hier auch nicht, aber auch hier wird abgewogen, je nach Gefährdungswahrscheinlichkeit.