Aerosoft Airbus Professional Update

11

Aerosoft hat der Airbus Professional Serie für Prepar3D v4 ein Update spendiert. Dabei wurden diverse Bugs adressiert und einige Verbesserungen vorgenommen. Version 1.2.5.0 beinhaltet zudem bereits vorbereitende Anpassungen für den A330. Das Update ist als vollwertiger Installer im jeweiligen Shop bereitgestellt. Die beiden Airbus-Pakete müssen also einmal komplett neu heruntergeladen werden. Der Entwickler macht auch bereits darauf aufmerksam, dass es aus bisher unbekannten Gründen bei einigen Nutzern nicht möglich ist, den Airbus Professional zu laden, ohne zuvor ein anderes Flugzeug im Simulator geladen zu haben.

Changelog:

  •     Bug Fix: Fix wrong calculation of deceleration point in geo descent
  •     Bug Fix: Several sync issues solved for CFD
  •     Bug Fix: Fix for doors issues in Turn Around State
  •     Bug Fix: Fix for incorrect fuel burn from Center tank
  •     Bug Fix: Retard call prevented on take-off in CFD mode
  •     Bug Fix: IRS not aligning is some cases fixed
  •     Improvement: Tweaks to PFD display
  •     Improvement: 2D MCDU resized to avoid overlapping windows
  •     Improvement: Tweaks to Procedure Turns
  •     Improvement: vPilot second radio Rx on/off control from aircraft radio panel added
  •     Improvement: FADEC logic overhauled to prepare for A330
Benachrichtigungen:
wussa

wie war das noch mal mit dem Updater von Aerosoft? Aber gut das es ein Update gibt.

Roger

updates nehmen wir gerne entgegen aber es bräuchte auch einige Informationen ob die Vorversion deinstalliert werden muss. Im weiteren müsste man auch wissen, ob die nachträglich eingebauten und angepassten Livries vorher extern gespeichert werden sollten. Das Update hat mir die zusätzlichen Livries entfernt und ich durfte mit viel Arbeit diese wieder installieren und anpassen.
Viel Arbeit !

wussa

Hoffen wir mal das die das irgendwann auf die Reihe bekommen. Spätestens wenn der A330 kommt der wird dann genutzt bis einer von FSLabs kommt.

Rob

Das steht dazu im Aerosoft Forum :
We have made a full new build available. You can find that file on your Order History page. We advise you to remove the current version first.

We decided on a full new build because of some issues with the updates on some systems. You can not use the updater tool for this update.

Please note:
On some systems it is impossible to load the aircraft unless you first select another aircraft, we do not know why at this moment but it is being looked at.
The installer overwrites possibly newer installed NavDataPro (Lufthansa Datasystem) navdata, so make sure you backup those files first. We will change the installer for the next full release to avoid that.

https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/146320-1250-non-experimental-available/

wussa

Ach das schreiben die jedesmal hin wenn es einen full install gibt. Und gefühlt waren die letzten 3 von 4 “Updates” nur als full install verfügbar aus dem oben genannten Grund.

Roger

Ich erwarte, dass solche Angaben (Installation) in einem .pdf oder .txt Datei im AS download .zip enthalten sind. So etwas in einem Forum zu suchen ist nicht gerade der einfache Weg.

Baw326

Genau das ist mir auch passiert. Sehr ärgerlich!!

Stefan

Mir kann keiner erzählen, dass es so schwer sein kann nen datastream zu öffnen und paar Daten zu laden, nen kleinen sha512 auf jede Datei und im Zweifel neu runterladen zu lassen. Sowas machen bei uns Werkstudenten regelmäßig und das selbst für den DAU bedienbar.
Den Versionsnummern nach zu urteilen scheint AS ja auch ein sinnvolles Branching- und Versionskontrollsystem zu nutzen. Kann also nur noch beim Buildprozess irgendwas sein. Oder aber der Verantwortliche probiert sich noch aus oder hat sogar Urlaub…

Herwig

Das ist eig. recht ersichtlich, ob man per Updater oder Full Installer aktualisieren kann:
bei einem Full Install ist der “Aktualisieren”-Button im Updater ohne Funktion und zudem ist dort ein Vermerk, das man komplett downloaden soll.

Ich denke, das die paar Livery´s per Livery Manager auch relativ zügig wieder neu eingebunden sind. Für mich pers. ist der Aufwand subjektiv relativ bescheiden. Aber das kann nat. jedermann anders sehen.

Im AS A320 Pro gibt es ganz andere Sachen, die mich wirklich stören 🙂

Roger

Nein Herwig beim AS Professional eben nicht bescheiden und der Updater soll ja nicht funktionieren.
Es ist nicht nur die Texturen einbinden und die .cfg erweitern. Beim Professionel müssen noch einige andere Anpassungen in der texture.cfg und im Texture Ordner gemacht werden wenn man Texturen vom Extendend einsetzt.
Es gibt leider noch nicht so viele reine Professionel Livries. Zusätzlich muss man auch noch die Title anpassen da die Painter die Titelgebung nicht einheitlich gestalten.
Also schon ein wenig mehr Arbeit und das eben bei jeden Update es sei dann, man hat die Texturen und die .cfg als backup vorhanden.

Oliver2308

Ich kann seit dem Update auf 1.2.5 keine gespeicherten Flugssituationen mit dem Bus mehr laden. Es verbleibt beim Auswahlbildschirm und ich muss den Flughafen und das Fluggerät manuell auswählen. Vor dem Update war das kein Problem. Flugzeug abgestellt, Situation gespeichert und beim nächsten Start einfach wieder für den neuen Flug geladen.

Kann hier jemand helfen?