Orbx kündigt Belgrade – Nikola Tesla Airport – an

17

Orbx hat im hauseigenen Forum die Umsetzung des Belgrader Airports – Nikola Tesla – für P3DV4 angekündigt. Für das Projekt, welches auch den Innenstadtbereich der serbischen Hauptstadt mit umsetzt, zeichnen Misha Cajic und Rasha Tucakov verantwortlich. Misha hat schon an zahlreichen Orbx Projekten mitgewirkt und für Rasha handelt es sich hierbei um seinen Heimatairport. In der Ankündigung wird unter anderem mit der kompletten Innenumsetzung des Terminals geworben, auch habe man hundert von POIs im Stadtgebiet platziert. Es soll sich bei diesem Projekt um die aktuell detaillierteste und realistischste Stadtumsetzung im Orbx Portfolio handeln. Einen Überblick über den Umfang gibt das unten stehende Bild. Einen genauen Release Termin gibt es noch nicht, auch wird nicht angegeben ob eine X-Plane Version folgen soll.

AIRPORT
– Ultra-detailed rendition of Belgrade Nikola Tesla Airport
Complete hand-coloured 5 seasonal variants
– Long runway suitable for any kind of airliner operations
– Animated SODE jetways
– Superbly crafted terminal with interior modelling and custom reflections
– High detail multi-elevation parking lots and arrivals/departures areas
– Custom static aircraft, vegetation, and non-airside details
– Animated vehicles, GSE and PeopleFlow
– Advanced ambient occlusion and night lighting rendering techniques
– Designed to work best with Orbx Global or OpenLC Europe
– Developed for Prepar3D v4

CITYSCENE

– Hundreds of custom POIs and buildings, including Usce, New Belgrade, Church of St. Sava, Beogradjanka, Avala Tower, VMA, Red Star Stadium, Palace of Serbia, and many more!
– All major bridges in the city custom modelled
– Over 100 square km of hand annotated, seasonal 50cm photoreal terrain to explore
– A huge extended area of custom landclass, mesh, roads and rivers beyond the primary coverage area, seamlessly blending with the photoreal coverage

Benachrichtigungen:
wussa

nice nice nice 🙂

Fabian

Endlich mal was anderes als die USA und GB Mainstreamszenerien

Steve

Kiruna, Olbia, Bilbao, Stockholm, Dubvrovnik, Pula, Asturias, Innsbruck…
Stimmt, endlich mal was in Europa 😉

Fabian

Ich meinte damit nicht nur ORBX sondern allgemein dass im Flugsimulator die US – und westeuropäischen Szenerien dominieren. Für den Balkan gibt es zwar schon ein paar gute Destinationen aber im Vergleich zu den USA wo gefühlt jeder regionalflugplatz im Bible Belt schon eine Umsetzung hat sind es eben sich eher wenige.

Dominik

Ich träume noch ein bisschen von einer TruEarth Umsetzung von der Schweiz..
Jedoch ist da der Markt wohl einfach zu klein. Vielleicht eine VFR Alpenszenerie…

Frank

Der Markt ist vermutlich gar nicht das Problem. Eher die absurd hohen Kosten für qualitativ hochwertige Luftbilder in der Schweiz. Ein Entwickler teilte mir mal mit, dass das schon sehr übel wäre.

John Venema hatte ja auch im Orbx-Forum geschrieben, dass sie für TrueEarth Netherlands und Great Britain effektiv draufgezahlt hätten, weil die Lizenzkosten für die Luftbilder in Europa so hoch sind. Insofern sei TrueEarth eine Art Experiment bzw. “Proof of Concept” gewesen. Aufgrund der kostenfreien Luftbilder für die USA werde jetzt in den Staaten investiert. Und wenn TrueEarth Gewinn abwirft, könne man wohl über weitere Regionen in Europa nachdenken.

Quelle: https://orbxsystems.com/forum/topic/168724-northern-france-true-earth-in-the-works/?do=findComment&comment=1491995

Meine Vermutung: Bevor die Regierungen in Europa ihre Geodaten nicht frei herausgeben, passiert da nichts. Von daher ist die Geschichte mit den Fotoszenerien doch auch irgendwie politisch. Könnte sich also lohnen, entsprechende openData-Initiativen zu unterstützen oder da mal Druck zu machen. 😉

Fabian

Na dann werde ich mal im Orbx Forum ein True Earth Rheinland Pfalz vorschlagen, da gibt’s nämlich kostenlose Orthophotos in 40 cm pro Pixel Auflösung und meine Wahlheimat wird damit abgedeckt 😉

Romair

Super gemacht. Eine Augenweide. Die beiden Entwickler muss man sich merken. Hoffentlich gibt es dann weitere Airports aus dem Balkan.

David

Bis auf Bosnien ist der Balkan doch nun wirklich gut abgedeckt. Was würde dir denn noch fehlen? Also Tivat, Dubrovinik und Belgrad haben 1a-Umsetzungen bekommen. Zagreb ist auch nicht schlecht. Pula, Podgorica kann sich auch sehen lassen. Dazu gibt es noch die ein oder andere Freeware von Simmershome. Also Skopje oder Tirana würden mir noch einfallen dann war es das aber auch schon.

simmershome

Leider hat es sich noch nicht bis zu OrbX herumgesprochen, wie man die dynamic Lights so baut, dass sie beim Approach Nachts auch angehen. Die funktionieren nur bei Start von Belgrad.

Fabian

Nur aus Interesse, wie muss man es denn machen damit es funktioniert?

simmershome

Man muss die Lichter mittels Distanzcontroller einschalten und nicht mit dem Effekt selbst.
Ganz trivial.

Fabian

Danke, wenn ich mir die Szenerie zulegen sollte werd ich mal drauf achten und es im Support forum melden. Kannst du was zur Performance sagen? Größere stadtszenerien machen bei meinem VR Setup öfter mal Probleme.

simmershome

Ansonsten ist die Szenerie 1a. Wie sie sich bei VR verhält kann ich nicht beurteilen, mangels Nutzung.

Fabian

Danke, mir ist nur die Performance wichtig, in VR sind einfach höhere FPS für einen einigermaßenen akzeptablen Ablauf wichtig und was im normalen Betrieb schon ruckelt ist in VR eine Katastrophe. Aber dann werde ich mir das mal anschauen. Reizt mich mal eine neue Region zu befliegen, auf den Screenshots sieht die stadtszenerie echt klasse aus, die “sozialistische” Architektur macht eine ganz andere Atmosphäre als man sie so aus den üblichen US oder westeuropäischen Szenerien so kennt.

simmershome

Für sozialitische Architektur musst Du dich mal bei den Russen umschauen. Da gibt es gute Freewareszenerien und garantiert russisch, nicht so wie sich andere russisch vorstellen.

Aber Belgrad ist wirklich gut

Fabian

Ich fürchte mein russisch ist zu schlecht um mich durch auf den Seiten zu orientieren. Oder gibt’s die auch auf englisch?